Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Hi Martin, (Zitat von MBIKER_SURFER) die Angebote mit den CIS Solar Frontier und Steca Wechselrichtern sind fertige Pakete, die seit ein paar Wochen intensiv von Steca und Solar Frontier beworben werden. Ist wohl ein gemeinsames Projekt, darum gehe ich davon aus, dass es auch mit den trafolosen Wechselrichtern so passt. Sehr interessant dabei ist, dass dieses Paket in Zusammenstellungen beworben wird, wo die max. Spannung eines normalen StecaGrid überschritten wird (Leerlauf und -10°C). Trotzdem…
  • Hi Martin, (Zitat von MBIKER_SURFER) was hat das mit Geld und Rendite zu tun? Dass CIS Module preiswerter sein müssen wie kristalline ist doch selbstverständlich. Wenn`s in diesem Fall nicht so ist, hat das wohl andere Gründe. :wink: (Zitat von PV-Express) Nachdem ich das Angebot bekommen habe, habe ich schriftlich bei Steca deshalb angefragt und diese Auskunft auch schriftlich bekommen. Bevor ich so ein Paket montieren würde, würde ich das natürlich nochmal explizit in den Bedingungen nachlesen…
  • Hi, (Zitat von revox76) eher nix. Wenn Du sowieso nicht über 10 kwp gehen willst, ist es gerade das Falsche, möglichst leistungsstarke Module zu nehmen. Die sind nicht nur völlig unnötig teuer, sie bringen auch keinerlei Vorteile, sondern nur Nachteile. Bei leistungsstärkeren Modulen hast Du bei Streulicht und Dämmerlicht bzw. tief stehender Sonne oder Bewölkung eher weniger Ertrag, weil weniger Gesamtfläche das restliche Licht einsammelt. Ausserdem verteilt sich die Leistung auf weniger Module,…
  • Hi, (Zitat von revox76) Du musst erst über 13,8 kva WR-Leistung Blindleistung mit Faktor 0,9 bereitstellen. Falls das wirklich der Fall ist, kannst Du keine einphasigen StecaGrid verwenden.