35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon FreddyGN » 12.06.2018, 10:40

Standort

Inbetriebnahme 06/2018
PLZ - Ort 35410 Hungen
Land Deutschland
Dachneigung 40
Ausrichtung -22
Bauart stationär
Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
Aufdachdämmung Nein
Dachgröße
Höhe der Dachunterkante 0,00 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler gemietet von EVU
Ertragsprognose laut pvgis
Eigenkapitalanteil 0
Fremdfinanzierungszinssatz 0,00
Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
Verschattung Ja
Zusatzangaben zur Verschattung Zu beachten: SAT Schüssel auf der südlichen Dachseite und Verschattung durch Gaube
Infotext

Angebote

Angebot 26373 Angebot 26374 Angebot 26375 Angebot 26376 Angebot 26377
Einstellungszeitpunkt 12.06.2018 12.06.2018 12.06.2018 12.06.2018 12.06.2018
Datum des Angebots 06.06.2018 06.06.2018 11.06.2018 11.06.2018 04.06.2018
KWp Preis ohne MwSt. 1520,79 € 1315,82 € 1493,76 € 1320,00 € 1653,39 €
Ertragsprognose laut Angebot:
Anlagengröße: 9,60 kWp 9,60 kWp 9,60 kWp 9,00 kWp 8,55 kWp
Infotext Im Angebot noch 30 x SolarEdge P370-5R M4M FM enth... Im Angebot noch 30 x SolarEdge P370-5R M4M FM enth... Im Angebot noch 30 x SolarEdge P370-5R M4M FM enth... Im Angebot noch 30 x SolarEdge P370-5R M4M FM enth... Im Angebot noch 12 x Tigo Maximizer TS4-R-O enthal...

Module

Modul 1

Anzahl 30 30 30 30 30
Hersteller LG Hanwha LG Aleo IBC
Bezeichnung NeON2 LG320N1K-A5 Q.PEAK DUO-G5 FullBlack LG320N1K-A5 S79 HE TEC PolySol
Nennleistung 320 Wp 320 Wp 320 Wp 300 Wp 285 Wp
Einzelpreis

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1 1 1 1 1
Hersteller SolarEdge SolarEdge SolarEdge SolarEdge Fronius
Bezeichnung SE 9k-ER-01 SE 9k-ER-01 SE10K SE10K Symo 8.2-3-M
Einzelpreis
MPP-Tracker 1
MPP-Tracker 2
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller Schletter Schletter Schletter
Bezeichnung
Einzelpreis
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja Ja Ja Ja Ja
Gerüst incl. Nein Nein Nein Ja Ja
Mithilfe Nein Nein Nein Nein Nein
Anschluss AC
Kosten Anschluss AC
Aufständerung
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
Anmeldung VNB / Netzbetreiber
Dachintegriert
Datenlogger
Hersteller Typ:
Hallo zusammen,

es soll nun konkret werden: Eine PV Anlage, ohne Stromspeicher, soll aufs Dach.
Hierzu habe ich von bisher 3 unterschiedlichen Anbietern jeweils 2 Angebote eingeholt (leider weiß ich gerade nicht, wie ich hier das 6. Angebot einstellen kann).

Wie an den Zahlen zu sehen ist, unterscheiden die sich ja schon deutlich voneinander. Ist denn von Hanwha & Co. abzuraten? Ein Anbieter bietet z. B. nur deutsche "Markenware" an ... Mein Fernseher kommt auch aus Asien und als Laie kann ich leider nicht beurteilen, ob man bei PV Modulen auf deutsche Anbieter angewiesen ist oder ob man auch Marken aus Fernost nehmen kann.

Danke für eure Mithilfe
Gruß
Frederic
Dateianhänge
SichtFlaeche.GIF
Hausansicht inkl. Fläche
(11.26 KiB) 19-mal heruntergeladen
Seitenansicht.GIF
Seitenansicht
Hausansicht.GIF
Hausansicht
Masse.GIF
Dachmaße
Dachflaeche.GIF
Dachflächenplan
FreddyGN
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.06.2017, 21:19
Info: Interessent

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon sirrocool » 12.06.2018, 11:20

Hallo Frederic,

die Module sind alle imho ok, wobei die LG halt teuer sind. Auch die 320Wp erhöhen natürlich den Preis!
Platziere einfach die SAT Schüssel an den Giebel und baue oben rechts noch die 2 Module hin.
Macht 32 Module a 310Wp, macht ideale 9,92kWp.

Sind die Gaubenmodule aufgeständert oder dachparallel? Da passen ja theoretisch parallel noch 2 Module hin, was dann 34 x 290Wp Module möglich macht, allerdings kann man dann wohl die Gaube nicht mehr begehen....also eher nicht!
Durch die Gaube mit dem kurzen String sehe ich SE hier schon als sinnvoll an, wobei ich die P370 nicht kenne/beurteilen kann. Das sollten die SE experten machen.

Mit SE, QCells 32x310Wp Modulen kann man 1200 -1250€/kWp bestimmt erreichen.
Das Angebot 26374 kommt dem bisher am Nächsten, wäre mir aber noch was zu viel, daher die 310Wp Variante (mit Versatz der Schüssel!).

Gruss
sirrocool

EDIT: gerade gesehen die IBC sind Poly Module...würde ich bei dem relativ geringen Platzangebot nicht machen.
-> Platz nutzen und möglichst an die 10kWp ran bauen!
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 220
Registriert: 20.10.2017, 18:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon seppelpeter » 12.06.2018, 11:24

Die SAT Schüssel sollte da oben weg.
Zum einen macht sie Schatten, sie nimmt Dir Platz für 2 weitere Module und zum anderen kommst Du da oben nicht mehr dran, wenn die Module erst mal drauf liegen. Da ist dann klettern über das Norddach angesagt, wenn mal ein LNB ausfällt oder der Sturm die Schüssel verdreht. Setze die SAT am besten an die Südfassade oder an den Ostgiebel, wenn das bei Ausrichtug -22 noch reicht für Astra.

Die QCells Module sind mir als gut und günstig bekannt und kann man mMn völlig bedenkenlos nehmen.
LG ist teurer, IBC sollte eigentlich deutlich günstiger sein, zumal es schwächere Poly Module sind ... Aleo kenn ich nicht.
Im Endeffekt kommt auch "das deutsche Modul" zu 95% aus Asien, oder wo werden die Zellen produziert?

Welche Dachneigung hat die Gaube?
Wenn die flach ist und die Module aufgeständert werden sollen, würde ich das bei 4 Modülchen schlicht bleiben lassen.
Kostet zusätzuliches Geld, bringt Dir SE ein, sorgt für noch mehr Schatten ... wenn die SAT weg ist, würden in quer auch 28 Module auf das Dach passen.

Neue Idee:
Bei >3,3m neben der Gaube links und rechts und ca. 6m von Traufe bis First sollte das besser hochkant gebaut werden :!:
Hochkant passt das deutlich besser zum Schattenwurf durch die Gaube, da die Module i.d.R. der Länge nach in 3 Segmente aufgeteilt sind, die über das Schattenmanagement des String WR nach und nach ausgeblendet werden können.
Bei Quermontage ist immer sofort das ganze Modul weg, wenn der Schatten von der kurzen Seite rein wandert.

Links 3*3 ... rechts 3*3 ... und versuchen über den Gaube in quer 2*3 zu legen.
Dann lässt man die schattigsten Module weg und geht mit 22*315Wp in 70-weich an einen Fronius Symo mit 6KVA.

Quer mit SE:
Bei Quermontage würde ich das nur mit SE machen.
Kannst Du mal ein echtes Bild von Dach und Gaube einstellen.
Wie nah liegen die Module an der Gaube, gibt es einen Dachüberstand an der Gaube?

In quer kann man 28*320Wp in 70-weich an einen SE7K legen.

Die WR in Deinen Angeboten sind durch die Bank zu groß.
In Angebot 3, 4 und 5 ist der WR viel zu groß ... WR größer als Generator macht Null Sinn.

Ich würde nur das QCells Angebot weiter verfolgen, SAT umsetzen lassen ... von mir aus dann auch mit den 4 Modulen auf der Gaube (Aufständerung???) und mit 32 Stück mit 310Wp hättest Du 10KWp voll. Der SE8k wird reichen und bitte in 70-weich bauen mit S0-Zähler am SE dran.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12275
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon FreddyGN » 14.06.2018, 14:10

Vielen Dank. Ich habe eure Hinweise dankbar aufgenommen und die Anbieter gebeten, entsprechend das nochmal zu überarbeiten (inkl. evtl. Umbau von quer auf hochkant, mit und ohne Gaube, SAT Schüssel, etc.

Einmal für Doofe: SE steht für und was macht das? Zitat "... bitte in 70-weich bauen mit S0-Zähler am SE dran"

Danke & Gruß
Frederic
FreddyGN
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.06.2017, 21:19
Info: Interessent

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon sirrocool » 14.06.2018, 15:20

SE = Solar Edge
Einfach gesagt: ein anderes Konzept, die bauen einzelne kleine Boxen (Moduloptimierer) hinter die Module.
Diese optimieren jedes Modul separat, so dass du:
- mehrere Ausrichtungen der Module kombinieren kannst, also z.B. auch 3 oder mehr unterschiedlich ausgerichtete Dachflächen
- besser mit komplexer Schattensituation zurecht kommst (kann man sich so vorstellen, dass jedes Modul quasi seinen eigenen MPP Tracker hat)
- hinsichtlich der Stringlängen nicht so limitiert bist, um gute WR-Wirkungsgrade zu erreichen.

Ist allerdings auch teurer und du hast mehr und potentiell fehleranfällige Technik auf dem Dach.
Immer gerne beworben wird die Einzelmodulansicht, die dir den Ertrag jedes einzelnen Moduls visualisiert - nettes Spielzeug :wink: Gibts viele Darstellungen hier im Forum. Such mal nach der Anlagenbeschreibung von user kassiopeia!

Wegen der Belegung der Gaube mit 4 Modulen (sehr kurzer String) kann das daher bei dir Sinnvoll sein, damit du an die 10kWp kommst und damit das Dach besser nutzen kannst. Hängt natürlich am Angebotspreis.
Alternative dazu hat seppelpeter ja schon beschrieben.

EDIT: guckst du hier: https://www.photovoltaikforum.com/meine-anlage--f24/einzelmodulueberwachung-bei-komplexer-verschattung-t84623.html
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 220
Registriert: 20.10.2017, 18:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon seppelpeter » 15.06.2018, 13:51

18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12275
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon FreddyGN » 18.06.2018, 16:27

seppelpeter hat geschrieben:EEG Umlage ab 10KWp soll gekippt werden :!:

Na ob ich mich darauf verlassen soll und noch so lange warten will ...?
FreddyGN
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.06.2017, 21:19
Info: Interessent

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon FreddyGN » 18.06.2018, 16:43

So kommen wir mal zurück zu den Angeboten.
Mir liegen nun zwei Angebote vom selben Anbieter vor die wohl das Rennen machen werden.

a)
[*]34 x Hanwha Q.Peak Blk-G4.1 mit 290 Watt = 9,86 kWp
[*]hier wird die Gaube mitgenutzt und die SAT Anlage versetzt
[*]SolarEdge SE 10k-ER-01
[*]34 x SolarEdge P300 bzgl. Schattenmanagement
[*]S0-Zähler
[*]MPP1: 1x34 | 70% weich
[*]Profiness Montagesystem
[*] Macht 1.279,50 Euro / kWp

b)
[*]30 x Hanwha Q.Peak Duo-G5 320 Watt = 9,6 kWp
[*]hier wird die Gaube NICHT mitgenutzt, aber auch die SAT Anlage versetzt
[*]SolarEdge SE 9k-ER-01
[*]30 x SolarEdge P370 bzgl. Schattenmanagement
[*]S0-Zähler
[*]MPP1: 1x30 | 70% weich
[*]Profiness Montagesystem
[*] Macht 1.331,39 Euro / kWp

Laut Aussage des Anbieters wüßten sie nicht genau, wann und ob die 330 Watt Variante von Hanwha Q.Peak Duo-G5 verfügbar wäre, so dass man mit 30 Modulen auf 9,9 kWp kommen würde und somit nicht die Gaube mitverwenden müsste.

Leider kann ich die Simulationsdateien nicht hochladen, da größer 1 MB :-(

Ich habe leider keine bis wenige Informationen zu den Hanwha G4.1 Modulen gefunden. Sind das ältere Baureihen? Auch wenn der kWp bei Angebot b) höher ist bin ich momentan noch am überlegen diese zu nehmen (aus reinem Bauchgefühl). Für die Duo-G5 320 Watt sind diese mit 170,88 Euro angegeben. Sind die 330 Watt eurer Meinung (oder Wissens) deutlich teurer? Wäre ja schon ideal die 9,9 kWp auszunutzen und dafür nicht die Gaube mit einzubeziehen.

Weitere Rückfrage: Anbieter meint bzgl. meiner Rückfrage für die lediglich 2-3 Prozent Neigung zur Gaube: "Eine Aufständerung ist hier nicht nötig, da wir mit SolarEdge arbeiten. Somit müssen die Module nicht auf denselben Neigungswinkel gebracht werden." Was haltet ihr davon?

Gruß
Frederic
FreddyGN
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.06.2017, 21:19
Info: Interessent

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon sirrocool » 18.06.2018, 18:09

Das erste Angebot halte ich für sinnvoller,
1. Wenn die Gaube belegt wird, macht SE auch Sinn
2. Es ist mehr kWp installiert bei schwächeren (günstigeren) Modulen
3. ohne Gaubenbelegung macht man das ja nur mit den stärkeren und daher teureren Modulen, weil man auf SE verzichten möchte! Daher alleine schon wäre Angebot 2 für mich raus. Und wegen des Preises.

Kleine Einschränkung: ob SE auch ohne Gaubenbelegung wegen der Verschattung durch die Gaube Sinn macht (bei Angebot 2), vermag ich ohne Schattenanalyse nicht wirklich zu beurteilen. Bei Querbelegung macht es aber imho sicher Sinn, da der Schattenwurf der Gaube nicht zu der Aufteilung der Dioden im Modul passt (wenn die Aufteilung bei den QCells Duo bei Querbelegung auch horizontal angelegt ist-> besser den Solateur fragen, ich weiß das nicht!) Denn dann würde das Modul bei Verschattung komplett betroffen sein und die Leistung des Moduls eher einbrechen. Bei vertikaler Belegung könnten die Dioden in drittel Schritten ausgeblendet werden.

Beim WR sehe ich aber höchstens auch den SE9k, wie im 2. Angebot. Der 8-er wäre sogar noch ausreichend!
Den Unterschied der Optimierer kenne ich nicht, wird wohl aber mit der Modulstärke und den höherern Spannungen der Duo Module zu tun haben.

Von den Hahnwah QCells Modulen habe ich noch nichts Negatives gehört! Man hat mir diese damals durchaus empfohlen, wobei ich die nicht in Black habe. Ich bin bisher damit zufrieden, was aber auch so sein MUSS, da sie erst seit Januar auf dem Dach liegen!! :wink:

Gruß
sirrocool
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 220
Registriert: 20.10.2017, 18:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: 35410 | 9kWp || 1520€ | LG || 1315€ | Hanwha

Beitragvon sirrocool » 18.06.2018, 18:13

...ach ja, AC Anschluss und Gerüst, sowie Unterstützung bei der Anmeldung beim VNB sollten natürlich bei dem Preis enthalten sein! Also tutti kompletti :wink:
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 220
Registriert: 20.10.2017, 18:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste