52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon nurF » 14.12.2016, 20:05

Serin hat geschrieben:Hehe vielen Dank für die Glückwünsche :mrgreen:

Die Anlage hat sich viel Zeit genommen und ist erst letzte Woche fertig aufgebaut worden (noch nciht in Betrieb, wird erst nächstes Jahr gemeldet).

Sobald ich in den nächsten Tagen Zeit finde schreibe ich kurz einmal über meine doch sehr zeitausfwändige "odysee" :-D


Ja bitte. Unsere Anlage ist für nächstes Jahr in 52080 geplant.
nurF
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.12.2015, 19:56
PV-Anlage [kWp]: -27
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Serin » 17.02.2017, 10:42

Hallo zusammen,

Da meine Anlage jetzt diesen Monat in Betrieb gegangen ist (endlich) und danach gefragt wurde, schreibe ich kurz einmal zusammen wie es so gelaufen ist (oder auch nicht :roll: ):

Ursprünglich war geplant, die Anlage bereits im Juli 2016 gertig zu melden. Anlass für die Solaranlage war, dass wir unser Dach komplett renovieren lassen mussten, da war endlich Zeit und Möglichkeit, die Anlage aufs Dach zu bekommen.

Über das Angebot wurde ja schon diskutiert, also lasse ich das mal weg :-)

Folgende Hindernisse stellten sich mir dabei in den Weg:

1. Der Dachdecker hat deutlich länger gebraucht, bis das Dach fertig geworden ist (war schlechtes Wetter), was zu einer ersten Verzögerung geführt hat.

2. Aufgrund unseres dadurch direkt anschließenden Urlaubs musste der Aufbau der Solaranlage auf August verschoben werden.

3. Mitte August kam die Aussage von unserem Solateur, dass die Winaico Module nicht geliefert worden sind und dass sich die Lieferung auf Anfang September verschiebt.

4. Anfang September wurde das Material leider immer noch nicht geliefert, daher musste der Aufbau erneut verschoben werden (auf Ende September)

5. Ende September kamen dann die verschiedenen Spediteure und wollten das Material liefern. Natürlich tagsüber unter der Woche, also habe ich dafür gesorgt dass Schwiegermutter im Haus ist um das Material anzunehmen.

5a. Der Spediteur der Unterkonstruktion kam mit einem LKW bis etwa 25 m vors Haus gefahren (wir wohnen in einer sehr schmalen Gasse) und sagte Schwiegermutter "In seinem Vertrag steht, er muss das Material nur bringen. Vom Abladen der 8 Meter langem Aluprofile steht nichts im Vertrag" und weigerte sich die Unterkonstruktion die 25 m zum Haus zu tragen. Da Schwiegermutter nun auch schon über 70 ist, konnte Sie selbst die Profile auch nicht tragen und die Nachbarn waren alle auf der Arbeit...... Also wurde ich angerufen und musste von der Arbeit nach Hause kommen um Alu schienen zu tragen :roll: Das fande ich schon sehr ärgerlich.

5b. Als nächstes wurden die Solarmodule angeliefert (nächster Spediteur) und ein weiteres Mal gabs ein Problem. Wie schon gesagt wohnen wir in einer kleinen Stichstraße in einem kleinen verwinkelten Wohngebiet.
Dies wurde der Spedition zwar mitgeteilt, allerdings wurden die Module trotzdem mit einem 5-achsigen, 20 meter langen 40 Tonner angeliefert. Also wurde ich wieder angerufen auf der Arbeit, da der Spediteur nicht ans Haus kommt und musste erneut die Arbeit verlassen und nach Hause fahren.
Hier haben wir dann zusammen mit dem Spediteur (der NATÜRLICH kein Deutsch oder English sprach) zwei Stunden lang versucht den Wagen ans Haus zu bekommen.
Nachdem das dann trotz allem nicht funktionierte, hat der LEK Fahrer ca. 200 m entfernt geparkt und die Module abgeladen. Danach durfte ich dann mit dem Fahrer und einem Nachbarn ca. 1,8 Tonnen Solarmodule bergauf ans Haus schleppen (mit einem Handhubwagen).
Ich war ziemlich bedient danach.

6. Einen Tag später kamen dann die Monteure um auf dem Dach zu arbeiten. Leider natürlich exakt an dem Tag, an dem es regnen musste. Nachdem die Monteure daher einen halben Tag Vorbereitungen gemacht haben (Löcher Bohren und WR aufhängen) mussten Sie wieder abziehen. Der nächste Termin für die Monteure war dann zwei Wochen später….

7. Mittlerweile im Oktober angekommen kamen die Monteure erneut an einem Regentag an. Also wieder Käse für den Aufbau. Glücklicherweise war der darauffolgende Tag soweit ok und die Montage konnte beginnen.
Die DC Seitige Montage wurde zügig und gut durchgeführt (die Jungs verstanden ihr Handwerk) und alles vorbereitet für die AC Montage.
8. Leider konnte die AC Seitige Montage nicht beginnen, da der Elektriker des Solateur krankheitsbedingt ausgefallen ist. Ein Termin konnte daher frühestens Ende Oktober stattfinden
9. Ende Oktober dann die Nachricht, dass der Elektriker immernoch krank wäre, und sich die AC Montage noch weitere 2 Wochen auf sich warten lassen würde.
10. Mitte November kam dann der Elektriker zum Anschluss der Anlage. Er sah sich die Gegebenheiten an und sagte nur „Das kann ich so nicht anschließen, da brauchen Sie einen neuen Schaltschrank für den Erzeugungszähler“ da in einem Schrank kein Platz mehr für den ab 10 kWp geforderten Erzeugungszähler war.
Ich war perplex, denn ein neuer Schaltschrank war im Angebot aj sogar enthalten gewesen da von Anfang an festgestellt wurde, dass ein neuer Schrank eingebaut werden musste.
Offensichtlich hat dies Niemand dem Elektriker mitgeteilt, welcher daher wieder unverrichteter Dinge abziehen musste (Der Schrank hatte auch wieder eine Lieferzeit)
11. Anfang Dezember dann kam der Elektriker wider, dieses Mal mit Schaltschrank, wieder und konnte die Anlage ENDLICH installieren.
12. Da mittlerweile Dezember war habe ich mich dazu entschieden die Anlage abgeschaltet zu lassen und erst im Februar 2017 anzumelden.


Wie man sieht eine Serie von Pleiten Pech und Pannen bei mir über einen Zeitraum von 6 Monaten.
Ich muss direkt hier den Solateur in Schutz nehmen, welcher für beinahe alle Probleme nichts konnte (Lieferschwierigkeiten, patzige Spediteure, mieses Wetter, Krankheiten). Das einzige was ich ankreiden könnte ist, dass der Elektriker nichts vom Schaltschrank wusste ;-)
Ich bedanke mich auch nochmal für die Zusammenarbeit und auch für die Geduld der Damen am Telefon, welche ich mit sehr vielen Telefonanrufen genervt habe und ei welchen ich mir Luft gemacht habe obwohl diese nichts für die Verzögerungen konnten.

Die Anlage ist jetzt auf dem Dach, sieht Super aus und läuft (meiner Meinung nach) großartig :-)
JETZT bin ich endlich Happy :-)


20161026_1631421.jpg
Hier ein Blick von oben auf meine Anlage. Leider sieht man Sie von unten nicht :mrgreen:
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Shypo » 19.02.2017, 10:54

Wie lange hat die Stawag den gebraucht? Die waren bei mir mit Abstand die langsamsten.

Naja jetzt ist ja alles soweit, allseits viel Sonne und gute Erträge :)
19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
Plugwise
Shypo
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 451
Registriert: 04.06.2015, 20:16
PV-Anlage [kWp]: 25,5
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Serin » 20.02.2017, 08:59

Lustigerweise war die Stawag (oder zumindest die "infrawest") bei mir mit dem Zählertausch sehr fix, nachdem denen alle Unterlagen zugeschickt worden sind war das ganze innerhalb 7 Tagen getauscht :-D
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Janne » 20.02.2017, 16:12

Na denn mal alles gute und viel Sonne wünsch ich Dir aus dem Johnannistal (ist ja fast direkte Nachbarschaft wenn man die Reichweite des Forums bedenkt)
Wo wird den eingespeist? Dieseits der A4 oder jenseits?
10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
Ausrichtung 56° Dachneigung 15°
Benutzeravatar
Janne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1379
Registriert: 19.03.2010, 19:49
Wohnort: Aachen
PV-Anlage [kWp]: 10,81
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Serin » 21.02.2017, 09:09

NOCH diesseits der A4 (Wenn auch mit ca 500 m zur Autobahn recht knapp ;-) )
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon shot » 21.02.2017, 10:20

Frage:
Was für eine Dachsteindeckung hat es gegeben? (Typ, Produkt etc)
shot
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: 28.10.2014, 17:49
PV-Anlage [kWp]: 9.66+9.8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon Serin » 21.02.2017, 10:26

Es handelt sich um eine flachdacheindeckung.

Auf die Balken wurde zuerst eine Holzplatte aufgeschraubt, dann eine Dampfsperre installiert (Bitumen/Alu-kaschiert).
darauf dann 20 cm Wämedämmverbund und darauf dann eine Oberschicht aus Folie.
Damit die Solaranlage genug halt hat, haben wir in die Dämmschicht 26 cm hohe balken eingezogen und mit dem Dach verschraubt. In diese Balken sind dann die Stockschrauben der Unterkonstruktion reingeschraubt. Dadurch sind die Schrauben auch gleich aus der Wasserführenden Schicht heraus.
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon manu_neo » 21.02.2017, 11:20

Mich würde mal interessieren, wer der Solateur bzw. Elektro-Installateur ist.

Zudem finde ich es ein unding, dass du die Sachen selbst zum Haus schleppen musst, du hast doch ein komplett Paket gebucht oder nicht.

Da ich auch aus dem Raum Aachen komme, würde ich gern mal wissen, wer der Solateur war.

Mit Ruhm betreufelt hat er sich offensichtlich nicht, dafür hätte ich pauschal 10% für Eigenleistung und Vertragsverzug abgezogen.
manu_neo
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: 25.01.2013, 20:40
Info: Betreiber

Re: 52072 | 19kWp || 1129€ | Winacio

Beitragvon hgause » 21.02.2017, 13:32

manu_neo hat geschrieben: Zudem finde ich es ein unding, dass du die Sachen selbst zum Haus schleppen musst, du hast doch ein komplett Paket gebucht oder nicht.

Das ist schon richtig, aber wenn die Komponenten durch eine Spedition geliefert werden, dann hat der Anbieter damit nicht mehr direkt was zu tun...
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8841
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste