Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • Wieso Solarlog? Ich würde einen Fronius Symo mit 8,2KVA nehmen, S0-Zähler dran und fertig ist 70-weich. Die DN7 ist wenig. Das könnte ein mal im Jahr putzen bedeuten. Gesendet mit Tapatalk
  • Bei Deiner Dachausrichtung würde ich ebenfalls dazu raten nicht zu viel Geld in 70-weich zu investieren. Also den WR nicht zu groß wählen, SHM und Solarlog weg lassen und einfaches aber brauchbares Logging und 70-weich über einen Fronius mit 8,2KVA inkl. zusätzlichem S0-Zähler mit nehmen. Eine Art Reinigungsgang wollte ich auch vorschlagen, aber ich habe keine Idee, inwiefern das Dach mit Trapezblech überhaupt begehbar ist. Ggfs. würde ich da aber einen "Servicegang bauen", der sich belastbar am…
  • Eine Lösung in 70-weich lohnt sich in den seltensten Fällen; bei dir kommt noch das ungünstige Dach dazu. Das macht man vielleicht, weil man eh Logging, oder Verbrauchsvisualisierung haben möchte. Beides zusammen und eben auch 70-weich ist mit dem Fronius WR günstiger. Kein "teurer" SMA WR, kein SHM, kein D0 Auslesekopf oder EM ... macht in Summe rund 500,- bis 700,- weniger, wenn es der Fronius Symo mit 8,2KVA wird. In mehr WR Leistung wie z.B. mit dem STP9000 muss man mMn nicht mehr unbedingt …
  • Das finde ich leider recht teuer nur für das Material ... der Anschluss kostet ja auch nochmal Geld und einen Solarteuer brauchst Du evtl. auch noch, der den WR einrichtet. War bei dem Fronius 8,2KVA ein handelsüblicher zusätzlicher S0-Zähler dabei? Den brauchst Du für 70-weich. Darf ich mal fragen, wo Du da einkaufen willst? Ich bin Laie, aber die Quelle erscheint mir nicht günstig.
  • Ich bin kein Solarteuer und habe daher keine Ahnung, wie viele Zwischenhändler bis pv4all da mit verdienen, aber das dürften mehr sein, als GH direkt zum Solarteuer. Du hast keine Gewährleistung auf das Endergebnis, du hast evtl. eine teurere Versicherung an der Backe (die versichern nicht unbedingt gerne Eigenbau), Du hast evtl. Probleme bei Garantieabwicklungen zu erwarten, Du stehst mind. ein Wochenende auf dem Dach rum ... vermutlich nicht alleine, offen ist die Frage, ob Du einen Solarteuer…
  • Ah, ok ... Du hast Brutto Preise genannt. Die VSt aus dem Material und der Elektriker Rechnung kannst Du ja trotzdem ziehen! Mit 950,- für die Fronius 8,2KVA Lösung bzw. 1000,- für die STP8000 Lösung wird dann schon eher ein Schuh draus. Wenn bei den 950,- der zusätzliche S0-Zähler für 70-weich dabei ist (und der Elektriker das auch anschließen kann) wäre das mein Favorit. Und ich würde versuchen die 10KWp voll zu machen. Also entweder 37*265, 38*260Wp oder 36*275Wp legen. Das kostet nur das Mod…
  • (Zitat von schneemann87) Da spricht auch nix gegen 2*20*250Wp.