Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Wer einfach isolierte Adern im Außenbereich, auch wenn es im Leerrohr ist, verlegt, der gehört geohrfeigt.Im Außenbereich, auch im Rohr, legt man Erdkabel. Also NYY oder NAYY.Nur, wenn man wirklich sicherstellen kann, daß das Rohr nicht beschädigt wird und nicht voll Wasser laufen kann, indem das Rohr ein definiertes Gefälle zu mind. einer Öffnung hat, kann man auch ein NYM legen.Aber Einzeladern, also H07VK, im Außenbereich ist und bleibt ein No Go. Ein 5x2,5mm² ist definitiv zu dünn.Ein 5x4mm…
  • Du muß aber noch den Rückleiter mit einbeziehen!Bei Wechselstrom wäre der Wert mal 2 zu nehmen, bei Drehstrom entsprechend Wurzel 3 = 1,73.Und die evtl. erforderliche Blindleistung (cosPhi) muß auch mit einbezogen werden.Also sind wir schon bei über 5V.
  • Es gibt immer einen Rückleiter.Ohne Rückleiter, kein Stromkreis.Bei Drehstrom ist der bzw. sind die Rückleiter die anderen beiden Außenleiter, vereinfacht ausgedrückt.Eine kleine Lektüre zur Berechnug des Spannungsfalls u.a. bei Drehstrom:http://www.faberkabel.de/uploa…10_STROMBELASTBARKEIT.pdf