Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

  • Hallo, Ich habe einen autarken Wohnwagen in Korsika. Die meiste Zeit (45 Wochen pro Jahr) steht er leer an der Sonne. Wenn ich in die Ferien gehe möchte ich natürlich, dass die 120 Ah AGM batterie geladen ist. Ein paar Tage bevor ich ankomme wird der Wohnwagen schon an den gewünschten schattigen Platz gestellt. Der eingebaute Laderegler ist ein Morningstar Sunsaver MPPT. Das System läuft perfekt während ich in den Ferien bin. Nun zur eigentlichen Frage: ich scheue mich, das System laufen zu lass…
  • Danke dir Charlie, ich glaube auch, dass ein Strom kleiner 10mA einer 120Ah Batterie nicht schaden kann. peter
  • Das mit der Zenerdiode ist glaub ich keine schlechte Idee, hab mal eine möglich Skizze gemacht mit einer 14 V Zenerdiode: https://docs.google.com/file/d…SkU/edit?usp=docslist_api
  • Hallo pvx, das sind 13.6 bis 13.8 V @ 25grad, im Datenblatt steht nicht so viel: https://docs.google.com/file/d…Qk0/edit?usp=docslist_api ...unter Charge Voltage, Float use... der Widerstand würde mit 3k9 den Strom bei 14V auf ca. 10mA limitieren. Batteriestrom sollte nur fliessen, wenn die Bat.Spannung < 13.4 V ist.... Gruss peter
  • Das macht Spass eure Vorschläge und Meinungen, vor 40 Jahren hab ich tonnenweise Analog Elektronik entwickelt, und es scheint als ob es da auch noch ein paar "Alte Hasen" auf diesem Gebiet gibt Gehe ganz einig mit eurer Meinung. Grüsse peter
  • Pittiplatsch ja man könnte den Sunsaver MPPT auch programmieren, dass er z.b. nur eine temperaturkompensierte Halteladung ausgibt, aber was ist wenn er auf dumme weise kapputgeht.... Drum würde ich es vorziehen nur mitels diskreten Bauteilen zu arbeiten.... Gruss peter
  • So, das Erhaltungsladungsteil funktionert ziehmliches gebastel, weil ich keinen Print machen wollte.... Mit 2 ZustandsLEDs, Akku laden und Erhaltungsladespannung überschritten. In einem Hutschienengehäuse.... https://docs.google.com/file/d…TjQ/edit?usp=docslist_api https://docs.google.com/file/d…Uzg/edit?usp=docslist_api https://docs.google.com/file/d…dm8/edit?usp=docslist_api
  • @weiser uhu ja das mit der Streuung ist mir klar... ich hab 3 bestellt und ausgemessen, hab mir auch noch shottky dioden bestellt um da noch Spielraum zu haben. Aber die tatsächliche Ausgangsspannung stimmt. Ist ja keine Massenproduktion, ich brauche nur 1 Stück für den Wohnwagen in Korsika.... Gruss peter
  • pvx vielen dank für die Tips. Meine Frau ist heute gerad angekommen in Korsika. Hab die AGM Victron Batterie im letzten September mit dem Batterieschalter einfach abgehängt. Beim einschalten heute war die Spannung 12.26 Volt. Ich denke die Selbstentladung ist minimal.... Gruss peter
  • Hi pvx, ich kann alles was du sagst nachvollziehen, bin "eigentlich" auch einverstanden, nur deine Annahme dass das letzte mal wo wir Korsika velassen haben die Batterie voll war stimmt nicht. Ich nehme an, dass die Batterie in den 250 Tagen max. 20% an Ladung verloren hat. Das entspricht einer Selbstentladung von 3.3 mA sagen wir 5 mA. Bei einer Panelspannung vo 60 V und einer gewünschten Batteriespannung von 13.6 V ist über dem 2700 Ohm Widerstand eine Spannung von: 60 - (13.6 + 0.4 + 2.2 + 0.…