Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

  • Hallo PV Freunde, ich habe ein 2 Familienhaus mit insgesamt 6 Personen und einen Stromanschluss mit HT und NT. Der NT geht von 22h - 6h täglich und am Wochenende und Feiertag voll. Das Haus hat nur Nachtspeicheröfen und elektrische Fußbodenheizung. Als Warmwasser ist eine 300L Warmwasser-Wärmepumpe (mit Kellerluft) vorhanden, die nur ab 22Uhr sich selbst aktiviert. Als Jahresmenge erhalte ich freunlicherweise jährlich 22000kWh vom Betreiber. Ganz klar, das kostet was. Da mir eine Umstellung auf…
  • (Zitat von scauter2008)Hi, Danke der Antwort. Das ist ja auch mein Plan mit Sonnenenergie direkt verbraten. Geplant ist vorrangig die Fußbodenheizung, da diese energiesparender sind und auch speichern. Das wären dann 120 Zeller Module: Axitec AXIpremium XL HC AC-370MH/120V (9BB) Dass man im Winter 10% aufschlagen muss habe ich noch nie irgendwo gelesen oder gehört, wäre aber dann trotzdem noch passend da ich immer noch unter den 145V liegen würde.
  • (Zitat von J0hn)Also ich möchte ja keinesfalls die Autarkie anstreben. Ich möchte eben meinen Tagstromverbrauch senken. Mehr nicht. Und wenn ich im Sommer sehr viel abdecken kann, ggf. bis alles, habe ich eben nur noch den Winter den ich vom Netz beziehen muss. Klar bekomme ich auch mehr PV auf das Dach, nur muss ich abwägen wieviel macht wirklich Sinn. Mache ich 50kWp aufs Dach, verpufft bei mir soviel Energie im Sommer, oder ich stelle mit 100 Batterieblöcke hin, die im Sommer volgeladen werd…
  • (Zitat von hominidae)Hallo zusammen, so ich habe jetzt mal meinen Strombedarf hier aufgelistet: Mittelwerte von 2013 bis 2019 der Gesamtjahresmenge: Januar: 15% - realer Verbrauch 2800kWh - von PV: 129kWh Februar: 12% - realer Verbrauch 2000kWh - von PV: 225kWh März: 12% - realer Verbrauch 2400kWh - von PV: 428kWh April: 9% - realer Verbrauch 1900kWh - von PV: 671kWh Mai: 6% - realer Verbrauch 1100kWh - von PV: 759kWh Juni: 4% - realer Verbrauch 640kWh - von PV: 821kWh Juli: 4% - realer Verbrau…
  • (Zitat von hominidae)Ja das sehe ich genauso. Nach meinem Energiemeter benötigt die Wärmepumpe für das Warmbrauchwasser 3,2kWh am Tag, macht im Monat 96kWh. 1. Findest du es viel die knapp restlichen 500kWh für einen 6 Personenhaushalt? (2 davon Renter) 2. Wäre es sinnvoll die Kosten für einen neuen Stromzählerkasten zu investieren damit ich einspeisen kann? Ich kann das aktuell überhaupt nicht greifen
  • (Zitat von hominidae)OK dann bin ich ja wirklich beruhigt, dass mein Grundbefarf in den Sommermonaten sich kaum von der normalen Welt unterscheidet ;-). So zu deiner Frage, warum ich die Fußbodenheizungen nicht an die Wärmetauscher anschließe... Das Haus hat nur Wasserleitungen für die Waschbecken, Dusche... Die ganze Heizung geht seit Jahrzehnten über die 2,5mm² Kupferkabel in der Wand, da wurde dann unter Fliesen die elektrische Fußbodenheizung gelegt. Deswegen gibt es auch keinen Gasanschlus…
  • (Zitat von J0hn)Servus J0hn, Danke der Info. Deswegen bin ich ja momentan so hin und hergerissen. Mehr als 8,8kWp aufm Dach OK, kann ich machen, aber dann nur wenn ich einspeise was du ja schon schreibst. Der Stromkasten ist knapp 40 Jahre alt, die Kosten kommen dann auf mich zu. Der 300 L Boiler ist von der Menge her ausreichend und ja, das ist geplant die Wärmepumpe direkt über PV anzusteuern (also nicht die Heizpatrone) Hier Bilder von den Dächern: Alles geplant mit 370W Modulen: Ost: 52° Da…
  • (Zitat von J0hn)da sagst du was. Ist mir bewusst. Von den Anschauungen hast Recht. Ist 1,1m über den beiden Quergiebeln. Da geht die Linie durch. Abmessungen kann ich geben, ich hab alles genau ausgemessen und schon heftig gepuzzelt. Deswegen habe ich bei meiner aktuellen oder WR bis 145Voc nur 3er Strings vorgesehen. So momentan sieht es ja doch eher dann nach Einspeisung aus. Da habe ich gehört der Staat wird weiter Riegel davor schieben um die Eigennutzung zu verringern (jedenfalls bei Firme…
  • Hey voltmeter: Ich weiß. Total gutes Dach und total gute Energieverwendung . Hilft aber nix. Auch mit diesem Dach gibt es Möglichkeiten und die werde ich so gut es geht benutzen. Und das ist eben mein Problem. Auch wenn ich im Sommer einiges an Saft verliere, weil die Batterien voll sind, wird es mir im Gesamten doch helfen von den Stromkosten runter zu kommen. Und der Staat wird uns garantiert weiter drücken! De ganze Elektroauto-Kram... Erst setzt die Regierung alles auf E Autos, und dann wir…
  • Ja mit den Modulen bin ich ja schon sicher, es müssen genug drauf. Dank dir. Wenn aber die Sonne flacher steht und ich für Ost Gesamt einen String habe und bin bei 800V DC Gesamtspannung. Dann sind 3 Module von den 20 verschattet, es hängen aber alle 20 in Reihe. Ist doch dann der gesamte String blockiert und liefert keinen Strom. Da wäre meine Aufteilung mit 3er Strings denke ich besser? Sobald 1 der 3 Module verschattet ist, fallen nur die 3 aus und die restlichen liefern weiter. Oder habe ic…
  • Hey J0hn, unlaublich mit Verschattung alles drum und dran. Danke für den Tipp. https://photos.app.goo.gl/PzGaWg1pBAAziaLk8 https://photos.app.goo.gl/FysU2bMrctuwuGSY7 Hier mal die Simulation im Sommer und Winter