65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon kleine_matthias » 06.02.2018, 10:04

Standort

Inbetriebnahme 03/2018
PLZ - Ort 65199 Wiesbaden
Land Deutschland
Dachneigung 45
Ausrichtung 3
Bauart stationär
Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
Aufdachdämmung Nein
Dachgröße Länge: 8,00 Meter
Breite: 9,00 Meter
Fläche: 35,00 m²
Höhe der Dachunterkante 2,50 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler gemietet von EVU
Ertragsprognose laut pvgis
Eigenkapitalanteil 100
Fremdfinanzierungszinssatz 0,00
Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
Verschattung Nein
Zusatzangaben zur Verschattung Strommast mittig, ca. 7-8cm Durchmesser, ca. 2,50m unterhalb des Giebels. Unklar, ob diese Verschattung eine Rolle spielen könnte.
Infotext

Angebote

Angebot 25848
Einstellungszeitpunkt 06.02.2018
Datum des Angebots 5.2.2018
KWp Preis ohne MwSt. 1500,00 €
Ertragsprognose laut Angebot: 1037 kWh/kWp
Anlagengröße: 6,93 kWp
Infotext

Module

Modul 1

Anzahl 21
Hersteller Panasonic
Bezeichnung HIT VBHN330SJ47
Nennleistung 330 Wp
Einzelpreis

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1
Hersteller Fronius
Bezeichnung Symo 7.0-3-M
Einzelpreis
MPP-Tracker 1
MPP-Tracker 2
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller Schweizer
Bezeichnung MSP-PR
Einzelpreis
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja
Gerüst incl. Ja
Mithilfe Nein
Anschluss AC Ja
Kosten Anschluss AC
Aufständerung
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
Anmeldung VNB / Netzbetreiber Ja
Dachintegriert
Datenlogger Ja
Hersteller Typ: Fronius Smart Meter
Hallo,

ich erstelle hier zum ersten Mal ein Angebot, habe mich aber hier und da schwer getan, die Informationen zusammenzubekommen.

Berechnung Ertragsprognose mit pvgis ist mir unklar - gibt es dafür irgendwo eine Anleitung?

Das hier zunächst beschriebene Angebot 1 umfasst alle Arbeiten inkl. eines Überspannungsschutzes und eines Kombi-Ableiters.

Einzelpreise für Module und Wechselrichter sind dem Angebot nicht entnehmbar, es wurden hier jeweils mehrere Positionen zusammengefasst.

Der Anbieter gibt den kWp-Preis im Angebot mit 1373€ an, rechnet hier also noch weitere Teilkosten heraus. Ich selbst habe hingegen den vollen Preis angesetzt und lediglich die Versetzung eines Dachausstiegs abgezogen.

Teil des Angebots ist auch ein Fronius Smart Meter 3 x 63 A. Bin mir noch nicht sicher, ob das wirklich benötigt wird (eigentlich erst ab 7 kWp?). Muss ich noch klären. Schlägt mit knapp 180€ zu Buche, wird aber in Wiesbaden vermutlich mit 100€ Fördergeld unterstützt.

Ziel war hier, möglichst nahe an 7 kWp Nennleistung heranzukommen. Dies wurde u.a. erreicht, indem ein Dachausstieg auf die Nordseite des Dachs versetzt wird (Zusatzkosten ca. 300 €, da dieses Fenster ohnehin leicht beschädigt ist, nutzen wir die Gelegenheit, es auf diese Weise zu "reparieren" und dabei Fläche zu gewinnen).

Bzgl. der Solarmodule sind aus unserer Sicht eine 25-jährige Produktgarantie sowie hervorragende Temparaturkoeffizienten zu nennen. Das gefällt uns sehr gut so. Bzgl. des Wechselrichters haben wir keine Ahnung, wie die Qualität des gewählten Produkts einzuschätzen ist. Es besteht aber, glaube ich, 7 Jahre Garantie.

Wir finden das Angebot sehr spannend und würden uns für eure Meinung interessieren. Wenn noch Information fehlt, werde ich gerne versuchen, diese noch dem Angebot zu entnehmen. Im Anhang noch ein Bild des Dachs.

Viele Grüße
Matthias
Dateianhänge
dach-von-oben.PNG
Dach von oben.
dach-mast.PNG
Dachansicht (leider nicht besser fotografierbar, da Hanglage). Die Satellitenschüssel kommt weg. Der Dachausstieg oben rechts wird auf die Nordseite des Dachs verlegt.
kleine_matthias
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2018, 13:40
Info: Interessent

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon MBIKER_SURFER » 06.02.2018, 10:17

Moin,

stell doch mal einen Dachbelegungsplan ein. Da Du 9 X 8 m Dach angibst, verstehe ich nicht, warum Du Panasonic Module wählst, die einfach teuer sind, aber nicht mehr kWh/kWp bringen - wie die Sunpower.

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42545
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon kleine_matthias » 06.02.2018, 12:12

MBIKER_SURFER hat geschrieben:
stell doch mal einen Dachbelegungsplan ein. Da Du 9 X 8 m Dach angibst, verstehe ich nicht, warum Du Panasonic Module wählst, die einfach teuer sind, aber nicht mehr kWh/kWp bringen - wie die Sunpower.


Hi,

kann ich da einfach den Plan vom Solarteur nehmen? Ist das nicht irgendwie "lizenzrechtlich" geschützt? Ich habe vorhin überlegt, ob ich den Plan hochladen soll, aber "aus rechtlichen Gründen" doch irgendwie gezögert.

Bin jetzt "auf Arbeit" und würde den Plan dann heute Nachmittag noch nachschieben. Darin wird aber erkennbar sein, dass nicht wirklich mehr Platz verfügbar ist. Das Dach ist eben durch die 2 Dachfenster, den Dachausstieg und den mittigen Strommast etwas schwer zu belegen ...

Bitte nochmal kurz rückmelden, ob ich da einfach einen Screenshot des Belegungsplans aus dem Angebot hernehmen kann oder ob ich das selbst als Grafik nachbilden muss.

Viele Grüße
Matthias
kleine_matthias
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2018, 13:40
Info: Interessent

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon kleine_matthias » 06.02.2018, 16:03

Hallo,

hier der Belegungsplan zu Angebot 1.

Grüße
Matthias
Dateianhänge
belegungsplan-angebot1.PNG
Hier der Belegungsplan zu Angebot 1. Das einzelne "hochkant" verlegte Modul rechts neben dem östlichen Fenster war so unser Wunsch, ist also optisch für uns kein Problem.
kleine_matthias
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2018, 13:40
Info: Interessent

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon MBIKER_SURFER » 06.02.2018, 16:12

O.k. - das sieht wirklich 'lausig' aus.

Dann würde ich Dir empfehlen, 21 X 320 W /330W normale 60 Zeller zu nehmen. Zeilpreis max 1300 €/kWp bei knapp 7 kWp.
Hier lohnen wirkleich keine sauteuren Module - Platz ist ja noch reichlich für die etwas längere aber schmälere Module (1,67X0,99).
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42545
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon kleine_matthias » 06.02.2018, 16:32

Hi,

MBIKER_SURFER hat geschrieben:O.k. - das sieht wirklich 'lausig' aus.


was genau meinst du? Das "hochkant" montierte Modul? Was das betrifft, wir könnten es statt dessen über den verbliebenen Dachausstieg legen, den wir vorher verziegeln lassen würden. Der Ausstieg wird nicht mehr benötigt, da der Kamin dort außer Betrieb ist. Oder meinst du was anderes?

Hinter dem Strommast wäre noch Platz, aber hier gibt es Zweifel wg. der Verschattung. Ein Solarteur hat hier Module vorgeschlagen, will dann aber einen "Tigo-Optimierer" für diese Module verwenden, was natürlich den Preis auch nach oben treibt.


Oder was genau meinst du mit "lausig"?
MBIKER_SURFER hat geschrieben:Dann würde ich Dir empfehlen, 21 X 320 W /330W normale 60 Zeller zu nehmen. Zeilpreis max 1300 €/kWp bei knapp 7 kWp.


Kannst du da mal ein Beispiel für "normale 60 Zeller" nennen?

VG - Matthias
kleine_matthias
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2018, 13:40
Info: Interessent

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon kleine_matthias » 06.02.2018, 16:33

Was mich noch interessieren würde - was ist denn von dem hier vorgeschlagenen Wechselrichter zu halten?

- Matthias
kleine_matthias
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2018, 13:40
Info: Interessent

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon hgause » 06.02.2018, 16:35

Mit den verdammt teuren Panasonics, Fronius Smart Meter und Überspannungsschutz passt das Angebot. Nur, muss das alles sein? Ok, die Module sind chic, aber sind die auch so gut zu sehen, dass sich das "lohnt". Das es preiswerter geht, hat der Biker Dir ja schon gesagt. Gegebenenfalls sollte auch der 6-er SYMO ausreichen, der Dich nochmals ca. €50,-/kWp weniger kostet.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9606
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon MBIKER_SURFER » 06.02.2018, 16:48

kleine_matthias hat geschrieben:Was mich noch interessieren würde - was ist denn von dem hier vorgeschlagenen Wechselrichter zu halten?

- Matthias


Sehr gut - mit S0 ist 70% weich schon realsisiert. Nur wozu dann noch den Energymeter?
Lausig = zerklüftet. Und somit trotz rel. großer Dachfläche schlecht zu belegen!

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42545
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: 65199 | 6,93kWp || 1500€ | Panasonic

Beitragvon kleine_matthias » 06.02.2018, 19:11

Dass die Panasonic nicht die Günstigsten sind, ist mir schon klar. Andererseits sind mir folgende Eigenschaften durchaus nicht unwichtig (wobei es entsprechende Diskussionen schon an anderer Stelle gab):

  • 25 Jahre Produktgarantie, dabei ausgezeichnete Garantiebedingungen (nicht nur Kostenübernahme für evtl. kaputte Module, sondern auch für die beim Austausch entstehenden Arbeitskosten; außerdem ein Mischkonzern als Garantiegeber)
  • der m.W. beste Temparaturkoeffizient auf dem Markt
  • sehr gutes Schwachlichtverhalten (nicht wichtig für die Einspeisung, erhöht aber den Eigenverbrauch morgends und abends)
  • hoffentlich gute Verarbeitung und längerfristig möglichst wenige Probleme / Reklamationen
  • nicht in China produziert

Habe leider bislang noch keine Alternative, die auch nur annähernd diese "sekundären" Faktoren erfüllt, z.B.

Heckert: zur 10 Jahre Garantie, kein Mischkonzern ...
Bauer: produziert in China, zwar 20 Jahre Garantie, aber gibt es die in 10 Jahren noch?
Viessmann: 10 Jahre Garantie, aber liest man die Garantiebedingungen, dann ist Viessmann gar nicht Garantiegeber, sondern der eigentliche Hersteller (also "Noname")
LG: hätte mit den Neon R zwar ebenso gute Garantiebedingungen, damit wird die Anlage aber nochmal um 1500 Euro teurer. Andere LG-Module hingegen haben nur max. 12 Jahre Garantie ...

Naja, mir gehen da die Ideen für alternative Lösungen aus.

Der Anbieter errechnet eine Rendite von 6,2%. Selbst wenn es 1% weniger wäre, würde das meine Zielvorstellung durchaus erfüllen.

Wenn ihr rein technisch die Lösung i.O. findet, habe ich eine starke Tendenz zur Beauftragung. Nur das mit dem SmartMeter muss ich nochmal klären.

Viele Grüße und danke für eure Rückmeldungen!
Matthias
kleine_matthias
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2018, 13:40
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste