Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • 2008 hat bis 30kWp 46,75ct/kWh, das sind pro kWp auf einem Dach mit 900kWh/kwp/a noch über 3000€, da sollte ein WR und getrennte Messung schon noch drin sein. Vom nicht vergüteten Eigenverbrauch gar nicht zu reden. edit: nach Signatur hast du schon 12,685 kWp an einem WR mit 10kVA, viel Platz ist da (sinnvoll) nicht mehr Zu klären wäre außerdem die Verstringung der alten Module.
  • Ich spekuliere mal rum. (Zitat von pflanze)Offensichtlich sollen/müssen die Anlage(n) abgebaut und versetzt werden. Vermutlich kommt man die Anlagen weit unter Zeitwert (was das FA dazu sagt, interessiert mich hier jetzt mal nicht), weil sonst könnte man es sich nicht leisten die an einem Standort mit 500kWh/kWp und dazu noch in Überschußeinspeisung zu betreiben. Aber das war ja alles nicht gefragt und es ist nicht verboten Geld zu verschenken (wie geschrieben, FA mal außen vor gelassen), daher…
  • Das erklärt dann natürlich die Aussage, daß Umlage anfällt (selbst wenn sie den technischen Hintergrund womöglich nicht verstanden haben). Wobei ein entsprechnder Satz vermutlich zu Sicherheit immer angehängt wird.