31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert-Sol

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert-Sol

Beitragvon Paedy » 05.01.2018, 19:31

Standort

Inbetriebnahme 11/2018
PLZ - Ort 31191 Algermissen
Land Deutschland
Dachneigung 40
Ausrichtung -90
Bauart stationär
Dacheindeckung Dachstein aus Beton
Aufdachdämmung Nein
Dachgröße Fläche: 65,00 m²
Höhe der Dachunterkante 2,50 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler
Ertragsprognose laut pvgis 752 kWh/kWp
Eigenkapitalanteil 0
Fremdfinanzierungszinssatz 4,00
Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
Verschattung Nein
Zusatzangaben zur Verschattung
Infotext

Angebote

Angebot 25705 Angebot 25706
Einstellungszeitpunkt 05.01.2018 05.01.2018
Datum des Angebots 14.12.2017 09.11.2017
KWp Preis ohne MwSt. 2370,00 € 1390,00 €
Ertragsprognose laut Angebot: 656 kWh/kWp 737 kWh/kWp
Anlagengröße: 8,40 kWp 7,70 kWp
Infotext

Module

Modul 1

Anzahl 28 27
Hersteller Heckert Solar Heckert-Solar
Bezeichnung NeMo 2.0 60 M 300 Wp Solarmodul NeMo M 285 - 2.0
Nennleistung 300 Wp 285 Wp
Einzelpreis 734,00 €

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1 1
Hersteller E3/DC GmbH SMA Solar Technology AG
Bezeichnung S10 E All In One (E12) Sunny Tripower 7000TL-20
Einzelpreis
MPP-Tracker 1 1 Strings mit 15 Module 1 Strings mit 13 Module
MPP-Tracker 2 1 Strings mit 13 Module 1 Strings mit 14 Module
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller PROFINESS
Bezeichnung Montagesystem und Zubehör Aufdachmontage
Einzelpreis
Typ

Stromspeicher

Stromspeicher 1

Anzahl 1 1
Hersteller E3/DC GmbH Mercedes Benz
Bezeichnung E3DC S10 E 6,9 kWh (2017) Energy Storage Home 7.5 (7.5 kWh) + SMA Sunny Island 4.4M
Kapazität
Einzelpreis 1560,00 € 6643,00 €

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja Ja
Gerüst incl. Ja Ja
Mithilfe Nein Nein
Anschluss AC Ja Ja
Kosten Anschluss AC
Aufständerung Nein Nein
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung
Anmeldung VNB / Netzbetreiber Ja Ja
Dachintegriert Ja Nein
Datenlogger Ja Ja
Hersteller Typ: E3/DC-Portal
Frohes Neues Miteinander,

und ich möchte direkt neu ins Jahr starten mit einer Photovoltaikanlage.
Hierzu habe ich mich bereits gegen Ende letzten Jahres zu dem Thema informiert und ein paar Angebote eingeholt.
Um genau zu sein waren es 4 Angebote jedoch tauchen hier nur 2 auf da die anderen Beiden ein Miet-Model waren welches mir irgendwie nicht zusagt.

Hier dann noch die Angebote im Original aber eben zensiert. Wer mehr Details benötigt kann diese aber gerne bekommen 8)
https://www.dropbox.com/sh/6a3tcpj1q1c7 ... We2VbIae7a

In dem Sinne freue ich mich auf eine rege Diskussion bzw. auf eure unabhängigen Meinungen.
Daher vorab schon Mal ein :danke: schön
Paedy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 17:49
Info: Interessent

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon Ralf Hofmann » 05.01.2018, 19:41

Hi,

Paedy hat geschrieben:und ich möchte direkt neu ins Jahr starten mit einer Photovoltaikanlage.

zuerst zwei Fragen:

1.) Wofür brauchst Du den Speicher? Oder welches Ziel verfolgst Du damit?

- Hobby?
- Umwelt?
- Kosten sparen?

2.) Warum sind nur 28 Module geplant, wenn auf 65 qm auch 38 Module passen würden?
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11238
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon Paedy » 05.01.2018, 20:12

Ralf Hofmann hat geschrieben:1.) Wofür brauchst Du den Speicher? Oder welches Ziel verfolgst Du damit?


1. Damit ich auch am Abend meinen eigenen produzierten Strom genießen kann
2. Für die Unabhängigkeit da bspw. in Angebot 1 auch ein Stromausfall o.ä. abgefangen werden kann

Ralf Hofmann hat geschrieben:2.) Warum sind nur 28 Module geplant, wenn auf 65 qm auch 38 Module passen würden?


Tut mir Leid hatte ich glaube ich falsch angegeben hier. (bzw. im Nachhinein die Änderung von mir wurde nicht übernommen)
Also da ist auch beim 1. Angebot Dachintegriert angeklickt obwohl ich da Nein ausgewählt habe :shock:

Also das sind 65 qm aber inklusive Kamin und 2 Fenster.
Daher ist das Dach dann schon mit 28 Modulen soweit ausgelastet.

Wenn du dir das PDF in der Dropbox ansiehst kannst du die Verteilung genauer begutachten.
Da siehst das optisch ganz gut :)
Paedy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 17:49
Info: Interessent

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon smoker59 » 05.01.2018, 20:37

Ralf Hofmann hat geschrieben:2.) Warum sind nur 28 Module geplant, wenn auf 65 qm auch 38 Module passen würden?

38 wird schwierig, da sind 2 Dachfenster und ein Schornstein im Weg (Hab mal die Belegungspläne in seiner Dropbox angeschaut) .
Demnach müssten 34 Module auf der Dachseite drin sein, das würde dann z.B. mit 2x17x290 Wp-Modulen 9,86kWp ergeben. In beiden Belegungsplänen sind komischerweise oben rechts und links je 3 Module ausgespart. Es könnte sich also um ein Haus mit Krüppelwalm handeln, da geht dann nichts mehr drauf.

Der STP 7000 ist bei der Dachneigung und Ausrichtung natürlich zu groß für 7,7 kWp, bei reiner Westbelegung (die Angabe -90° oben ist anscheinend falsch, in beiden Angeboten ist von Westbelegung die Rede) baut man 70% hart mit einem 6 kVA Gerät.
Die Ostseite bleibt in beiden Angeboten leer, wenn die Angabe von 272° gem. PvSol im ersten Angebot stimmt frage ich mich schon warum hier die etwas schlechtere Seite belegt wird bzw. warum nicht gleich Ost/West mit bis zu 20 kWp gebaut wird anstatt eines teuren und unrentablen Speichers.

Paedy hat geschrieben:Für die Unabhängigkeit da bspw. in Angebot 1 auch ein Stromausfall o.ä. abgefangen werden kann

Mmmmhh..... ist das wirklich so schlimm bei euch mit den dauernden Stromausfällen :shock:
Ich kann mir garnicht vorstellen, daß ein paar Kilometer hinter Hannover das "Outback Niedersachsens" beginnt :ironie:

Mal im Ernst, du kaufst das Ding doch nicht wegen der "Notstromversorgung" :roll:
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8089
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon Paedy » 05.01.2018, 20:55

smoker59 hat geschrieben:Es könnte sich also um ein Haus mit Krüppelwalm handeln, da geht dann nichts mehr drauf.


Korrekt, ist eine Krüppelwalm.

smoker59 hat geschrieben:Die Ostseite bleibt in beiden Angeboten leer, wenn die Angabe von 272° gem. PvSol im ersten Angebot stimmt frage ich mich schon warum hier die etwas schlechtere Seite belegt wird bzw. warum nicht gleich Ost/West mit bis zu 20 kWp gebaut wird anstatt eines teuren und unrentablen Speichers.


Die Ostseite ist die Eingangsseite und familiär würde es Streit geben sofern die "Optik" ruiniert werden würde.
Unsere Nachbarn haben in dem Sinne auch nur die Westseite belegt.
Später könnte man die ggf. noch nachrüsten.

smoker59 hat geschrieben:Mal im Ernst, du kaufst das Ding doch nicht wegen der "Notstromversorgung" :roll:


Hauptsächlich ist das Haus tagsüber nicht so Energieintensiv genutzt und die meiste Energie wird Abends verbraucht.
Daher macht der Speicher eigentlich in meinen Augen Sinn.

Oder gibt es zwecks Einbau o.ä. zu viele Risiken oder so weshalb man davon eher die Finger lassen soll?

//edit:
Ggf. auch wenn ich später ein Elektrofahrzeug habe kann das mit dem Speicher geladen werden und tagsüber lädt dann die Batterie wieder. Eigentlich toll, oder? :juggle:
Paedy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 17:49
Info: Interessent

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon citystromer » 05.01.2018, 22:10

Paedy hat geschrieben:Hauptsächlich ist das Haus tagsüber nicht so Energieintensiv genutzt und die meiste Energie wird Abends verbraucht.
Daher macht der Speicher eigentlich in meinen Augen Sinn.
Oder gibt es zwecks Einbau o.ä. zu viele Risiken oder so weshalb man davon eher die Finger lassen soll?
//edit:
Ggf. auch wenn ich später ein Elektrofahrzeug habe kann das mit dem Speicher geladen werden und tagsüber lädt dann die Batterie wieder. Eigentlich toll, oder? :juggle:


Also, nen Speicher mit nem Speicher zu füttern ist so ziemlich das dümmste, was du machen kannst.
Jeweils ca. 20 Prozent Speicherverlust ... und du möchtest doch ca. 5 Prozent Rendite haben, wie du oben angegeben hast.
Und in Hannover hat es wohl das letzte Mal nen Stromausfall vor ca. 10 Jahren geben.
Bau die Anlage so groß wie möglich bis 10 kWp, ohne Speicher... und du wirst deine Freude daran haben.

lg
citystromer
Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 30xxx
Benutzeravatar
citystromer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 826
Registriert: 06.08.2011, 12:20
Wohnort: Südlich der Nordeutschen Tiefebene
PV-Anlage [kWp]: 4,23
Info: Betreiber

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon smoker59 » 05.01.2018, 22:20

Paedy hat geschrieben:Korrekt, ist eine Krüppelwalm.

Dann pass auf, die Pferdeköpfe an den Windfedern sind auch "beliebte Schattenspender". :wink:

Die Ostseite ist die Eingangsseite und familiär würde es Streit geben sofern die "Optik" ruiniert werden würde.

Dann musst du noch Überzeugungsarbeit leisten, eine PV-Anlage muss schließlich nicht hässlich aussehen. Wenn Optik wichtig ist dann nimmt man "all black" Module. Kostet ein paar Euro mehr aber so ist das nunmal mit den "schönen Dingen".

Hauptsächlich ist das Haus tagsüber nicht so Energieintensiv genutzt und die meiste Energie wird Abends verbraucht.
Daher macht der Speicher eigentlich in meinen Augen Sinn.
Oder gibt es zwecks Einbau o.ä. zu viele Risiken oder so weshalb man davon eher die Finger lassen soll?

Er kostet aber Geld was er innerhalb der Vergütungszeit (20 Jahre plus IBN-Jahr) nicht wieder reinwirtschaftet, bei 20 kWp PV-Anlage ohne Speicher sieht das schon ganz anders aus. Eine solche Anlage hat sich in 10 Jahren armortisiert und verdient ab dann bares Geld.
Paedy hat geschrieben:Ggf. auch wenn ich später ein Elektrofahrzeug habe kann das mit dem Speicher geladen werden und tagsüber lädt dann die Batterie wieder. Eigentlich toll, oder? :juggle:

Der Speicher wird niemals den Strom zum Laden eines Elektrofahrzeuges erzeugen. Das macht allein die PV-Anlage und deshalb wäre es schlau sie so groß wie möglich zu bauen.
Wenn du mit der PV-Anlage deinen Speicher lädst und dann aus dem Speicher den Speicher des Elektrofahrzeuges lädst erzeugst du doppelt soviel Speicherverluste wie beim Direktverbrauch aus dem Speicher bzw. beim direkten Laden des Elektrofahrzeuges. Bei üblichen Speicherwirkungsgraden von 75-80% (beim nochmaligen Umladen aus dem Hausspeicher in den Akku des Elektrofahrzeuges natürlich noch wesentlich weniger) bleibt dann nicht mehr viel übrig.
speichersysteme-ongrid-netzparallel--f137/sonnenbatterie-wirkungsgrad-akku-und-eigenverbrauc-t121364.html

Du kannst ja einfach mal den Speicherrechner des Forums zur Rentabilität deines Projektes befragen:
static/speicher.php
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8089
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon Paedy » 06.01.2018, 18:31

smoker59 hat geschrieben:Wenn Optik wichtig ist dann nimmt man "all black" Module. Kostet ein paar Euro mehr aber so ist das nunmal mit den "schönen Dingen".


Ja geil danke für die Information.
Gibt von Heckert Solar genau die selben für gerade mal 7 € teurer in Black. (im Internet verglichen und nur 295 Watt statt 300)

Eigentlich wollten wir sogar ein schwarzes Dach haben nur die Gemeinde erlaubt das nicht.
Also kann ich das Ziel jetzt erreichen wenn ich einfach das Dach mit schwarzen Solarpanels zukleistern :danke:

smoker59 hat geschrieben:Er kostet aber Geld was er innerhalb der Vergütungszeit (20 Jahre plus IBN-Jahr) nicht wieder reinwirtschaftet


Ok gut das würde ich dann als Lehrgeld sehen aber ich glaube ich probiere es einfach mal.
Laut der Website von dir steigt die Autarkie von 32,52 % auf 60,12 %.
Und die Rendite fällt von 4,50 % auf 3,15 %.

Ich teile die Erfahrung dann auf jeden Fall mit euch ob das jetzt eine tolle Investition ist oder nicht.



Aber so generell gesagt spricht dann nichts gegen das erste Angebot, oder?
Die Aufmachung dass alles als Set berechnet wird und kein Preis pro kwP angegeben ist, ist auch so normal? Oder eher ein schlechtes Zeichen?
Weil sonst würde ich das so - Korrektur nur mit den schwarzen Panels - tatsächlich dieses Jahr in Angriff nehmen.
Paedy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 17:49
Info: Interessent

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon smoker59 » 06.01.2018, 21:11

Paedy hat geschrieben:
Aber so generell gesagt spricht dann nichts gegen das erste Angebot, oder?

Das ist kein Angebot, allein vom Preis her ist das eine bodenlose Frechheit. Such dir einen professionellen Anbieter, Anlagen mit Speicher (Solaredge+Powerwall) in dieser Größenordnung gab`s bereits 2016 für unter 2000,-€/kWp.
Und "angeblich" sind Speicher ja in der letzten Zeit :ironie: soooo viel günstiger geworden :mrgreen:

Schau dich dazu einfach mal auf dem gewerblichen Marktplatz hier im Forum um: biete-geraete-dach-freiflaeche-beteiligungen-gewer-f19/
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8089
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: 31191 | 8kWp || 2370€ | Heckert Solar || 1390€ | Heckert

Beitragvon Paedy » 06.01.2018, 23:31

smoker59 hat geschrieben:Das ist kein Angebot, allein vom Preis her ist das eine bodenlose Frechheit. Such dir einen professionellen Anbieter, Anlagen mit Speicher (Solaredge+Powerwall) in dieser Größenordnung gab`s bereits 2016 für unter 2000,-€/kWp.


Die angegebenen 2.370 € pro kWp sind dummerweise bereits inklusive Batterie, weil der Anbieter das halt so bescheuert trennt und einfach ein Set mit knapp 20k anbietet anstatt da den Einzelpreis zu schreiben.

Aber ja dank deiner Aussage habe ich jetzt folgendes gemacht:
1.) Über das Forum hier den Button oben "Angebote einholen" gemacht, bin mal gespannt was da jetzt so kommt
2.) Den Anbieter vom 1. Angebot nach einer detaillierten Preisbeschreibung gefragt (Preis wo kWp, Panel-Preis, etc.)

Dein Link zum Marktplatz bringt mir nicht so viel da ich einen kompletten Einbau benötige. Allerdings habe ich den "Suche" Bereich im Marktplatz dadurch entdeckt, wo ebenfalls manche Angebote einholen. Ich werde da allerdings jetzt nichts posten weil das zu global ist. Da fehlen theoretisch Foren für jedes Bundesland bzw. pro PLZ Bereich. Dann könnte man darüber gehen :-)

Sofern hier jemand Anbieter im 31er Gebiet kennt die seriös, zuverlässig und Preis/Leistung gut kombinieren (muss nicht das Günstigste sein!!), freue ich mich über jede Visitenkarte. :)
Paedy
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 17:49
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste