Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Hallo FraggDieb, 12 V ist bei gebrauchten Batterien genau richtig. Da ist man flexibel, und kann Angebote nutzen. Bei einem günstigen 24 V Batteriesatz, ist immer eine Batterie schlecht. Wenn das anders wäre, hätten sie den Batteriesatz behalten. Das zusätzliche Modul kannst du an den Laderegler mit dranhängen. Oder du nimmst eine 60A Regler und demnächst ein drittes Modul dazu. MfG Georg
  • Normalerweise nimmt sich der Laderegler, nur so viel Strom, von den Modulen, wie er braucht. Es bleibt dabei, bei den max. 20 A, nur dass du die öfter hast. Schließe die Module parallel, mit Y - Verbindern an, dann hast du weniger Probleme mit Verschattung. Du kannst natürlich einen zweiten Regler kaufen, oder einen Großen, und den Alten verkaufen. MfG Georg
  • (Zitat von FraggDieb) Ja, ist aber kein guter. Du hast da Akkus, die man nicht gut in Reihe schalten kann. Dafür ist 12 V Systemspannung besser. Es gibt immer Vor - und Nachteile, die man abwägen muss. Der Nachteil ist, dass die Laderegler weniger leisten. Der Vorteil ist, dass man schwierige, oder unterschiedliche Batterien verschalten kann. Und im Moment sind Batterien teuer, und Laderegler billig. ZB. 60 A für 100 €. Wenn ich günstige Batterien bekommen kann, ist das ein super Vorteil. Dann b…
  • (Zitat von Toni1965) Gute und schlechte Batterien, beeinflussen sich, je nach unterschiedlichem Zustand, bei 12 V wenig bis akzeptabel, und sind aber bei 24 V unbrauchbar. Die AGM Batterien halte ich für schwierig. Und in Reihe geschaltet noch schwieriger. Da braucht man schon einen Balancer. Was war mit den Jungs auf der Insel? Die haben mit ihren, in Reihe geschalteten, AGM Batterien ihr ganzes Geld in den Sand gesetzt. Dann gibt es Angebote, aus denen man nur 12 V bauen kann, zB. sechs OPzS Z…
  • (Zitat von FraggDieb) Volt mal Ampere gerechnet, ergeben Watt. Volt mal Amperestunden, ergeben Wattstunden. So gesehen ist das Ergebnis gleich. Nur die alten Autobatterien haben keine 220 Ah. Die eine hat 50 Ah und die andere 25 Ah. Hab ich nach Erfahrungswert geschätzt. Dann hast du bei 12 V, 75 Ah, und bei 24 V, 50 Ah. Und dann ist das Ergebnis nicht mehr gleich. Das Gute ist, dass sich alte Starterbatterien erst einmal, an der Solaranlage erholen. Die fallen dafür später ganz aus, aber einen …