Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • (Zitat von Backo) Außer es ist ein billiger Chinese mit interner eingelöteter Sicherung auf Nennstrom, so wie ich es schon oft gesehen hab. Dann kann sein das er sich verabschieden wird. Dazu muß man aber wissen um wechen Laderegler es sich handelt .. einem PR1515 sollte das jetzt nicht unbedingt stören
  • (Zitat von Skyui) Was ist das konkret für eine Batterie. Type und Marke?... Bitte nix abkleben das funktioniert nicht. Eine AGM kann in der Regel kurzfristige 1-2 Stunden bis C/3,5 ... und eine Flüssigsäure bis C/5 .. sprich bis 20A in beiden Fällen kein Problem. Nur gel Mußt aufpassen Abgesehen davon regler der Steca PR => PWM Regler bei Voll eh sanft ab.. da geht dann kein voller Ladestrom mehr rein
  • (Zitat von Skyui) Ui... eine Batterie ohne Datenbatt und Zyklenangaben vom Hersteller.. da kann man garnix sagen. Da hast die Katze im Sack gekauft.. Schaut nach einer Winner Kooperation aus.... Die Angabe ist auch nur 100AH C100 .. also eigentlich nur eine 80Ah C20
  • (Zitat von Skyui) Najo das ist kein technisches Datenblatt .. Sowas gibt detailiert auskunft über Ladestrom, Ladespannung, Zyklenkurven bei unterschiedlichen Entladegraden usw.. Ohne das man jetzt konkret weiß welche Herstellerangaben zum Ladestrom bzw Maximalen Ladestrom gemacht werden kann man nicht sagen wieviel Ladestrom hier maximal anliegen darf.. In der Regel gilt C/5 => 20A bei 100Ah .. außer der Hersteller schreibt etwas anderes vor... in dem Fall bei deiner 80AH Batterie solltest halt…
  • (Zitat von Backo) na eh ..sorry falsch rüber gekommen.. Ich hab das überhaupt nur deswegen gesagt weil er gemeint hat das er hier mit dem Ladestrom aufpassen will, und das obwohl er nicht mal weiß ob er das überhaupt muß weil er halt kein Datenblatt dazu hat..:) Zum Rest wollt ich mich nicht äußern, ich hab gedacht das spar ich mir heute.. weils Samstag ist lg