Suche: Elektroinstallation Photovoltaikanlage

  • Im Zuge der Erneuerung des Dachs auf unserer Doppelgarage soll dort eine Photovoltaikanlage installiert werden. Die Neigung ist etwa 8 Grad nach Süden. Die Fläche ist 6,30 * 7,20 m. Eine Aufständerung ist nicht erwünscht, die Module sollen flach auf Bitumenbahnen montiert werden. Der Hausanschluss befindet sich im Keller des Hauptgebäudes.


    Vorhanden: 18 Module Sunpower Maxeon 3 (zu je 395 Watt), Fronius Symo Gen24 Wechselrichter, BYD HVM 11 KW Batterie, Fronius Smartmeter


    Alles andere Material muss bitte gestellt werden. Für die Hausinstallation muss der Zählerkasten verlegt werden sowie die Hauptanschlussleitung neu gemacht werden. Zum Auftrag gehören sämtliche Installationsarbeiten, inklusive DC, AC- Schutz, Blitzschutz. Gut wäre es , wenn dem Dachdecker Anweisungen geben werden, wie die Module angeschlossen und montiert werden müssen. Besichtigung vor Ort mit Besprechung gerne möglich.

    Art
    Privat
    Zustand
    neu
    Zustellung
    keine Angaben

Teilen

Kommentare 2

  • Aus der Bitumenbahn sollte bei DN8 besser eine Eindeckung mit Trapezblech gemacht werden.

    Das ist haltbarer, nicht wesentlich teurer und da drauf kann man wesentlich einfacher und günstiger eine PV dachparallel bauen. Kein Ballast, kein Abrutschen der Anlage bei DN8 usw.


    Einfach drauf und fest schrauben.

    • Danke, das hab ich auch schon mal gehört. Es ist eine Option, die ich mit dem Dachdecker/Installatuer besprechen kann.