Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

  • Du solltest vor allem nicht 10.05 KWp bauen, sondern entweder 9,9 oder besser 12 oder 14. Nord würde ich tendenziell eher mitnehmen. Frag dich aber vor allem mal, warum auf Süd diese dusselige Thermie liegt, oder was ist das? Garage/Carport auf jeden Fall machen ... da ist Sonne satt für >800KWh/KWp. Idealerweise zusammen mit den wenigen von Süd auf Süd legen ... Haus DN30 und Garagen DN15 passt schon zusammen. Bitte größer planen.
  • 9,9 ist ein Weg. Größere Anlage ... die 900,- pro KWp sind denke ich nicht ganz drin. Ich sehe die 620KWh/KWp aber auch eher zu tief angesetzt. Die Berechnung bei PVGis oder PVSol ist da pessimistisch. Mein Norddach wird von PVGis z.B. mit 740KWh/KWp gerechnet. Selbst mit Schatten von der SAT am First (inzwischen an die Südfassade gewandert), habe ich diesen Wert bisher in jedem Jahr um 2,5-7% übertroffen. Ich habe die Garage woanders verortet. Garage zwischen den Häusern NICHT belegen ... das …
  • Was geht denn jetzt auf Ost Süd und West drauf? Drei Seiten geht mit SE.
  • Süd leer lassen wäre schon ein grobes Foul! Egal ob es nun 9,9 oder 12,x KWp werden. Bei den bisher aufgerufenen Preisen für 10KWp reden wir besser nicht von Aufpreis für SE.
  • Und die SAT sollte da schon weg.
  • Nein. 15KWp rein schreiben. Kannst du nicht mal alle Maße vom Süddach über der Thermie und rund um die Tröte dort zu den Rändern einstellen. Pfanne messen und Pfannen zählen. Da müssen doch mehr als 3 Module drauf gehen. Was hängt eigentlich an der Tröte dran?
  • SAT weg dann sollten drei große 72-Zeller mit 400Wp in quer da hin gehen. Solax Mini mit 1KVA dran und laufen lassen. Alternativ die 3 Stück 60-Zeller mit 330Wp an einen EVT600 hängen. Die Gasbüchse mit der Alibithermie dran versaut und verbaut dir halt jetzt weitere 5KWp auf Süd. Da bist du alleine selbst dran schuld. Gasbüchse im Neubau ist mMn ein krasser Planungsfehler. Eine gute LWWP ist ganz sicher günstiger als die Lösung mit Gas. Von den laufenden Kosten ganz zu schweigen.
  • Thermie hättest du mit PV vermeiden können. Ist passiert. Dein Pech...
  • (Zitat von Hansetrader) Was ist mit Reduzierung auf nur Brauchwassser mit 1-2 Modulen ... oder was zahlt Dir die Stadt Dortmund (?) für die Einspeisung von warmem Wasser im Sommer? (Zitat von Hansetrader) Ich bin die Ruhe selbst, meine PV ist fertig und ich werde dieses Jahr hoffentlich wieder mit 1000KWh/KWp für die Südanlage durchs Ziel laufen....
  • Ich hätte versucht die 3 fehlenden auch sofort mit anzumelden.... Ansonsten Carport ... nur Süd wird am wenigsten raus kommen. Ost/West sind es 5 und 5 Module. Mal google Luftbild einstellen, wo das Carport überhaupt stehen wird. Ansonsten Süd 3 hochkant, Nord 3 hochkant und wieder Süd 3 hochkant bauen. Welchen WR hast Du an der Südanlage?
  • SHM2.0 hast Du? Hast Du 15/15 Ost/West? Ich würde 5 Ost und 5 West mit 330Wp oder 340Wp bauen am SMA SB3.6 Könnte bei flacher 10 Grad Aufständerung dein bestes Dach werden. Kannst Du auf dem Haus noch was nachlegen?
  • Es geht um die Frage, wie viele Module Du Ost und West auf dem Hausdach hast und welchen WR? SHM2.0 ist nicht dabei, das sollte man dann mit Carport ändern, denn sonst wird das auch 70-hart, so wie das Haus Norddach Haus mit DN35 macht keinen Sinn. Süddach … ist halt passiert.