665xx|5kWp|1542€|IBC Solar|1496€|Luxor|1322€|SolarFabrik

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

665xx|5kWp|1542€|IBC Solar|1496€|Luxor|1322€|SolarFabrik

Beitragvon Dorschd » 13.09.2017, 17:46

Standort

Inbetriebnahme 09/2017
PLZ - Ort 665xx
Land
Dachneigung 20
Ausrichtung -35
Bauart stationär
Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
Aufdachdämmung Nein
Dachgröße Länge: 11,75 Meter
Breite: 6,25 Meter
Fläche: 80,00 m²
Höhe der Dachunterkante 3,50 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler
Ertragsprognose laut pvgis 955 kWh/kWp
Eigenkapitalanteil 90
Fremdfinanzierungszinssatz 10,00
Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
Verschattung Ja
Zusatzangaben zur Verschattung
Infotext

Angebote

Angebot 25353 Angebot 25354 Angebot 25357
Einstellungszeitpunkt 13.09.2017 13.09.2017 15.09.2017
Datum des Angebots 12.09.2017 08.09.2017 12.09.2017
KWp Preis ohne MwSt. 1542,00 € 1496,00 € 1322,00 €
Ertragsprognose laut Angebot: 893 kWh/kWp 895 kWh/kWp 831 kWh/kWp
Anlagengröße: 5,90 kWp 7,54 kWp 8,91 kWp
Infotext

Module

Modul 1

Anzahl 20 25 33
Hersteller IBC Solar Luxor Solar Fabrik
Bezeichnung IBC MonoSol 295 EcoLine M60/290W Premium L Poly black
Nennleistung 295 Wp 290 Wp 270 Wp
Einzelpreis 185,00 €

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1 1 1
Hersteller SMA SMA SMA
Bezeichnung Tripower Sunny Tripower 7000 TL-20 Sunny Tripower 8000
Einzelpreis 1495,00 €
MPP-Tracker 1 1 Strings mit 11 Module
MPP-Tracker 2 1 Strings mit 9 Module
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller IBC K2 Systems
Bezeichnung TopFix 200 SolidRail System
Einzelpreis 1225,00 €
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja Ja Ja
Gerüst incl. Ja Ja Ja
Mithilfe Nein Nein Nein
Anschluss AC Ja Ja Ja
Kosten Anschluss AC
Aufständerung Ja Nein Nein
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
Anmeldung VNB / Netzbetreiber Ja Ja Ja
Dachintegriert Nein Nein
Datenlogger Ja Ja Ja
Hersteller Typ: SMA SMA
Hallo alle miteinander,

mein Name ist Christian. Meine Frau und ich haben vor 4 Wochen unser Eigenheim bezogen. Wir haben eine Komplettsanierung durchgeführt und nun muss auch noch eine Dachsanierung durchgeführt werden. Diese ist für Mitte November geplant.
In diesen Zusammenhang möchten wir eine Photovoltaikanlage installieren lassen und bräuchten eure Unterstützung.

Unser Ziel mit der Anlage ist es, möglichst viel Eigenverbrauch zu erzielen. Aufgrund unserer Dienst-/Schichtzeiten wäre es möglich auch tagsüber den erzeugten Strom zu nutzen. Ferner plane ich die Großverbraucher SmartHome fähig zu machen und diese auch von extern zu steuern.

Derzeit ist noch eine Gastherme, welche auch die Warmwasserbereitung vornimmt im Einsatz. Die Warmwasserbereitung soll wenn das derzeitige System defekt ist, durch eine Wärmepumpe (Luft/Abluft) erfolgen, welche direkt mit der Photovoltaikanlage kommuniziert.

Zu den örtlichen Gegebenheiten:
Dach ist ein Walmdach. Alle Angebote sehen eine Belegung der Süd/Ost (kleinere Dachfläche) und der Süd/West-Seite (größere Dachfläche) vor. Die Gesamtfläche schätze ich auf ca. 70 bis 80 qm.

Ich hoffe, dass die Angaben reichen. Falls nicht reiche ich diese gerne nach. Und vielen Dank im Vorfeld für eure Beratung.
Dateianhänge
Daten4.pdf
Informationen zu Angebot 3
(735.89 KiB) 6-mal heruntergeladen
Daten3.pdf
Belegungsplan zu Angebot 2
(173.1 KiB) 19-mal heruntergeladen
Daten2.pdf
Detailinformationen zum Angebot 1
(939.96 KiB) 20-mal heruntergeladen
Daten.pdf
Detailinformationen zum Angebot 1
(421.73 KiB) 19-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Dorschd am 15.09.2017, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Dorschd
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2017, 09:01
Info: Interessent

Re: 665xx | 5kWp || 1542€ | IBC Solar || 1496€ | Luxor

Beitragvon Ralf Hofmann » 13.09.2017, 20:11

Hallo Christian,

Dorschd hat geschrieben:Unser Ziel mit der Anlage ist es, möglichst viel Eigenverbrauch zu erzielen.

Du meinst vermutlich eine möglichst hohe Eigendeckung, also so viel wie möglich von Eurem Stromverbrauch durch eigenen PV-Strom zu ersetzen, oder?

Dann solltest Du das Dach maximal belegen bis 10 kWp oder, wenn `ne ganze Ecke mehr geht auch darüber hinaus.
Überschüsse, die eingespeist und verkauft werden leisten einen wichtigen Beitrag zur Amortisation der Anlage.


Dorschd hat geschrieben:Zu den örtlichen Gegebenheiten:
Dach ist ein Walmdach. Alle Angebote sehen eine Belegung der Süd/Ost (kleinere Dachfläche) und der Süd/West-Seite (größere Dachfläche) vor.

Macht Sinn, wobei man bei einer Neigung von 20° auch noch das Nordwest-Dach mit belegen könnte, wenn`s preiswert darstellbar ist. Aber bleiben wir erstmal bei den beiden Süddächern.


Die Belegungsskizzen haben mich schon einigermaßen enttäuscht.
Die Strings sind für einen dreiphasigen WR recht kurz, ausserdem würde problemlos mehr auf die Dachflächen passen.

Ich würde belegen wie folgt:
Südostdach: 13x 300 Wattp (untere Reihe 7 Module, mittlere 4 Module, obere 2 Module) = 3,6 kWp
Südwestdach: 20x 300 Wattp (untere Reihe 11 Module, mittlere 7 Module, obere ganz links 2 Module) = 6 kWp

Gesamt 9,6 kWp an einem Fronius Symo 8.2.
Mit Querverlegung würden vermutlich noch mehr Module draufpassen, dann könnten etwas schwächere (sind preiswerter und gibt eine bessere Stringspannung) Module verwendet werden.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kwp (12/2011) + 9,2 kwp (4/2013) + 8 kwp (10/2015)
5 kwh NiCd-Insel mit Degertraker: 1,56 kwp
Meine Anlagen: viewtopic.php?t=72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10577
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 48,5
Info: Betreiber

Re: 665xx | 5kWp || 1542€ | IBC Solar || 1496€ | Luxor

Beitragvon MBIKER_SURFER » 13.09.2017, 20:47

Moin Dorschd,

willkommen im PV-Forum :D

Billigware zum Premiumpreis. Angebote taugen nichts. Hol Dir neue Angebote.

Gruß
MBiker_Surfer
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 40091
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Info: Betreiber

Re: 665xx | 5kWp || 1542€ | IBC Solar || 1496€ | Luxor

Beitragvon seppelpeter » 13.09.2017, 22:02

Jepp, stimme Ralf voll zu, wobei 13*300Wp natürlich 3,9KWp sind, so dass da in Summe schöne 9,9KWp enstehen würden.
Du hast das Dach, also bau da 10KWp drauf, das macht im Betrieb einfach sehr viel mehr Spaß.
Preislich sollte bei 10KWp noch einiges passieren, Bauchschmerzen muss man bei den Modulen denke ich nicht haben.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 1,89KWp in Betrieb
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10100
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 665xx | 5kWp || 1542€ | IBC Solar || 1496€ | Luxor

Beitragvon Dorschd » 14.09.2017, 07:15

Hallo an alle,
danke für eure schnelle Rückmeldung.
Ein weiteres Angebot welches ich hier nicht aufgeführt hatte, hat die Dachfläche mit 9,9 kWp belegt. Allerdings liegt hier der Netto-Preis bei 17000 €, was mich abgeschreckt hat.

@Ralf: ja ich meinte eine hohe Eigendeckung. Sorry für meine falsche Ausdrucksweise.
- Das Nord-West-Dach ist noch durch eine riesige Zeder verschattet, die wir, so die Planung erst in 2-3 Jahres entfernen werden.
- Meinst du es ist realistisch, den Solateur mit deinen Empfehlungen zu konfrontieren oder direkt eine neue Firma aufzusuchen.
- Ist das Fronius System generell dem SMA vorzuziehen. Alle Firmen verbauen laut ihrer Aussage nur SMA.
- Sind diese IBC Module okay? Der Solateur von Angebot 1 meinte, wenn ich ein anderes Modul haben wollte, wäre dies ohne Probleme möglich. Welches wäre zu empfehlen?

@MBIKER: Zwei Weitere Angebote stehen noch aus. Wobei eine Firma mir sagte, dass sie ausschließlich Solarfabrik-Module verbaut. Ich habe da nicht nur positives über den Hersteller und die Module gelesen. Ich werde die Angebote zeitnah online stellen.

@seppelpeter: Vielen Dank für deinen Rat. Ihr habt mich bestärkt in Richtung 10 kWp zu gehen. Welcher Preis/kWp sind
bei den IBC Modulen aus Angebot 1 bei 10 kWp fair?

Viele Grüße
Dorschd
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2017, 09:01
Info: Interessent

Re: 665xx | 5kWp || 1542€ | IBC Solar || 1496€ | Luxor

Beitragvon MBIKER_SURFER » 14.09.2017, 08:02

Moin,

mit IBC Mono Modulen würde ich max. 1250 €/kWp bezahlen - all inkl.

Gruß
MBiker_Surfer
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 40091
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Info: Betreiber

Re: 665xx | 5kWp || 1542€ | IBC Solar || 1496€ | Luxor

Beitragvon Ralf Hofmann » 14.09.2017, 13:28

Hi,

Dorschd hat geschrieben:Ein weiteres Angebot welches ich hier nicht aufgeführt hatte, hat die Dachfläche mit 9,9 kWp belegt. Allerdings liegt hier der Netto-Preis bei 17000 €, was mich abgeschreckt hat.

bei 10 kWp ist so ein Preis weit jenseits von Gut und Böse.
Irgendwelche aussergewöhnlichen Erschwernisse (kpl. neuer Zählerschrank z.B.) die wir nicht kennen gibt`s nicht, oder?


Dorschd hat geschrieben:- Das Nord-West-Dach ist noch durch eine riesige Zeder verschattet, die wir, so die Planung erst in 2-3 Jahres entfernen werden.

Nordwest und dann noch verschattet, das macht dann vermutlich keinen Sinn.


Dorschd hat geschrieben:- Meinst du es ist realistisch, den Solateur mit deinen Empfehlungen zu konfrontieren oder direkt eine neue Firma aufzusuchen.

Für eine andere Dachbelegung und einen anderen WR kann man durchaus mal nachfragen, da sind viele Solarteure bereit, auf die Kundenwünsche einzugehen. Wenn`s eng wird an den Dachrändern ziehen manche halt nicht mit, aber die fallen dann halt `raus und ein anderer bekommt den Auftrag.


Dorschd hat geschrieben:- Ist das Fronius System generell dem SMA vorzuziehen. Alle Firmen verbauen laut ihrer Aussage nur SMA.

Technisch nehmen sich beide Hersteller eigentlich nichts, sind beides Top Geräte.
Allerdings ist bei Fronius imho das Preis-/Leistungsverhältnis besser.


Dorschd hat geschrieben:- Sind diese IBC Module okay? Der Solateur von Angebot 1 meinte, wenn ich ein anderes Modul haben wollte, wäre dies ohne Probleme möglich. Welches wäre zu empfehlen?

IBC sind gelabelte OEM Module, die sind schon o.k.
Heute sind fast alle Module so gut, dass es nicht viel auszusetzen gibt, ist eigentlich eher Ansichtssache.
In Details ist ein sehr gutes Modul auch heute noch sichtbar besser, aber das sind halt nur Details.

Mir wär`s fast egal, ob ich IBC, Aleo, Heckert, Yingli oder was auch immer verbaue.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kwp (12/2011) + 9,2 kwp (4/2013) + 8 kwp (10/2015)
5 kwh NiCd-Insel mit Degertraker: 1,56 kwp
Meine Anlagen: viewtopic.php?t=72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10577
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 48,5
Info: Betreiber

Re: 665xx | 5kWp || 1542€ | IBC Solar || 1496€ | Luxor

Beitragvon Dorschd » 14.09.2017, 18:04

Hallo Ralf,
bei 10 kWp ist so ein Preis weit jenseits von Gut und Böse.
Irgendwelche aussergewöhnlichen Erschwernisse (kpl. neuer Zählerschrank z.B.) die wir nicht kennen gibt`s nicht, oder?


Genau das habe ich mir auch gedacht und dieses direkt verworfen. Zudem hatte ich kein gutes Baugefühl bei dem Vertreter. Die Rahmenbedingungen sind für die Installation sind optimal. Das Gerüst kann im Zusammenhang mit der Dachsanierung genutzt werden. Es existiert ein leerer Kaminschacht. Es gibt ein Kabelbühne die zum Zählerschrank führt. Der Zählerschrank wurde bei der Kernsanierung auf den neusten Stand gebracht.

IBC sind gelabelte OEM Module, die sind schon o.k.
Heute sind fast alle Module so gut, dass es nicht viel auszusetzen gibt, ist eigentlich eher Ansichtssache.
In Details ist ein sehr gutes Modul auch heute noch sichtbar besser, aber das sind halt nur Details.

Mir wär`s fast egal, ob ich IBC, Aleo, Heckert, Yingli oder was auch immer verbaue.


Genau dies hat mir der Installateur von Angebot1 auch gesagt, deshalb lies er es mir offen welche Module ich nehmen möchte. Er hat mich darauf hingewiesen, dass IBC umgelabelte Module sind.

Morgen kommt ein weiteres Angebot allerdings mit den Modulen von SolarFabrik (bei denen ich ein bisschen Bauchweh habe). Ich werde den Installateur von Angebot1 mit den Änderungswünschen konfrontieren und diese dann wieder hier präsentieren.
Dorschd
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2017, 09:01
Info: Interessent

Ein neues Angebot wurde eingestellt.

Beitragvon Photovoltaikforum » 15.09.2017, 19:02

Dorschd hat ein neues Angebot eingestellt.
Klicken Sie hier um sich das Angebot mit der Nummer: 25357 anzusehen.

Mit sonnigen Grüßen.
Photovoltaikforum Online Team
PV-Forum Magazin
Photovoltaikforum
Support
 
Beiträge: 4476
Registriert: 08.10.2010, 22:33
Info: Interessent

Re: 665xx|5kWp|1542€|IBC Solar|1496€|Luxor|1322€|SolarFabrik

Beitragvon Dorschd » 15.09.2017, 19:10

Einen schönen guten Abend,
heute habe ich ein weiteres Angebot erhalten. Ich habe im Anhang alle Informationen dazu hochgeladen inkl. Belegungsplan.
Ich habe im Gespräch darauf hingewiesen, dass ich gerne die Anlagenleistung auf 9,x kWp geplant hätte. Der Installateur meinte, dass dies kein Problem sei, dass man lediglich auf leistungsstärkere Module zurückgreifen müsse. An den Hersteller wäre man nicht gebunden. Als Alternative wurden mir QCells empfohlen, wobei es bei diesem Hersteller z.Zt. Lieferschwierigkeiten gäbe.
Ich wurde ebenfalls darauf hingewiesen, dass es möglich wäre, zwei weitere Module um den Kamin zu platzieren, diese Module aber mit Optimierern zu versehen. Allerdings wäre es nicht gerade wirtschaftlich, meinte der Installateur und riet mir von diesem Vorhaben ab.

Zusäztlich habe ich heute Abend bei den Gartenarbeiten eine Entdeckung gemacht. Um 18:40 war das Dach durch ein höher gelegenes Gebäude fast zu 50% Prozent verschattet. Meint ihr es gibt mit dieser Situation Probleme? Wenn ja wie könnte man dieses "Verschattungsproblem" lösen. In der Anlage Verschattung 1 und 2, habe ich euch ein Bild hochgeladen.
Könnt ihr beurteilen, ob es in den Wintermonaten mit der Verschattung noch "schlimmer" wird?

Vielen Dank für eure Hilfe und einen schönen Abend.
Dateianhänge
Verschattung2.jpg
Verschattung1.jpg
Dorschd
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2017, 09:01
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast