Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

  • Komme im März 2017 wieder. Ich rate Dir dringend dazu, Angebote VOR der Beauftragung hier einzustellen ... aber nicht jetzt. Ich behaupte mal, dass es den WR in Deiner Zusammenstellung in 2017 in Neu nicht mehr geben wird. Grundsätzlich würde ich den Speicher, gerade mit Blick asuf die WP im Haus, weg lassen. Es macht keinen Sinn, bei 2KWh noch viel weniger ... albern! Ich halte von Deiner Zusammenstellung an Material nix.
  • (Zitat von carak) Weil es nur teuer ist und absolut keine Rendite bringt. Gerade mit WP im Haus steht der Speicher von Oktober bis März leer rum. Investiere in mehr PV für mehr Deckungsgrad und beim Neubau darf das dann in komplett im Bereich von 1250,- bis 1300,- liegen. Gerüst ist da, Zählerschrank alles neu, Kabelweg vom Dach kann man vorbereiten, usw. ...
  • Bei 5000KWh im Jahr plus WP würde ich nach Möglichkeit 10KWp bauen, ohne Speicher.
  • (Zitat von carak) Mit WP kann man eigentlich nicht zu viel PV auf dem Dach haben. Wie viel passt den überhaupt drauf. Meine Zahlen waren netto.
  • Ok, wenn das Dach bei 23 Stück voll ist, dann bau 22-23 Stück (je nach Stringspannung) mit 260 oder 280Wp an einen Fronius Symo mit 6KVA.
  • (Zitat von carak) Ich würde auf 23 oder 22 Stück gehen. Für 22 die "krummen" zwischen und neben den Fenstern weg lassen. Für 23 das eine zwischen den Fenstern weg und rechts unten eins bündig dazu legen. Muss man sich anschauen, ob 23*280-290Wp=6,44-6,67KWp noch elektrisch in einen String gehen und was dagegen 22*300Wp=6,6KWp (die gehen sicher nicht mehr mit 23 Stück in einen String) kostet. Von der Leistung ist es fast das gleiche; das günstigere würde ich dann nehmen.