52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon manu_neo » 21.02.2017, 14:39

hgause hat geschrieben:
manu_neo hat geschrieben: Zudem finde ich es ein unding, dass du die Sachen selbst zum Haus schleppen musst, du hast doch ein komplett Paket gebucht oder nicht.

Das ist schon richtig, aber wenn die Komponenten durch eine Spedition geliefert werden, dann hat der Anbieter damit nicht mehr direkt was zu tun...


Das sehe ich klar anderes. Der Threatersteller hat ja keine Ware bei der Spedition bestellt, sondern beim Auftragnehmer ein Gewerk in Form eine fertigen Solaranlage. Wenn der Solateur es vergeigt muss er auch den Packesel stellen, der die Ware dann zum Montageort schleppt oder eben mal vernünftig die Lieferkette in den Griff bekommen.

Ich hätte den wieder abziehen lassen. Deshalb sag ich ja immer, bezahlt wird nach Fertigstellung oder zum Teil nach erfolgreicher WarenLieferung ohne jegliche Gewährleistungsübernahme und nicht vorher.

Wer war den nun der Solateur und Elektro-Hansel, ich bin immer noch neugirig :twisted: :twisted:
manu_neo
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: 25.01.2013, 20:40
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon hgause » 21.02.2017, 15:16

manu_neo hat geschrieben:Das sehe ich klar anderes.

Ist ja Dein gutes Recht.

manu_neo hat geschrieben:Der Threatersteller hat ja keine Ware bei der Spedition bestellt, sondern beim Auftragnehmer ein Gewerk in Form eine fertigen Solaranlage.

Na klar, aber was sagt das über vereinbarte Lieferbedingungen aus? Es würde mich wundern, wenn das nicht irgendwo explizit vermerkt worden wäre.

manu_neo hat geschrieben:Wenn der Solateur es vergeigt muss er auch den Packesel stellen, der die Ware dann zum Montageort schleppt oder eben mal vernünftig die Lieferkette in den Griff bekommen.

s.o. --> Was hat er denn vergeigt, wenn es anders in den Lieferbedingungen niedergeschrieben ist?

manu_neo hat geschrieben:Ich hätte den wieder abziehen lassen.

Und mit welcher Konsequenz? Dass der Installationstrupp ein paar Tage später bei Dir aufgeschlagen wäre, aber kein Material zum Montieren vorgefunden hätte. :roll:

Also halt mal schön den Ball flach, solange wir nicht wissen, was vereinbart war.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8846
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Serin » 21.02.2017, 16:49

Hallo zusammen,


ganz ruhig :-)

Es ist tatsächlich so, dass ich das Material nicht zum Haus hätte schleppen MÜSSEN. Ich hätte ja auch die Spediteure wieder abreisen lassen können und die Anlieferung somit zum nächsten Mal verschieben können (geht ja schließlich immer).

Da mein Solateur allerdings nicht in Aachen wohnt, hätte er selbst nicht schnell genug zum Einsatzort kommen können um das Material abzuladen und die Monteure sollten ja 24 Stunden später kommen.

Da ich ja unbedingt die Anlage haben wollte, habe ich mich dann dazu bereit erklärt das mit Abzuladen.

(Ich gebe Manu insoweit recht,d ass das nicht meine Pflicht gewesen wäre und dementsprechend das eine freiwillige Eigenleistung von mir war damit es "endlich voran geht" da ich ja schon einige Verzögerungen hatte)
Hätte ich allerdings gewußt dass die Monteure aufgrund des (natürlich PÜNKTLICH zu diesem Tag) schlechten Wetters eh nicht anfangen konnten, hätte ich die Anlage auch zurückgehen lassen (so standen die Paletten halt 2 Wochen bei mir rum :-/ )

Der Solateur hat allerdings mit der Beauftragung des Spediteurs durch den Modulhersteller/großhändler erstmal nichts zu tun gehabt, also nicht direkt seine Schuld.


Also halten wir fest:
Pech gehabt mit den Spediteuren und dem Wetter, und ich habe freiwillig Eigenleistung dazu gegeben weil ich heiß auf die Anlage war :-/
Der Solateur hat soweit (im Rahmen seiner Möglichkeiten) so gut es geht reagiert (genauere Angaben was da alles durch verschiedene Telefone ging spare ich mir, da würde ich morgen noch schreiben :mrgreen: )
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon hgause » 22.02.2017, 09:58

Serin hat geschrieben:Der Solateur hat allerdings mit der Beauftragung des Spediteurs durch den Modulhersteller/großhändler erstmal nichts zu tun gehabt, also nicht direkt seine Schuld.

Wie vermutet :wink:
Interessieren würde mich aber trotzdem, wie das bei Dir bzw. grundsätzlich bei PV geregelt ist. Wenn ich mir im Internet eine Waschmaschine bestelle, steht meistens - bei Lieferung durch Spediteur - Abladung an Bordsteinkante oder so ähnlich. Wie war´s bei Dir?

Serin hat geschrieben:Da ich ja unbedingt die Anlage haben wollte, habe ich mich dann dazu bereit erklärt das mit Abzuladen.

Hätte ich übrigens genauso gemacht und nicht den Großkotz raushängen lassen, so nach dem Motto: Ich bezahle, Du arbeitest....
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8846
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Serin » 22.02.2017, 12:03

Bei dem einen Lieferanten war wirklich Borsteinkante angegeben (allerdings hatte der Fahrer in seinem Arbeitsvertrag stehen, dass er es nicht abladen muss :roll: Frag mich nicht wo und wie man so Fahrer bekommt)

Der andere (mit den Modulen) WOLLTE ja auch Bordsteinkante machen (Wille und Einsatz hat dieser Fahrer auch gezeigt), aber dank seinem übergroßen LKW war es physisch an diesem Tag einfach nicht möglich, da war die Schlepperei schon von dem "nächstmöglichen zu erreichenden Punkt aus"

Und da ich nicht nachtragend bin freue ich mich jetzt über emine Anlage (auch wennss grad grau draussen ist ;-) ), das ist allemal besser als sich jetzt noch über verschüttetes Wasser aufzuregen :-)
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Shypo » 22.02.2017, 12:11

Hast du ein online Link? Würde mal gerne rein gucken wie gut die bei grau läuft.
Gerne auch per PN, gebe dir auch meine frei :).
19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
Plugwise
Shypo
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 451
Registriert: 04.06.2015, 20:16
PV-Anlage [kWp]: 25,5
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Serin » 03.01.2018, 11:14

Hallo zusammen

Nun jährt sich auch meine PV Anlage das erste mal und ich wollte doch einmal einen Zwischenstand geben.

Ich bin mit der Anlage sehr zufrieden, Sie läuft ohne Probleme oder Kinderkrankheiten, und außer zwei kleinere Phasenausfälle (jeweils eine Phase für eine Stunde) in der Nachbarschaft war auch mit dem Stromnetz alles ruhig.
(Ich hab zuerst garnicht verstanden, wieso sich der WR ausgeschaltet hat, denn das eine Phase weg war merkt man auch erst wenn man versucht auf exakt dieser Phase etwas einzuschalten :-P )

Kommen wir zu den Ertragswerten:

Prognose nach PVGIS Classic:
Süddach: 830 kWh/kWp
Norddach: 685 kWh/kWp
Macht gemittelt 758 kWh/kWp

Prognose nach PVGIS Climate SAF:
Süddach: 919 kWh/kWp
Norddach: 746 kWh/kWp
Macht gemittelt 832 kWh/kWp

Da ich leider die Dachhälften nich getrennt logge sondern 2nur" alles zusammen kann ich leider nicht für jede Dachseite einen eigenen Wert aufzeigen, sondern nur den Gesamtwert:

Real erhalten in 2017: 908 kWh/kwp

Ich freue mich natürlich sehr, dass die Anlage die PV GIS Annahmen um 10 - 20% übertroffen hat, auch wenn der Dezember natürlich zum heulen war ;-)

Eine Autarkie von 37% konnte hierdurch erreicht werden :-)

Auch die teilweise heftigen Winde der letzten Monate konnten der anlage nichts anhaben, da knarrt und knackst nichts.


Alles in allem:
Ich freu mich wie ein Schneekönig :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Ralf Hofmann » 03.01.2018, 11:42

Hi,

Serin hat geschrieben:Real erhalten in 2017: 908 kWh/kwp

Eine Autarkie von 37% konnte hierdurch erreicht werden :-)

klasse, das freut mich für Dich! Da kann man nur sagen: Alles richtig gemacht! :D
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11238
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste