85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon BastiB83 » 13.02.2018, 20:16

Standort

Inbetriebnahme
PLZ - Ort
Land
Dachneigung 30
Ausrichtung -20
Bauart
Dacheindeckung
Aufdachdämmung Nein
Dachgröße Länge: 15,00 Meter
Breite: 6,10 Meter
Fläche: 90,00 m²
Höhe der Dachunterkante 5,30 Meter
Eigenverbrauch nach EEG
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler
Ertragsprognose laut pvgis 1310 kWh/kWp
Eigenkapitalanteil 100
Fremdfinanzierungszinssatz 0,00
Grund der Investition
Verschattung Ja
Zusatzangaben zur Verschattung
Infotext

Angebote

Angebot 25890 Angebot 25899 Angebot 25941 Angebot 25996
Einstellungszeitpunkt 13.02.2018 15.02.2018 24.02.2018 06.03.2018
Datum des Angebots
KWp Preis ohne MwSt. 1198,00 € 1289,00 € 1277,00 € 1270,00 €
Ertragsprognose laut Angebot: 1122 kWh/kWp 1060 kWh/kWp
Anlagengröße: 9,90 kWp 9,92 kWp 9,92 kWp 9,92 kWp
Infotext Kostal PIKO BA Sensor inklusive versetzen der Sat-Analge\r\nMetalldachpl...

Module

Modul 1

Anzahl 33 31 31 31
Hersteller
Bezeichnung
Nennleistung 300 Wp 320 Wp 320 Wp 320 Wp
Einzelpreis

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1 1 1 1
Hersteller
Bezeichnung
Einzelpreis
MPP-Tracker 1 16 Strings mit Module 15 Strings mit Module
MPP-Tracker 2 17 Strings mit Module 16 Strings mit Module
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller
Bezeichnung
Einzelpreis
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja Ja Ja Ja
Gerüst incl. Ja Ja Ja Ja
Mithilfe Nein Nein Nein Nein
Anschluss AC Ja Ja Ja Ja
Kosten Anschluss AC
Aufständerung Nein Nein Nein Nein
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
Anmeldung VNB / Netzbetreiber Ja Ja Ja Ja
Dachintegriert Nein Nein Nein Nein
Datenlogger Nein Ja Ja
Hersteller Typ:

Angebotesentscheidungen

Dieses Angebot wurde abgelehnt Dieses Angebot wurde abgelehnt Dieses Angebot wurde abgelehnt
Guten Abend,

viel gelesen, aber jetzt will ich selbst eine Photovoltaikanlage haben. Ich hoffe Ihr könnt mir bei der Anlagenplanung helfen.
Die Satellitenschüssel wird bzw. soll versetzt werden und das rechte kleine Dachfenster möchte ich gerne zumachen damit mehr Platten auf das Dach passen / überbauen je nach Möglichkeit.
Links oben auf dem Dach ist eine Entlüftung , deswegen müssten dort die Module näher an die Solarthermie gebaut werden.
Die Einzige Verschattung wäre dann der Kamin und evtl. je nach Versetzung die Satellitenschüssel, die ich gerne oberhalb des Fensters neben der Solarthermie hätte.
Der Schneefang kann wenn nötig entfernt werden.
Wichtig sind mir Dachplatten für die Installation aus Metall. Das Dach ist ca. 30-40 Jahre alt und die Dachplatten sollen nicht beschädigt werden.

Danke für eure Tipps und Hilfe
Basti
Zuletzt geändert von BastiB83 am 06.03.2018, 11:55, insgesamt 4-mal geändert.
31x Q.PEAK DUO-G5 320W, Solaredge 10K-E, 31x P370-P5 Leistungsoptimierer, SolarEdge Modbus-Zähler SE-WND-3Y400-MB-K1, Überspannungsschutz, mit Metalldachpfannen
BastiB83
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.01.2018, 13:41
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: 85xxx | 9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon BastiB83 » 13.02.2018, 20:19

Guten Abend,
anbei die Bilder vom Haus und der ersten Planung.

Danke
Basti
Dateianhänge
Solar_Plan_01.jpg
Dach_Solar_Stand_2018_1.jpg
31x Q.PEAK DUO-G5 320W, Solaredge 10K-E, 31x P370-P5 Leistungsoptimierer, SolarEdge Modbus-Zähler SE-WND-3Y400-MB-K1, Überspannungsschutz, mit Metalldachpfannen
BastiB83
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.01.2018, 13:41
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: 85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon cti » 13.02.2018, 20:31

(Erster ;-)
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 975
Registriert: 06.01.2008, 01:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Ein neues Angebot wurde eingestellt.

Beitragvon Photovoltaikforum » 15.02.2018, 19:49

BastiB83 hat ein neues Angebot eingestellt.
Klicken Sie hier um sich das Angebot mit der Nummer: 25899 anzusehen.

Mit sonnigen Grüßen.
Photovoltaikforum Online Team
PV-Forum Magazin
Photovoltaikforum
Support
 
Beiträge: 5069
Registriert: 08.10.2010, 22:33
Info: Interessent

Re: 85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon sirrocool » 16.02.2018, 09:58

Hallo Basti,

willkommen im Forum! :D

Deine Angebote sehen schonmal nicht völlig daneben aus, da kann aber noch was gehen.
Der Kostal ist mMn etwas zu groß, der 8,5-er reicht eigentlich aus (70% weich).
Du darfst ja eh 'nur' mit 6,9kW einspeisen und die restlichen 2,9kW :
a) wirst du sehr selten sehen
b) musst du dann auch gleichzeitig verbrauchen
Beim 8,5-er wären das immer noch 1,556kW, was ich für ausreichend halte.
Hängt natürlich auch von deiner Möglichkeit ab, ob du den Strom über Mittag, wenn die Anlage richtig Leistung bringt, direkt verbrauchen kannst. Z.B. wenn dann jemand zu Hause ist (Waschen, Kochen), oder du deine Verbraucher (Wärmepumpe ?) zeitlich ansteuern kannst o.ä..

Ich würde mir an deiner Stelle auch noch mal eine Querbelegung ansehen, evtl. kannst du dann 6 Module in einer vertikalen Reihe legen und bekommst damit insgesamt mehr module drauf. Für dieses Puzzelspiel brauchts natürlich möglichst genaue Dachmaße/Abstände. Für Standard 60-Zeller Module rechne ich mit 1m x 1,67m (mit ~1 cm Platz zwischen den Modulen). Wenn mehr Module passen, könnten diese dann etwas schwächer sein (und günstiger) und machen gleichzeitig längere Strings, was positiv bezüglich Schattentoleranz und Spannungslage ist.
Wobei der Fronius mit ~590V Bemessungseingangsspannung hier schon passender wäre (Kostal 8,5-er hat optimalen Wirkungsgrad bei 680V Bemessungsspannung). Das macht in Summe dann etwa 1-2% Unterschied, die der Fronius besser wäre.

SAT Schüssel zwischen Kamin und ST zu setzen ist sinnvoll (Schatten!)
Evtl. kann die ST auch mit wenig Aufwand etwas näher ans Fenster ran. Nur für den Fall, dass du noch Platz für zusätzliche Module suchst. Auch die Entlüftung kann man flacher ausführen, um diese zu überbauen. Musst mal nach Sanitär Dachziegeln googeln, da gibt es flache Ausführungen :wink:

Gutes Gelingen!

Gruß
sirrocool
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 316
Registriert: 20.10.2017, 17:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: 85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon sirrocool » 16.02.2018, 10:25

...überschlägig anhand deiner Skizze könnten quer ca. 36 bis 40 Module passen.
Dann macht es gerade eben wieder Sinn über eine Anlage größer 10kWp nachzudenken (40 x 0,32Wp = 12,8kWp).
Dann zahlst zwar anteilige EEG Umlage auf den Eigenverbrauch, aber der Anlagenpreis würde spezifisch etwas fallen können und du hast entsprechend mehr Ertrag. Nur zwischen 10 und 12kWp lohnt sich das idR nicht.
Solltest du vielleicht mal durchrechnen :mrgreen:
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 316
Registriert: 20.10.2017, 17:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: 85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon BastiB83 » 18.02.2018, 14:51

Ich habe jetzt ein Angebot für Quermontage bekommen und die Aufteilung finde ich eigentlich recht gut.
Theoretisch muss dann das kleine Fenster nicht zugemacht werden und die Satelittenschüssel kann so bleiben wie sie ist.
Angeboten wurde dafür 31 Q.Peak duo 320 G5, Schletter Alutile , Solaredge 9K mit 31x P370 Optimizern und das Solaredge dynamisches Einspeiseregelungskit mit 3x SE-CTML-0350-070 und 1x SE-WND-3Y-400-MB-K.
Der Preis liegt bei ca. 1436 kWp, aber da muss ich erstmal noch nachverhandeln bevor ich dies als Angebot einstelle.
Vielleicht könnt Ihr dazu schon was sagen .
Danke
Dateianhänge
img002.jpg
Quermontage
31x Q.PEAK DUO-G5 320W, Solaredge 10K-E, 31x P370-P5 Leistungsoptimierer, SolarEdge Modbus-Zähler SE-WND-3Y400-MB-K1, Überspannungsschutz, mit Metalldachpfannen
BastiB83
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.01.2018, 13:41
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: 85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon sirrocool » 18.02.2018, 19:12

Also wenn die Querbelegung nicht mehr Module aufs Dach bringt, muss das Dach auch nicht quer belegt werden. Bei Preisgleichheit und gleicher Modulanzahl wäre es dann eher eine Frage der Optik.
SE für dein Dach halte ich nicht für notwendig, da du nicht mehrere Ausrichtungen hast und augenscheinlich (bisher haben wir dazu keine gegenteilige Info!) keine komplexe Schattensituation, mit der einer der beiden zuvor angebotenen WR nicht klar kommen könnte.
Eine schöne Spielerei ist natürlich die Einzelmodulansicht bei SE, wenn dir das den Mehrpreis wert ist :!: Mir wäre es das nicht.

Das Versetzen der SAT Schüssel halte ich hingenen schon für notwendig/sinnvoll. Später ärgerst du dich, dass du das nicht von Anfang an gemacht hast (gerade bei SE siehst du dann, wieviel die Module, die Schatten ab bekommen, weniger an Ertrag bringen :wink: ).
Beim Preis halte ich mich raus, da ich die Mehrkosten für SE nicht aus eigener Erfahrung beurteilen kann.
Für mich wäre bisher das Angebot 1 das Beste.
Wenn keine 33 Module drauf passen, ruhig mal die stärkeren (320Wp) aus Angebot 2 anbieten lassen.
WR hatte ich ja schon geschrieben, dass der Fronius hier etwas besser passt.

Gruß
sirrocool
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 316
Registriert: 20.10.2017, 17:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: 85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon BastiB83 » 20.02.2018, 09:18

Hallo sirrocool,

Danke für deine antworten, ja eine wirklich Verschattung habe ich nicht auf dem Dach, auch die nächsten Jahre wird sich dort nie was verschatten außer der Kamin und die Sat Schüssel.
Bei hochkant müsste ich halt das kleine Dachfenster entfernen und bei Quermontage würde dies genau passen. Die kosten zum verschließen sind ja auch nicht ohne und wenn ich es doch mal verschließen sollte passt genau ein Modul in das Loch.
Ich glaube auch das bei Quermontage der Schneefang bleiben könnte im Gegensatz zum Hochkantformat.
Gibt es Nachteile wenn ich es quer montieren lasse ?

Se finde ich halt nett wegen der Überwachung / Monitoring, ob das den Spaß Wert ist , weiß ich nicht wirklich. Mehrkosten ca. 100 Euro der 1kwp.

33 Module bei 320 Watt ergeben halt ungünstige 10.560kwp und werden sich damit nicht lohnen, mit 31 Modulen komme ich halt genau auf 9,9920kwp und muss keine EEG zahlen wenn ich das richtig verstanden habe.

Den Fornius habe ich mir auch schon angesehen, aber bin mir noch nicht so schlüssig ob SE oder Fronius.
Besonders da ich ja beim SE sogar auf den SE17k gehen könnte ohne Mehrkosten um später sinnvoll zu erweitern, oder liege ich da falsch?

Danke
31x Q.PEAK DUO-G5 320W, Solaredge 10K-E, 31x P370-P5 Leistungsoptimierer, SolarEdge Modbus-Zähler SE-WND-3Y400-MB-K1, Überspannungsschutz, mit Metalldachpfannen
BastiB83
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.01.2018, 13:41
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: 85xxx | 9.9kWp || 1198€ | Winaico

Beitragvon Ralf Hofmann » 20.02.2018, 09:55

Hi,

BastiB83 hat geschrieben:33 Module bei 320 Watt ergeben halt ungünstige 10.560kwp und werden sich damit nicht lohnen, mit 31 Modulen komme ich halt genau auf 9,9920kwp und muss keine EEG zahlen wenn ich das richtig verstanden habe.

dann lieber mehr Module, aber schwächere, das bringt eine höhere Stringspannung und damit einen besseren Wirkungsgrad.

Ich würde das Dach aber anders belegen, um`s besser zu nutzen.
Hochkantmontage würde ich auch machen, aber die unterste Reihe nicht mit 60-zelligen Modulen sondern mit den größeren 72-zelligen Modulen (99 x 198 cm bei 360 Wattp) belegen.

Dann hättest Du einen String mit 15x 360 Wattp = 5,4 kWp (72-zellige Module)
und einen weiteren String mit 18x 255er Modulen = 4,59 (60-zellige Module).
Insgesamt 9,99 kWp. Das wird viel preiswerter und Du hast eine bessere Stringspannung.

Oder Du nimmst weniger von den 60-zelligen, dafür aber stärkere:
Einen String mit 15x 360 Wattp = 5,4 kWp (72-zellige Module)
und einen String mit 13x 320er Modulen = 4,16 kWp (60-zellige Module).
Insgesamt 9,56 kWp.
Im letzteren Fall kannst Du nach einem Jahr 5 weitere 320er Module anmelden (+1,6 kWp) und in den 13er String hängen ohne Probleme. Dann hast Du insgesamt 11,16 kWp auf dem Dach ohne EEG-Umlage zahlen zu müssen. :idea:
Abrechnung für beide Anlagen anteilig über einen Zähler.
Dazu würde dann ein Fronius Symo 10.0 passen, SE ist dafür nicht notwendig.

Ich würde übrigens ALLE Module auf einmal montieren, die 5 zusätzlichen aber ein Jahr lang nicht anschließen, sondern die Stringkabel so legen, dass Du die nach einem Jahr einfach aus dem Fenster heraus mit dem 13er String verbinden kannst, ohne dass dafür jemand auf`s Dach muss.


BastiB83 hat geschrieben:Den Fornius habe ich mir auch schon angesehen, aber bin mir noch nicht so schlüssig ob SE oder Fronius.
Besonders da ich ja beim SE sogar auf den SE17k gehen könnte ohne Mehrkosten um später sinnvoll zu erweitern, oder liege ich da falsch?

SE brauchst Du für spätere Erweiterungen nur, wenn die später zu montierenden Module eine andere Ausrichtung oder eine wesentlich andere Neigung haben.
Baust Du jedoch auf`s gleiche Dach wie ich das oben beschrieben hab`, dann ist SE für die Erweiterung nicht notwendig, das geht auch mit einem ganz normalen String-WR wie dem Fronius.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast