Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Hallo Alexander, bei den von Martin genannten Investitionskosten wird bei 20 kWp und Volleinspeisung eine Eigenkapitalverzinsung von 4-6% vor Steuern drin sein (abhängig von der Erfordernis eines Steuerberaters, denn der haut kostenmäßig rein bei relativ geringen Umsätzen von weniger als 2.500,- €/Jahr). Bei Überschusseinspeisung steigt die Eigenkapitalverzinsung trotz Berücksichtigung der EEG-Umlage unter den o.g. Bedingungen auf 6-8 % vor Steuern, allerdings hast du etwas mehr Arbeit und eine …
  • (Zitat von Alexander) Volleinspeisung = Alles geht ins Netz Überschusseinspeisung = Alles, was du nicht selbst verbrauchen kannst, geht ins Netz
  • (Zitat von Alexander) Da sollte auch so mehr gehen.
  • (Zitat von Alexander) So wie ich das lese gilt das auch für dich! Sicherheitshalber solltest du vorab vielleicht beim VNB nachfragen. So wie ich das lese, wird die Gebühr aber nur fällig, wenn du die Anlage nicht innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss der Netzvoruntersuchung realisierst oder zumindest deinen ernsthaften Willen zur Umsetzung nachweist. Die wollen halt auch nicht gerne alles umsonst gemacht haben.