Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

  • Wasserstoff

    Beitrag
    vielleicht sollte man auch energieintensive Anwendungen dahin verlegen wo die Energie am wenigsten transportiert werden muss... Stahlproduktion funktioniert nachweislich mit Wasserstoff - ohne Kohle - wenn man sich anschaut woher ein Deutsches Stahlwerk seine Rohstoffe bekommt - dann kann man sich fast nur an den Kopf fassen wie weit das transportiert wird. Dann wäre es deutlich Sinnvoller so etwas dort aufzubauen wo viel zuviel Sonne scheint... Wasserstoff somit wirtschaftlicher produziert werd…
  • Wasserstoff

    Beitrag
    Das Problem bei den Speicherseen ist - das man aus ökologischen Gründen nicht einfach den Fluss für 10 Monate im Jahr nicht fließen lassen kann. Da muss immer ne gewisse Menge Wasser fließen - sonst haben wir zwar irgendwann nur noch Ökostrom aber nix anderes wächst mehr und nur dann auf drehen wenn viel Strom gebraucht wird - gäbe ja dann überschwemmungen. Die Stauseen in Spanien werden ja aber nicht mehr voll weil es zu wenig regnet... also nix mit Pumpen... höchstens du willst da Salzwasser r…
  • Wasserstoff

    Beitrag
    Also was aktuell schon deutlich mehr bringen würde... wäre eine Umstrukturierung der BGAs. Durch relativ wenig Aufwand kann man eine BGA von permanent Einspeisung auf -Netzbedarf umstellen. Wenn man dann noch die vorhandenen Anschlüsse nutzen würde um ein zuviel an Strom aus dem Netz zu ziehen um dort H2 vor Ort herzustellen und dieses direkt in den Gärbottich leitet - hat man eine deutlich höhere Gasqualität die sich deutlich leichter speicher lässt als H2 in Purer Form. Wenn man dann vor Ort n…
  • Wasserstoff

    Beitrag
    (Zitat von ininst) Also ich dachte nicht das man beim Thema ErneuerbareEnergie noch erklären muss was eine BGA ist... (immerhin produzieren sie fast 50% des EEG Stromes) auch so kleine hinweise wie Gärbottich, Stromerzeugung oder Gasqualität hätten ein hinweis sein können... Aber ich werde mich bessern damit niemand mehr stolpert.
  • Wasserstoff

    Beitrag
    (Zitat von Larry03) Sorry hatte mich da vertan... Ich hatte eine Darstellung da war das falsch zu verstehen... es sind wohl 20% beim EE-Strom und 50% wenn man die Wärme und den Biokraftstoff dazu rechnet... Aber bei der Regelbarkeit ... die wird ja meistens nur bei neuen Anlagen verbaut und alte nicht nachgerüstet. Auch wenn ich dafür bin BGAs nachzurüsten - vor allem bei der H2 Option - so bedarf es doch auf dauer grundsätzlicher Änderungen im Umgang mit solchen Anlagen. zb müsste ein Düngeverb…
  • Wasserstoff

    Beitrag
    Also so mal ganz grundsätzlich... gibt es für die Umwelt nur einen Weg... Beides ausbauen bei Maximum. Wir hauen aber Milliarden für Braunkohle Stilllegung aus... so nen bisschen ist das ja so als würde ich dem Drogendealer Geld geben damit er aufhört Drogen zu verkaufen? Bei der Anzahl an Arbeitsplätzen die in Bergbau und Kohlekraftwerken wegfallen mit der Anzahl der Arbeitsplätze die ich für EE und H2 zum Ersatz brauchen würde, frage ich mich wo wir diese ganzen Leute her holen wollen... sovie…
  • Wasserstoff

    Beitrag
    (Zitat von cornfue) Dabei darf man nicht vergessen das man in Australien schon heute je nach Region mehrere zusammenbrüche des Netzes jeden Tag hat... Also eine Netzstabilität wie wir sie haben - kennt man dort selbst in den besten Ecken des Landes nicht...
  • Wasserstoff

    Beitrag
    (Zitat von PV Ndh) da wissen wir dann auch - wo die Milliarden an Wasserstoffförderung verbrannt werden... klar ist eine Weiterentwicklung der Technik notwendig und eine Substitution von Kohle und Co sinnvoller wie das Rückwandeln in Strom... aber bei so ner Idee fallen mir echt nur die Schildbürger ein
  • Den Ansatz finde ich auch mal gar nicht so falsch... leider ist die Akkugröße nicht genauer definiert sondern nur die Abgabeleistung... Wäre es ein Plugin-hybrid wäre das ja schon mal ne gute Basis. Auch wenn man nur 20km mit dem reinen Akku kommt... Aber das lässt sich ja noch nicht ablesen... (wobei ein Typische Li-Ion Akku glaube bei 25kw Leistung ja etwa 2,5KWh hätte? )
  • Bei Holzöfen gibt es Wirkungsgrade zwischen 15-90% das kann man bei den kleinen Dingern durch falsche Benutzung sehr schnell verhunzen... Wassergeführt hat eigentlich immer bessere Wirkungsgrade als reine Luft/Luft und Pelletsöfen sind dann durch die Technik von Wirkungsgrad her nochmal besser - brauchen dann aber halt auch Strom und teure Pellets
  • Voltmeter wenn du in einen schön heißen Reaktor aber Wasser kippst... dann haste ja auch nen Wasserstoffantrieb (siehe Fukushima)
  • Naja - irgendwie müssen ja Forschungsgelder verschwendet werden sonst kommen ja keine neuen nach. Vielleicht macht es Sinn wenn schon alle Autos in der Nachbarschaft vollgetankt sind und noch immer nen Stückchen Dach nicht voll belegt ist sich so ne Anlage in nachbarschaftlicher Gemeinschaft zuzulegen? Aber ich glaube wirklich von einer sinnvollen Lösung kann man da nicht sprechen. Da wird es vermutlich wirtschaftlich mehr Sinn machen Mittags im Sommer den Strom nicht zu nutzen. Wobei dann die I…