Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

  • Gemäss hersteller sollen diese gel-batterien folgenden zyklenzahl haben:[Blockierte Grafik: http://www.elektrotec-berlin.de/produkte/dryfitsolar/bilder/zyklen_sb.png]sind diese zahlen glaubwürdig oder sind sie eher eine lüge ?hat jemand erfahrung mit sonnenschein solar (block) batterien ?
  • vielen dank für die antwort. ich dachte, niemand werde mich antworten. die OPZV sind noch besser und haben noch grössere zyklenzahl, allerdings die kleinste OPZV batterie wiegt 19 kg und insgesamt sind mehr als 100 kg (für 12V) und das ganze ist ein wenig schwer und gross für mein wohnmobil......im moment habe ich in mein wohnmobil eine sonnenschein solar (nicht block) seit 6 jahren und sie funktioniert immer noch. aber ich wollte eine bessere finden und habe nur die sonnenschein solar block bes…
  • bis jetzt in meinem wohnmobil reicht mir eine 85Ah-batterie. ab und zu finde ich sie aber schon klein und ein paar mehr Ah wurden sicher nicht schaden....die moll-batterie habe ich schon auch allein im web gefunden, allerdings ist sie ziemlich schwer ....lieber zwei leichtere 30 kg 6V-batterien als eine 50 kg schwere batterie.... ich werde vermutlich warten, bis meine aktuelle batterie nicht mehr gut ist, und dann entscheiden wieviele Ah ich kaufen werde, vielleicht in der zwischenzeit gibt auch…
  • ein 6V Moll-block wiegt mindestens 50 kg.....die Li-Batterien vertraue ich noch zu wenig, denke es gibt ab und zu brandgefahr.....im moment meine batterie ist ok, wenn sie fertig ist, dann werde ich schauen ob ich mehr Ah kaufe...das problem ist, dass das wohnmobil gewichtsgrenzen hat, die man respektieren soll und wenn die polizei eine kontrolle durchführt, dann gibt's probleme.... bis jetzt zum glück hatte ich noch keine polizeikontrolle.....
  • in ein wohnmobil zu tragen und in ein "loch" sie zu hineinschieben ist nicht dasselbe wie sie in eine hütte zu tragen....theoretisch die moll 12V 2/140 hat genug platz in mein wohnmobil, wenn ich sie durch das loch schieben kann, aber 52 kg in einem engen raum zu positionieren auch zu zweit ist nicht easy......
  • ich fragte mir auch den sinn von so viele zyklen für die benutzung im wohnmobil, aber schlussendlich ist es besser zu haben viele zyklen als wenige.....ich werde meine sonnenschein solar batterie jetzt tiefer entladen als bevor ich wusste, das man sie so viel entladen kann. wichtig denke ich ist sie relativ schnell zurückzuladen.
  • (Zitat von doker13407)was dort geschrieben ist, ist nicht korrekt, meiner meinung nach.die entstehung von wasserstoff und sauerstoff in einer batterie erfolgt denke ich aus wassermolekülen und es kann kein sauerstoff entstehen ohne dass wasserstoff auch gebildet wird.
  • noch eine frage zu den sonnenschein solar / solar block batterien:wenn man den preis nicht berücksichtigt, sind sie die "besten" batterien für zyklische benutzung ?
  • ja aber wenn man die 2V batterie nicht berücksichtigt, sind die sonnenschein solar / solar block die besten ?die OPzS/V sind zu gross und schwer für mein wohnmobil....
  • ich möchte keine Li-batterie, denke sie könnten gefährlich sein.... lieber bei blei bleiben (wo ich auch die ladetechnik nicht wechseln muss)Li ist sehr reaktionsfreudig und Li-batterien habe eine zu höhe energiedichte und ab und zu gibt probleme.jetzt habe ich 85 Ah... weiss nicht wieviel ich brauche, ich kann auch mit 85 Ah leben aber etwas mehr wäre auch ok....
  • ich kann nicht sagen wieviele zyklen ich brauchen werde in der zukunft.... ich kenne meine zukunft nicht, was ich mir mein wohnmobil noch machen werde.auch bezüglich Ah ist schwierig: als ich das wohnmobil gekauft habe hatte ich 5-10W halogenlampen, heute habe ich leds und ein zusätzliches kleines kühlschrank.ich hatte vorher viel strom für das laptop benutzt (der viel strom braucht) und jetzt mehr ein tablet das sehr wenig strom braucht.....
  • ich kenne etwa mein bedarf für heute aber nicht das bedarf das ich in 5 jahren haben werde, und falls ich heute eine batterie kaufe, sollte sie noch in 5 jahren im betrieb sein.....als ladeteknik heute mit 230V habe ich folgendes:http://imageshack.com/a/img838/5606/schaudt.jpgund ein 80W panel mit mppt regler und ein booster für das laden mit strom aus dem alternator.
  • bedarf in Wh kenne ich nicht.im sommer brauche ich 1 A (12V) für led-lichten am abend / nacht, 3 A mit dem laptop, 3 A 10 minuten pro stunden für den kühlschrank....im winter ich heize und brauche 1 A zusätzlich wenn die heizung läuft, benutze wenig das wohnmobil im winter.....bin 3 monaten im jahr mit dem wohnmobil unterwegs, wenn ich fahre lade ich automatisch die batterie und etwa jeden tag fahre ich 1 stunde vielleicht....bis jetzt eine 85Ah batterie reichte mir, im notfall gehe ich in ein c…
  • bis jetzt reichen mir 85 Ah aber ich bin immer ein bisschen beim strom-sparen.... ich kann weitersparen aber mehr Ah wären auch gut. im moment meine batterie funktioniert noch, ich warte seit jahren dass sie kaputt geht... vorher ich plante ich in der zukungt eine agm zu kaufen, jetzt denke ich eine sonnenschein solar block von 75 Ah oder 2x 6V 200Ah zu kaufen in der zukunft.
  • meine aktuelle batterie ist eine sonnenschein solat 85 Ah und habe ich sie mit dem wohnmobil gekauft.wenn ich sie durch eine 75 Ah sonnenschein solar block ersetze kann ich sie tiefer entladen, weil sie mehr zyklen hält und sie wiegt auch weniger.den preis ist etwa dasselbe.wenn ich 200Ah kaufe, kann ich weniger strom sparen und wenn es kalt ist kann ich mehr tage ohne externen 230V strom überleben.....
  • (Zitat von pezibaer)vorher ich wollte eine lifeline-batterie.im moment ich will eine solar block, aber in einem jahr oder 2 weiss ich nicht ob ich sie noch will. im moment meine aktuelle batterie ist noch gut......
  • (Zitat von Gerold G)meine aktuelle S war neu im august 2007 und war zerste ein jahr unbenutzt weil es lange dauerte das wohnmobil in der schweiz zu immatrikulieren.....ob sie noch 10 jahren leben werde, werde ich sehen. wenn sie 16 jahren tatsätlich lebt, kann ich eine andere S kaufen.
  • wenn ich etwas kaufe ist für die ewigkeit. meine jetzige batterie habe ich im wohnmobil gefunden, hatte keine ahnung von was für eine batterie es war.wenn ich sie ersetze werde, muss sie ewig dauern. 2 SB 6V 200Ah haben den vorteil von viele Ah zu haben und sie wiegen separat 2 mal 30 kg.eine S 130Ah wiegt 46 kg, was nicht wenig ist.....
  • (Zitat von Gerold G)ich benutze das zweite kühlschrank vorallem im sommer als ich die standheizung nicht brauche. normalerweise benutze ich beide nicht gleichzeitig.und normalerweise ich bleibe nur 2 tage in dasselbe ort, wenn ich eine woche bleibe (am meer oder so) gehe ich in einem ort mit externer 230V strom wenn ich kann. sonst strom sparen. eine frage (es ist mir nicht so klar):une batterie unabhängig von der anzahl zyklen die sie gemacht hat, ist sie alt / kaputt nach 10 / 15 / 20 jahren a…
  • irgendwo im internet habe ich gelesen dass die S mehr als 10 jahre dauern und die SB mehr als 12 jahren. wieviel mehr ist unbekannt.....