Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Um das genau beurteilen zu können, müsstest du schon ein paar Bilder und Zeichnungen einstellen, so dass eine Verschattungsanalyse gemacht werden kann. Außerdem müsste man wissen wie alt der Baum ist (und wie hoch, welcher Abstand zum Dach, Dachneigung) und ob erwartet wird, dass er noch weiter wächst. Pauschal gesagt ergeben sich bei allen PV Modulen Verluste, wenn sie abgeschattet werden. Ja, auch bei DS! Minimiert werden können Abschattungsverluste durch Verschattungsmanagement in verschieden…
  • (Zitat von DeejayT)Ja, das ist nicht immer einfach. Wenn dir ein Foto gelingt, dass den Baum in Relation zur Gebäudehöhe zeigt und dir diese wiederum bekannt ist, dann noch die Entfernung Baum - Gebäude. Oder einen Abstand zum Baum messen, 50 mtr und dann den Winkel zur Spitze messen. Dann geht es mit dem guten Sinus.
  • (Zitat von DeejayT)Ein Prachtstück! Sieht aus, als ob er noch nicht ausgewachsen ist!Wie hoch ist das Gebäude - ca 8.5 mtr? Und die Dachneigung?
  • (Zitat von DeejayT)Da hilft nichts, bis zum Mittag ist auf der geplanten Anlage ganzjährig mit Schatten zu rechnen.Ab Herbst wird es etwas durchlässiger, weil der Baum dann keine Blätter mehr hat.Irgendwann Nachmittags kommt der Schatten dann von der anderen Seite.Wie ist die neue PV Anlage jetzt auf dem Dach eingeplant - 15 kWp?Gibt es schon einen Belegungsplan? Wie hoch ist der Ertrag der laufenden Anlage?Die neue Anlage wird durch den Baum ca 30% - 40% Verlust einfahren. (Nur meine kurze Absc…
  • (Zitat von DeejayT)Ein neuer Belegungsplan kann schnell erstellt werden, aber macht es Sinn?Schätze auch, dass der Baum noch wächst und sich die Krone weiter ausbreitet.Der Stamm ist noch recht schlank. Eine Bank drunter stellen und im heißen Sommer ein kühles Glas Milch genießen :wink: