78052 | 4400kWp || 1522€ | Luxor

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

78052 | 4400kWp || 1522€ | Luxor

Beitragvon ET2 » 08.02.2018, 16:36

Standort

Inbetriebnahme 03/2018
PLZ - Ort 78052 Villingen-Schwenningen
Land
Dachneigung 45
Ausrichtung 45
Bauart stationär
Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
Aufdachdämmung
Dachgröße Länge: 12,00 Meter
Breite: 5,00 Meter
Fläche: 35,00 m²
Höhe der Dachunterkante 5,00 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler
Ertragsprognose laut pvgis 960 kWh/kWp
Eigenkapitalanteil 60
Fremdfinanzierungszinssatz 1,20
Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
Verschattung Nein
Zusatzangaben zur Verschattung
Infotext

Angebote

Angebot 25861
Einstellungszeitpunkt 08.02.2018
Datum des Angebots 03.02.2018
KWp Preis ohne MwSt. 1522,72 €
Ertragsprognose laut Angebot: 970 kWh/kWp
Anlagengröße: 4400,00 kWp
Infotext

Module

Modul 1

Anzahl 16
Hersteller Luxor
Bezeichnung LX275p
Nennleistung 275 Wp
Einzelpreis

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1
Hersteller Fronius
Bezeichnung Symo 4.0
Einzelpreis
MPP-Tracker 1
MPP-Tracker 2
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller SFlex
Bezeichnung
Einzelpreis
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja
Gerüst incl. Ja
Mithilfe Nein
Anschluss AC
Kosten Anschluss AC
Aufständerung Nein
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
Anmeldung VNB / Netzbetreiber Ja
Dachintegriert Nein
Datenlogger Ja
Hersteller Typ: SmartMeter
Hallo liebe PV-Profis,

wir haben uns vor zwei Jahren ein Haus gekauft und ich möchte dieses nun mit einer PV-Analge ausstatten. Das Dach hat eine Süd-Westausrichtung. Dort habe ich bereits eine Solartherma für Warmwasser und Heizungsunterstützung. Ein Dachfester sowie die Schneestopper an den unteren Ziegelreihen (die dort auch benötigt werden) schränken das Platzangebot auf dem Dach ein.


Unser derzeitiger Stromverbrauch (2,500 kw pro Jahr) ist noch nicht so rießig - aber die jetzt noch kleinen Kinder werden ja auch mal groß ...

Ich habe einige Anbieter angschrieben und ein erstes Angebot erhalten.

Der Markt ist rießig und für einen Laien schwer zu durchschauen und hoffe auf eure Einschätzungen und Ratschläge :danke:
Dateianhänge
Haus.jpg
ET2
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2018, 16:09
Info: Interessent

Re: 78052 | 4400kWp || 1522€ | Luxor

Beitragvon hgause » 08.02.2018, 16:52

Hallo und willkommen im Forum,

die Anlagengröße ist sicherlich 4,4 kWp :wink: und einen 4-er SYMO gibt es nicht - oder meinst Du den Hybrid und willst die Energie speichern?
275W Module sind schon fast Auslaufmodelle und der Preis ohne besondere Erschwernisse einfach zu hoch - gerade bei preiswerten Polys. Bei 16 Modulen würde ich bis auf 320W Module setzen und diese bei 70% hart an einen 3,6 kVA WR von SMA , Fronius (Primo) oder Steca anschließen. Bei 70% weich wäre der Fronius SYMO 4.5-3-M meine erste Wahl.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9005
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 78052 | 4400kWp || 1522€ | Luxor

Beitragvon ET2 » 08.02.2018, 21:42

Hallo Hgause,

öhm ja, du hast recht, es sollte 4,4 kWp sein :oops: - kann ein Mod das noch ändern? :D .

Ein Strom-Speicher kommt derzeit nicht in Frage.

Ich wollte die 70% weich 'regeln'. Ich schreibe den Anbieter mal an - vielleicht hat er noch andere Module mit einem besseren Wirkungsgrad im Angebot.

Viele Dank für die ersten Tipps!
ET2
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2018, 16:09
Info: Interessent

Re: 78052 | 4400kWp || 1522€ | Luxor

Beitragvon hgause » 09.02.2018, 12:35

ET2 hat geschrieben: ...vielleicht hat er noch andere Module mit einem besseren Wirkungsgrad im Angebot.

Du meinst bestimmt leistungsstärkere Module? :wink: Ich fürchte aber,mit dem Anbieter wird das nichts, da er bei leistungsstärkeren Modulen bestimmt bestimmt noch teurer wird. Für eine 5 kWp Anlage mit 300W/310W Modulen von namenhaften Herstellern (LG, Winaico, Heckert, Hanwah Q.Cells) würde ich nicht mehr als €1400,-/kWp ausgeben wollen, eher €1350,-/kWp. Aber im 7-er PLZ-Bereich sehen wir hier immer wieder diese Preise, weshalb einige/viele vor Dir auf überregional arbeitende Solarteure umgestiegen sind.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9005
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 78052 | 4400kWp || 1522€ | Luxor

Beitragvon cti » 13.02.2018, 21:25

Guten Abend,

schon einmal an 350-360 Wp Module gedacht?

Billig je kWp oder lieber maximale kWh auf's Dach?

Gruß
cti
p.s. in Villingen-Schwenningen gibt es keine Billig-Anbieter, es sei denn überregional?!?
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 494
Registriert: 06.01.2008, 01:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater


Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste