35647 | 17kWp || 1070€ | IBC || 1136€ | Heckert

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 35647 | 17kWp || 1070€ | IBC || 1136€ | Heckert

Beitragvon Ralf Hofmann » 05.02.2018, 15:20

Hi,

zaphodb52 hat geschrieben:1) Die Ausrichtung des Dachfirst ist genau Nord-Süd.
2) Die Westseite des Hauptgebäude-Daches, die nicht im Bild zu sehen ist, ist komplett ohne Behinderungen und 13,5m x 5,9m, wie schon erwähnt wird der Schornstein dort abgetragen, da er nur der Belüftung dient.

um Dein Dach optimal zu nutzen, sehe ich eine Kombination aus kompatiblen (zellgleichen) 60-Zellern und 72-Zellern.

Westseite Hauptdach:
1. Reihe vom First aus: 13x 60-Zeller hochkant montiert.
2. Reihe vom First aus: 13x 72-Zeller hochkant montiert.
3. Reihe vom First aus: 13x 60-Zeller hochkant montiert.
Westseite Anbau:
1. Reihe vom First aus: 3x 60-Zeller hochkant montiert.
2. Reihe vom First aus: 3x 60-Zeller hochkant montiert.

Insgesamt 32x 300 Wattp (60-Zeller) + 13x 360 Wattp (72-Zeller).
Die können aber nicht gut verstringt werden, wenn man 3x 360 Wattp (72-Zeller) weglässt passt`s sehr gut.
Dann kann man 22x 60er in einen String packen und 10x 60er + 10x 72er in den anderen String und beide parallel auf einen Tracker legen. Das sind dann beides Strings mit je 6,6 kWp und 1320 Zellen.
Ist nur die Frage, was man dann mit den 3 freien Plätzen für 72-Zeller macht.

Ostseite Hauptdach:
1. Reihe vom First aus: 11x 60-Zeller hochkant montiert.
2. Reihe vom First aus: 13x 72-Zeller hochkant montiert.
3. Reihe vom First aus: 8x 60-Zeller hochkant montiert.
Ostseite Anbau:
1. Reihe vom First aus: 3x 60-Zeller hochkant montiert.
2. Reihe vom First aus: 3x 60-Zeller hochkant montiert.

Insgesamt 25x 300 Wattp (60-Zeller) + 13x 360 Wattp (72-Zeller).
Die können aber nicht gut verstringt werden, wenn man 3x 360 Wattp (72-Zeller) weglässt und statt dessen 3x 300 Wattp (60-Zeller) montiert passt`s sehr gut.
Dann kann man 20x 60er in einen String packen und 8x 60er + 10x 72er in den anderen String und beide parallel auf einen Tracker legen. Das sind dann beides Strings mit je 6 kWp und 1200 Zellen.
Ist nur die Frage, ob das mit den 3 kürzeren Modulen (60-Zeller anstatt 72-Zeller) gut aussieht.

Du könntest also eine Anlage bauen mit 2x 6,6 = 13,2 kWp auf der Westseite und 2x 6 = 12 kWp auf der Ostseite.
Insgesamt 25,2 kWp mit nahezu perfekt ausgelegten Strings.
Das Ganze an einem WR mit 20 - 23 kVA, damit Du mit der dynamischen 70% Lösung noch etwas von den Überschüssen mitnehmen kannst.

Der einzige WR über 20 kVA wäre der Huawei SUN2000-23KL:
wrdatabase.php?dir_id=1&archive_status=0&mode=display&id=2161
Alternativ mit 20 kVA:
Delta RPI M20A: wrdatabase.php?dir_id=1&archive_status=0&mode=display&id=2034
ABB TRIO-20.0-TL-OUTD: wrdatabase.php?dir_id=1&archive_status=0&mode=display&id=2095
SMA STP 20000TL-30: wrdatabase.php?dir_id=1&archive_status=0&mode=display&id=2224
Fronius Symo 20.0-3-M: wrdatabase.php?dir_id=1&archive_status=0&mode=display&id=1199

zaphodb52 hat geschrieben:3) Das Dach soll neu mit Trapezblech oder Pfannenblech belegt werden, durch die anderen Beiträge sind wir nun der Meinung, dass es Trapez werden soll, auch wenn optisch nicht so schön. Ein Grund mehr alles mit Modulen zuzulegen. :D

So schlimm ist das nicht. Ich hab` auch das Dach mit Trapezblech belegt und dann fast alles flächendeckend mit PV zugebaut. Sieht o.k. aus, ich hab`s nicht bereut.
Ausserdem kann man mit Ilzohook Trapezblech sehr preiswert ohne große UK bauen, dann muss nur das dazu passende Trapezblech ausgewählt werden: http://www.ilzosurf.com/produkte/ilzohook/


zaphodb52 hat geschrieben:4) Das Dachfenster können wir während der Dachsanierung noch versetzen, entweder näher an den Kamin oder auf die andere Seite des Kamins.

Das muss dann auf dem Dach entschieden werden, damit die Module optimal passen.


zaphodb52 hat geschrieben:7) Alle Dachneigungen sind 20°.

Dann wirst Du ab und zu über 70% erzeugen, den WR würde ich darum nicht hart sondern dynamisch begrenzen.


zaphodb52 hat geschrieben:Das Haus steht am Hang, die Dachunterkante der sichbaren Hausseite ist auf ca. 2,6m/3m. Auf der anderen Seite bei ca. 5,5m.

Dann brauchst Du mindestens auf der höheren Seite ein Gerüst.


zaphodb52 hat geschrieben:Ich habe mittlerweile noch ein Angebot mit Hanwha QCells QPeak-DUO G 320 (85 Stück) mit einem SolarEdge SE25K-RW-N2 und 43 Moduloptimizern (1 für jeweils 2 Module) (Einspeisung 70% hart) bekommen, das vom Preis her sehr interessant ist, unter 1000 Euro pro kWp ohne Gerüst.

SE brauchst Du imho nicht, ausser Du willst alles konsequent maximal belegen. Also die 72-Zeller nicht herausnehmen oder gegen 60-Zeller tauschen. In dem Fall geht das nur sinnvoll mit SE.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: 35647 | 17kWp || 1070€ | IBC || 1136€ | Heckert

Beitragvon eba » 06.02.2018, 21:19

320er Module mit SE und das zu dem Preis, mehr kWp kann man wohl nicht aufs Dach bringen. Wenn man noch bedenkt, dass der SE WR 12 Jahre Garantie hat, ist der SE nicht teuerer als ein anderer preiswerterer WR mit entsprechender Garantieverlängerung. Wenn der Solateur das wirklich für < €1000/kWp hinkriegt, würde ich da nicht zögern.
Kostenlos bekommt nach noch eine Anlagenüberwachung auf Optimizerhöhe. Da sieht man gleich, wenn ein Modul Probleme macht.
Ich plane auch einen Umbau bzw. Erweiterung meiner E3DC-Anlage mit Solaredge von 18kWp auf 28kWp. Dabei wird der E3DC optimal lange, unverschattete Strings erhalten (1x21+1x23 anstatt 2x16 + 2x14 54zeller von Hyundai mit 223W).
Der Rest und die Erweiterung kommt an SE.
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1610
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: duckytheduck und 3 Gäste