Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • (Zitat von jimrockford)Ja! Maximale Belegung orientiert an optimaler Stringlänge. Das ist bei dir möglich und sollte gemacht werden. Wenn wegen Schwellen das Weglassen eines Moduls sinnvoll ist könnte man das am meisten verschattete nehmen. (Zitat von jimrockford)NEIN, der macht aus Schatten kein Licht! Wozu? Du hast EINE Ausrichtugn und kannst lange (optimale) Strings bauen. (Zitat von jimrockford)NEIN! Nicht bei deinem Dach und einen Möglichkeiten. Evtl. eines quer unter den Schornstein. Weit…
  • (Zitat von jimrockford)auf Nordwest? Lieber nicht. Wenn du die 70% weich entschärfen möchtest vielleicht eine Reihe oben legen, aber auch Solarmodule haben einen ökologischen Fußabdruck. Der Mehrpreis ist woanders sinnvoller investierbar. Unter das Dachfenster und quer unter den Schornstein könnte noch ein Modul. 42 Module = 21 pro String. Optimal! Aber beachten dass der Schornsteinfeger vlt. dran muss. Die Schienen dann vlt. einfach durchziehen dann kann man darauf laufen.
  • Klasse Idee zwei Reihen quer zu prüfen. Ich dachte zunächst an zwei Module hochkant unter den Schornstein aber die passen wohl nicht hin. Die Tritte hatte ich übersehen, pardon. Es wird wohl auf eine gerade Modulzahl hinauslaufen um zwei optimal-maximal-lange Strings zu bilden. Schwarz wird heißer und senkt den Wirkungsgrad etwas. Ich bin kein Fan dieser Bestattungsinstitut-Gestaltung. Dein erster Entwurf mit Hochkant ist der schönste, dazu vlt. ein Modul quer unter den Schornstein, dann wäre d…
  • Mach Möglichkeit innerhalb der Dachseite parallel schalten.