Biete Inselanlage 24V 600AH SMF | 3500 Watt Reiner Sinus Dauerstrom | 2x MPPT Laderegler | 19" Tower

Hinweis der Forenleitung:

Aus aktuellem Anlass bitten wir Euch die Angebote/Anbieter genau zu prüfen, bevor ihr in Vorleistung geht!
Siehe auch unter VORSICHT bei Käufen im Internet und in Foren! Auch hier im Photovoltaikforum...

  • Hallo lieber Interessent,


    Im Frühjahr habe ich begonnen, mir als Pilotprojekt im Garten eine Insel-PV aufzubauen.

    Nun habe ich gewerblich in der Branche investiert, sodass ich schon bald auf die gekaufte Technik umstellen werde um ein Vorzeigeanlage stattdessen zu installieren. Aus diesem Grund möchte ich mich von der sachgegenständlichen "Testanlage" verabschieden. Der Wechsel auf die neue Anlage wird etwa Mitte November erfolgen. Falls früher sag ich auf jedenfall bescheid. Bis Mitte Novmeber sind dann gute 97 Ladezyklen auf den Batterien, wobei ich ein wenig aufgeschlagen habe. Immerhin sind die Batterien selten unter 50% SOC gewesen nachdem die Nacht zu Ende war. Berechnet wurde dabei eine Entleerung von täglich 60% sowie darauf folgende Ladung auf 100% bei 161 Tagen. Die Batterien sollten nach Herstellerangaben etwa 500 volle Ladezyklen abkönnen, bis sich ein Kapazitätsschwund einstellt. Ich bin von den Batterien also der Marke und Ihrer Leitsungsfähigkeit in den letzten ca. 10 Jahren nie entäuscht worden, so dass ich diese im Juni erneut gekauft habe.


    Betrieben haben wir an Sonnentagen die Waschmaschine, die Poolpumpe, tägliche Beleuchtung unseres Jungplanzenregals unserer Obst und Gemüseaufzucht mit PflanzenLED sowie der Einkochautomat und der Brotbackutomat und zu guter Letzt die Popcornmaschine unserer Kinder. Ausserden wird 24/7 ein Router und eine Sicherheitskamera sowie ein MiniPC im Serverschrank betrieben. Testweise wurde auch Geschweßt, mit dem Plasmaschneider, der Flex, der Bohrmaschine gearbeitet und der Nachts bei Bedarf der LED Fluter für den Garten betrieben. Natürlich wurden auch Akkus diverser Geräte geladen. Es wurde dabei jedoch immer darauf geachtet, dass der Batteriespeicher mehr als Puffer diente, und man den Großteil der Last bei vollen Batterien aus den PV Modulen verwendet. Klar Bedarfsspitzen müssen immer die Batterieen ausgleichen. Alles in Allem sind wir sehr zufrieden damit gewesen.


    (Die neue Anlage wird mit 10 KW Liefpo4 Speicher, 4KWp PV Eingangsleistung und 5KW Ausgangsleistung (reiner Sinus) noch mal deutlich leistungsfähiger, verbraucht jedoch weniger Platz und ist dank BMS-Link auf 80KW Speicher erweiterbar.)


    Die Anlage habe ich bis Dato mit etwa 2,5 KWp Halbzellenmodule in Süd-Nordausrichtung betrieben. Die Maximale Leistungsaufnahme durch die MPPT Laderegler liegt bei 150Volt und 1040Watt bei 24V. Die MMPT erkennen selbst die Batteriespannung, können mittels PC und Software allerdings auch manuel programmiert werden. Sie können sogar als Zeitschaltuhr für Beleuchtungen genutzt werden. Die RSJ458 Verbindungskabel auf USB sind enthalten. Das letzte Bild zeigt die Windowssoftware. Auslesezeitpunkt ist der 16.10.22 | 01:24 Uhr.


    Der Digitale Zähler mit der der bisherige Verbrauch des erzeugten Stroms gezählt wurde, sowie der daneben befindliche FI sind ebenfalls Teil des Angebots.


    Der 19" Serverschrank ist etwa 80cm breit, 2Meter hoch und enthällt neben einer temperaturgeregelten Abluft mit 6 Lüftern an der Decke eine KaltweisLED-Beleuchtung, die mittels Laderegler betrieben wird.


    Ebenfalls enthalten sind alle Regalböden des Serverschranks, die auf den Bildern sichtbar sind.


    Der Reciver, die Steckdosenleisten und die andere PV-fremde Technik ist nicht Bestandteil des Angebots. Ebenso sind die PV Panel nicht im Angebot enthalten. Sollten PV Module benötigt werden, könnte man diese notfalls über mein Unternehmen erwerben, ist allerdings kein Bestandteil dieses Angebots.


    Die Verkabelung der Batterie erfolgte mit Polklemmen und extradickem Kabel bin mir nicht mehr sicher aber glaube 25mm² oder mehr.

    Die Verbindung zu den MPPT-Ladereglern wurde mit 6mm² PV Kabel realisiert.


    Die Front des Serverschranks ist wie man sehen kann aus Glas, dazu gibt es 3 Schlüssel um die Türe als auch die Seitenwände zu öffnen. Der Serverschrank kann nicht zerlegt werden. Es handelt sich um eine sehr robuste geschweißte Konstruktion, die vormals von einem Großen Unternehmen genutzt wurde. Die Dinger sind kein Billigklump.


    Alles in Allem habe ich etwa 3500 Euro für die Komponenten ausgegeben. Mich würde es freuen etwa in dem Bereich auch wieder zu erhalten. Immerhin sind die Komponenten noch kein Jahr alt und voll funktoinsfähig.


    Die Anlage muss selbst abgebaut und transportiert werden. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Da es sich um einen Privatverkauf handelt, kann ich selbst keine Garantie geben, jedoch



    Wechselrichter:


    EDECOA 24Volt 3500W Dauerstrom 7000Watt Einschaltstrom, Reine Sinuswelle


    Zubehör:


    -Digitaler 1Phasen Stromzähler auf Hutschiene (Zäherlerstand entspricht verbrauchten Strom über den WR am 15.10.22 = 574,6KWh)

    -3Phasen Sicherungsautomat 16A auf Hutschine


    MPPT Laderegler von EPEVER:


    1xTRIRON4210N

    1xTRIRON4215N (ist als einzige Komponenten schon Ende 2021 mit anderen Batterien in Betrieb gewesen, daher sind ein paar KWh mehr auf dem Zähler)


    Powerwall:


    12 x 100A TOKOHAMA SMF Batterie mit Calcium-Silber-technologie 830A/EN


    Die Batterien sind in zwei 24V Batteriebänke aufgeteilt.

    Somit hat jede Batteriebank 24V und 300AH. Um ein gegenseitiges Entladen der Batteriebänke zu verhinern, sind sie kurz vor dem zusammentreffen auf den Wechselrichter durch eine 2Kanalsperrdiode auf Kühlkörper voneinander getrennt.

    Art
    Privat
    Zustand
    gebraucht
    Zustellung
    Abholung
    3500€