57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon SiriusCH » 13.06.2018, 07:15

Standort

Inbetriebnahme
PLZ - Ort
Land
Dachneigung 32
Ausrichtung -60
Bauart
Dacheindeckung
Aufdachdämmung Nein
Dachgröße Länge: 8,60 Meter
Breite: 8,60 Meter
Fläche: 55,00 m²
Höhe der Dachunterkante 4,70 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler
Ertragsprognose laut pvgis 945 kWh/kWp
Eigenkapitalanteil 100
Fremdfinanzierungszinssatz 0,00
Grund der Investition
Verschattung Ja
Zusatzangaben zur Verschattung
Infotext

Angebote

Angebot 26381
Einstellungszeitpunkt 13.06.2018
Datum des Angebots
KWp Preis ohne MwSt. 1770,00 €
Ertragsprognose laut Angebot: 913 kWh/kWp
Anlagengröße: 10,72 kWp
Infotext Bin mir nicht sicher ob man Fördergelder abziehen...

Module

Modul 1

Anzahl 32
Hersteller
Bezeichnung
Nennleistung 335 Wp
Einzelpreis 230,00 €

Modul 2

Anzahl 32
Hersteller
Bezeichnung
Nennleistung 305 Wp
Einzelpreis 150,00 €

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1
Hersteller
Bezeichnung
Einzelpreis 3100,00 €
MPP-Tracker 1
MPP-Tracker 2
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller
Bezeichnung
Einzelpreis 65,00 €
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja
Gerüst incl. Nein
Mithilfe Nein
Anschluss AC Nein
Kosten Anschluss AC
Aufständerung Nein
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
Anmeldung VNB / Netzbetreiber Ja
Dachintegriert Nein
Datenlogger Ja
Hersteller Typ:
Hallo,

hier eine erste Offerte die ich eingeholt habe. Da Schweiz gehen knapp die Hälfte der Kosten auf Planungs und Ausführungsarbeiten (Lohnkosten).

Viele Grüsse
SiriusCH
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.06.2018, 12:29
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon seppelpeter » 13.06.2018, 09:01

Respekt!
In der Schweiz ticken die Uhren einfach anders.

Bist Du sicher, dass Du so groß bauen willst und den Strom auch sinnvoll im Eigenverbrauch nutzen kannst?
Wie viel bekommst Du für Einspeisung?

Hast Du Alternativ mal Module um 300Wp angefragt ... der Preis ist schon der Hammer. :shock:
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14245
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon SiriusCH » 13.06.2018, 09:11

Ja ich habe die günstigeren Module drunter geschrieben. Da die Hauptkosten ja nicht von den Modulen kommen, denke ich macht es schon Sinn das Dach komplett voll zu machen.
Einspeisung bringt sehr wenig, ändert auch immer, damit kann man nicht planen (aktuell so 5 Cent).
Da es ein Neubau ist, natürlich mit Wärmepumpe. Erstmal das Verhalten anpassen um den Eigenverbrauch zu maximieren. Später dann Elektroauto und Speicher geplant. Aktuell wäre der Verbrauch sicher geringer, aber das Haus wird jetzt gebaut, und PV-Anlage soll ja auch in der Zukunft passen.
SiriusCH
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.06.2018, 12:29
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon seppelpeter » 13.06.2018, 09:40

Naja, mit 300-310Wp Modulen liegst Du 2500,- günstiger, was ca. 250,- pro KWp ausmacht.
Die Frage ist halt, ob es für dich LG sein muss, LG ist per se teurer und die 335Wp Module kosten nochmal extra.

Wozu soll der SolarLog1200 gut sein?

Ich würde zu einem Fronius WR raten und per zusätzlichem S0-Zähler das Logging inkl. 24h Verbrauchsvisualisierung darstellen. Spart nochmal rund 600,-.

Welche WP kommt in den Neubau rein?
Wenn die SG Ready ist und ggfs. sogar mit dem SMA SunnyHomeManager "reden" kann, würde ich mit SMA STP9000 und SHM2.0 weiter planen. Eine SMA Lösung wäre aus meiner Sicht auch mit Abstand am flexibelsten um eine breite Masse unterschiedlicher Speicher in Zukunft als Ergänzug auf zu nehmen.

SMA würde wieder etwas mehr kosten, als Fronius, aber es lohnt sich. :wink:
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14245
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon SiriusCH » 13.06.2018, 09:52

Wärmepumpe ist SG Ready geplant und die soll dann auch von der Photovoltaik Steuerung gesteuert werden. Welches Gerät das kann, etc. da blicke ich noch nicht durch. Aber ich habe das erwähnt und das sollte mit dieser Aufstellung möglich sein.
SolarLog ist natürlich wohl primär Spielerei und Überwachung. Hilft aber evtl. auch zu wissen welche Speichergrösse dann in ein paar Jahren sinnvoll ist.
Piko 10 ist da relativ teuer drin, ich denke da könnte man vielleicht noch handeln.
SiriusCH
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.06.2018, 12:29
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon seppelpeter » 13.06.2018, 10:02

Wie gesagt, wenn WP SG Ready, Speichererweiterung geplant, etwas Spielerei darf sein, dann würde ich ganz klar zu SMA mit SMA STP9000 als WR und SHM2.0 raten.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14245
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon SiriusCH » 13.06.2018, 10:35

Ok, kannst du noch konkretisieren wieso genau diese Lösung besser zu der aus der Offerte ist? Flexibilität inwiefern? Und werden da einfach mehr Produkte unterstützt, oder was sind noch die Unterschiede?
SiriusCH
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.06.2018, 12:29
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon seppelpeter » 13.06.2018, 10:46

Die SMA Lösung ist aus meiner Sicht mit den meisten Speichern kompatibel.
Es gibt Hochvolt und 48V Lösungen mit oder ohne Notstrom, den günstigen SMA SBS2.5 als Einstieg bis hin zum SI6.0.
Zusammen mit dem SHM2.0 gefällt mir persönlich die Visualisierung bei SMA am besten.

Als Einstieg einfach mal hier quer lesen www.save-with-sun.de

Wenn Kostal, dann würde ich nur den nagelneuen Plenticore ins Auge fassen.
Da lässt sich die gute und günstige BYD Batterie in der Hochvoltversion dran betreiben.

Bei Fronius bist Du auf die Fronius Energy Package Lösung festgelegt.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14245
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon SiriusCH » 13.06.2018, 10:57

Danke für die Infos.
Piko 10 zu Plenticore ist der grösste Unterschied der Anschluss einer BYD Batterie? Sonst sehe ich keine grossen Unterschiede. (ausser dass Plenticore deutlich leichter ist)
SiriusCH
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.06.2018, 12:29
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: 57xx | 10kWp || 1770€ | LG

Beitragvon einstein0 » 18.06.2018, 15:52

Die Anlageleistung finde ich etwas unglücklich. Wenn du einen WR verbaust, welcher 10 kVA leistet, riskierst du
eine kostspielige Messeinrichtung (Maximumzähler). Dies würde ich mit dem Versorger vorgängig abklären.
Ferner kannst du eine EinmalInvestitionsVergütung bei Swissgrid geltend machen (Anmeldung vor dem Bau).
Einen Solar-Log kann ich dir nicht empfehlen. Kostet viel Geld und bringt nichts.
Warum publizierst du die Preise in Euro? Finde ich überrissen, insbesondere ohne Mwst.
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8101
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste