71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Beitragvon _running_ » 02.02.2018, 15:20

Standort

Inbetriebnahme 06/2018
PLZ - Ort 71155 Altdorf
Land Deutschland
Dachneigung 40
Ausrichtung -12
Bauart stationär
Dacheindeckung Dachstein aus Beton
Aufdachdämmung Ja
Dachgröße Länge: 6,50 Meter
Breite: 6,75 Meter
Fläche: 38,00 m²
Höhe der Dachunterkante 5,36 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler eigener (erworben)
Ertragsprognose laut pvgis 1010 kWh/kWp
Eigenkapitalanteil 100
Fremdfinanzierungszinssatz 0,00
Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
Verschattung Ja
Zusatzangaben zur Verschattung
Infotext

Angebote

Angebot 25820 Angebot 25821
Einstellungszeitpunkt 02.02.2018 02.02.2018
Datum des Angebots 30.01.2018 29.01.2018
KWp Preis ohne MwSt. 1,60 € 1634,00 €
Ertragsprognose laut Angebot: 900 kWh/kWp 1063 kWh/kWp
Anlagengröße: 5,51 kWp 5,25 kWp
Infotext

Module

Modul 1

Anzahl 21 21
Hersteller Rec Group Hyundai
Bezeichnung REC 290 TwinPeak PERC HiS-S250RF
Nennleistung 290 Wp 250 Wp
Einzelpreis

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1 1
Hersteller Kostal SMA
Bezeichnung Piko 5.5 Sunny Tripower 5000TL-20
Einzelpreis
MPP-Tracker 1
MPP-Tracker 2
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller K2 novotegra unbekannt
Bezeichnung Ziegelschrägdach
Einzelpreis
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja Ja
Gerüst incl. Ja Ja
Mithilfe Nein Nein
Anschluss AC Ja Ja
Kosten Anschluss AC
Aufständerung Nein Nein
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt
Anmeldung VNB / Netzbetreiber Ja Ja
Dachintegriert Nein Nein
Datenlogger Ja Ja
Hersteller Typ: Kostal Piko BA Sensor SMA HomeManager 2.0
Die Preise scheinen eher im oberen Bereich zu sein
Aber wie sieht es mit den Komponenten aus

Info in Angebot 1:
Aufgrund der Verschattung durch den Kamin, haben wir REC TwinPeak-Module ausgewählt

Info in Angebot 2:
Die von der Verschattung betroffenen Module werden von uns getrennt von den anderen verdrahtet, womit die Ertragseinbuße aufgrund der Verschattung minimiert wird. Und am Nachmittag bringen diese, wie die anderen Module, ihre volle Leistung.

Gruß
_running_
Dateianhänge
Südansicht_small.jpg
FotoGoogleMaps.JPG
dach-maße.jpg
_running_
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.01.2018, 15:56
Info: Interessent

Re: 71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Beitragvon hgause » 02.02.2018, 16:14

_running_ hat geschrieben:Die Preise scheinen eher im oberen Bereich zu sein

Nein, die sind schon außerhalb des oberen Bereiches. Also bleibt Dir nur, weitere Angebote einzuholen. Oder gibt´s nicht genannte Erschwernisse?

_running_ hat geschrieben:Info in Angebot 1:
Aufgrund der Verschattung durch den Kamin, haben wir REC TwinPeak-Module ausgewählt

Was sollen die besser machen als die Hyundais? :roll: Ist diese Mehrleistung bei Schatten schon mal durch jemanden bestätigt worden? Bei Schatten ist der WR das A & O !

_running_ hat geschrieben:Info in Angebot 2:
Die von der Verschattung betroffenen Module werden von uns getrennt von den anderen verdrahtet, womit die Ertragseinbuße aufgrund der Verschattung minimiert wird. Und am Nachmittag bringen diese, wie die anderen Module, ihre volle Leistung.

Wer ist denn auf die Schnapsidee gekommen, hier zwei Strings zu bilden? Demjenigen solltest Du Hausverbot erteilen!
Zuletzt geändert von hgause am 02.02.2018, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9005
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Beitragvon Ralf Hofmann » 02.02.2018, 16:19

Hi,

_running_ hat geschrieben:Info in Angebot 1:
Aufgrund der Verschattung durch den Kamin, haben wir REC TwinPeak-Module ausgewählt

das ist schonmal `ne gute Idee. Allerdings vollbringt das jetzt auch keine Wunder.
https://www.recgroup.com/de/products/rec-twinpeak-family-business

Der angebotene Kostal Pico ist zu groß, ich würde hier den Fronius Symo 5.0 vorne sehen.


_running_ hat geschrieben:Info in Angebot 2:
Die von der Verschattung betroffenen Module werden von uns getrennt von den anderen verdrahtet, womit die Ertragseinbuße aufgrund der Verschattung minimiert wird.

Das ist kompletter Schwachsinn, dieser Anbieter hat keine Ahnung von PV, lass` die Finger weg.

Der Einfluss der Verschattung wird nur dann minimiert, wenn alle Module in EINEM String verschaltet sind und OTGP im WR aktiv ist. Alles Andere ist kompletter Quatsch.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11609
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: 71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Beitragvon hgause » 02.02.2018, 16:28

Ähhh, wie sollen von den REC überhaupt 21 Module passen? Das sind doch 60-Zeller mit 1,67m x 1m.
Die Hyundai sind 54 Zeller mit 1,48m Länge und das sollte dann passen.
Hast Du einen Belegungsplan bekommen?
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9005
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Beitragvon _running_ » 02.02.2018, 19:32

hgause hat geschrieben:Ähhh, wie sollen von den REC überhaupt 21 Module passen? Das sind doch 60-Zeller mit 1,67m x 1m.
Die Hyundai sind 54 Zeller mit 1,48m Länge und das sollte dann passen.
Hast Du einen Belegungsplan bekommen?


Sorry ... mein Fehler ... da sind das natürlich nur 19 Module ....laut Angebot ...

Danke aber schon allen für den Input, werde dann mal weiter suchen !

Und wegen Verschattung muss ich mich glaube ich dann auch selbst mal schlau machen.

Gruß _running_
_running_
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.01.2018, 15:56
Info: Interessent

Re: 71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Beitragvon _running_ » 03.02.2018, 09:38

Ralf Hofmann hat geschrieben:Der angebotene Kostal Pico ist zu groß, ich würde hier den Fronius Symo 5.0 vorne sehen.


Ich sehe ein, dass ein kleinerer Wechselrichter billiger ist. Nur scheint der Preis zwischen dem Kostal Piko 5.5 und dem Fronius 5.0 sehr ähnlich zu sein.
Ich lese allerdings auch immer wieder das dass Schattenmanagement beim Fronius gut ist. Ist das der Grund der Fronius auszuwählen.
Zudem ist der Wirkungsgrad laut Datenblatt 95,7% zu 97,3 zugunsten des Fronius

Aber unter der Annahme, dass der Wechselrichter nicht der größe Fehler ist, sollte ich nicht den Wechselrichter nehmen, mit welchem der Solateur sich am besten auskennt und damit besser zurecht kommt ?

_runing_
_running_
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.01.2018, 15:56
Info: Interessent

Re: 71155 | 5kWp || 1.595€ | Rec Group || 1634€ | Hyundai

Beitragvon Ralf Hofmann » 03.02.2018, 10:05

Hi,

_running_ hat geschrieben:Ich sehe ein, dass ein kleinerer Wechselrichter billiger ist. Nur scheint der Preis zwischen dem Kostal Piko 5.5 und dem Fronius 5.0 sehr ähnlich zu sein.
Ich lese allerdings auch immer wieder das dass Schattenmanagement beim Fronius gut ist. Ist das der Grund der Fronius auszuwählen.
Zudem ist der Wirkungsgrad laut Datenblatt 95,7% zu 97,3 zugunsten des Fronius

der Fronius ist imho in jeder Beziehung mehr oder weniger besser wie der Kostal.
Die Unterschiede sind nicht sehr groß, aber insgesamt ist das Preis-/Leitungsverhältnis besser.


_running_ hat geschrieben:Aber unter der Annahme, dass der Wechselrichter nicht der größe Fehler ist, sollte ich nicht den Wechselrichter nehmen, mit welchem der Solateur sich am besten auskennt und damit besser zurecht kommt ?

Die Einrichtung eines Wechselrichters ist dermaßen simpel, dass ich von einem Solarteur erwarte, dass er sich mit ALLEN gängigen Geräten auskennt. Ist das nicht der Fall, wäre der Anbieter für mich `raus.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11609
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber


Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste