28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon Schattenseite » 28.12.2017, 17:56

Standort

Inbetriebnahme
PLZ - Ort
Land
Dachneigung 40
Ausrichtung 0
Bauart
Dacheindeckung
Aufdachdämmung Nein
Dachgröße Länge: 14,20 Meter
Breite: 5,50 Meter
Fläche: 60,00 m²
Höhe der Dachunterkante 2,30 Meter
Eigenverbrauch nach EEG Ja
Freier Zählerplatz vorhanden Ja
Zähler
Ertragsprognose laut pvgis
Eigenkapitalanteil 100
Fremdfinanzierungszinssatz 0,00
Grund der Investition
Verschattung Nein
Zusatzangaben zur Verschattung
Infotext

Angebote

Angebot 25676
Einstellungszeitpunkt 28.12.2017
Datum des Angebots
KWp Preis ohne MwSt. 1310,35 €
Ertragsprognose laut Angebot:
Anlagengröße: 9,72 kWp
Infotext

Module

Modul 1

Anzahl 36
Hersteller
Bezeichnung
Nennleistung 270 Wp
Einzelpreis

Wechselrichter

Wechselrichter 1

Anzahl 1
Hersteller
Bezeichnung
Einzelpreis
MPP-Tracker 1
MPP-Tracker 2
MPP-Tracker 3

Montagesysteme

Hersteller
Bezeichnung
Einzelpreis
Typ

Stromspeicher

Montage & sonst. Leist.

Komplettmontage Ja
Gerüst incl. Nein
Mithilfe Nein
Anschluss AC Ja
Kosten Anschluss AC
Aufständerung
Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
Anmeldung VNB / Netzbetreiber
Dachintegriert
Datenlogger
Hersteller Typ:
Hallo, bin ganz neu hier und wäre dankbar über Hilfe.

...Das wurde mir von unserem Hausinstallateur angeboten. Was meint ihr?

Viele Grüße, Schattenseite
Schattenseite
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2017, 17:28
Info: Interessent

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon Mastermind1 » 28.12.2017, 18:15

Schattenseite hat geschrieben:Hallo, bin ganz neu hier und wäre dankbar über Hilfe.

...Das wurde mir von unserem Hausinstallateur angeboten. Was meint ihr?

Viele Grüße, Schattenseite
Axsun produziert bei uns vor der Haustüre.

Hochwertige Module die preislich natürlich kosten.

Bei dem Preis, hmm. 1300€ ohne Gerüst das das während des Hausbaus genutzt werden kann.
Die Verlegung der Leitungen wird vermutlich über Leerrohre (die man im Hausbau bezahlt) auch vereinfacht...

Preis ok für die Module.

Aber mit anderen Komponenten (vor allem bei 270Wp) (winaico,qcells,heckert) und einem überregionalen Anbieter sollten irgendwo 1100€/kWp. möglich sein. (Gerade im Neubau hat man es da ja einfacher als im bestandsbau)

Wobei man die 1100€ sicher schon mit 300Wp Modulen bekommt. Gerade die 270Wp Module sollten günstiger sein (Auslauf?)
Axsun hat übrigens ebenfalls die Leistungsklasse 300Wp. . (Hatte ich mir auch anbieten lassen, aber mit 500€ pro kWp mehr, einfach zu teuer)

P.s. ich würde bei der Modulanzahl auf 320Wp und mehr gehen. Also gut über 10kWp.
Natürlich fällt da eine zusätzliche EEG Umlage an.

Du solltest dein Dach aber noch mit nem Google Bild einfügen... Evtl. Gibt's ja noch mehr Platz, oder besseren...


Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1318
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon hgause » 28.12.2017, 18:20

Wenn keine besonderen Erschwernisse vorliegen, wäre mir das Angebot mit 270W Modulen zu teuer. Auch würde ich den 10-er SYMO gegen den 8.2-er tauschen, oder hast Du mittags einen permanent hohen Strombedarf von über 1 kW?
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9738
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon Schattenseite » 28.12.2017, 18:38

Vielen Dank für die Antworten.
Ich möchte nicht über 10 kWp gehen, das Dachfoto kann ich noch nicht einstellen, da ja erst auf dem Papier.....;-)

Der Wechselrichter ist also zu groß? Ich verbrauche mittags in der Woche nicht sehr viel, da ich arbeite, evt. läuft die Waschmaschine vor sich hin, bin leider der typische Feierabend und morgens Verbraucher.

Es sollen extra Module mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sein, da der Platz ja da ist, vom Speicher wurde mir abgeraten. Mir gefällt das Angebot eigentlich gut, ich interstütze auch gerne regionale Betriebe, aber mir erscheint es auch ganz einfach zu teuer für "alte" Module.
Schattenseite
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2017, 17:28
Info: Interessent

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon hgause » 28.12.2017, 19:07

Deine Anlage wird ja vermutlich auf 70% weich ausgelegt, d.h. Du darfst nicht mehr als 9,72 kWp x 0,7 = 6,804 kW einspeisen. Mit dem 8.2-er SYMO bleiben nach Abzug von 5% Blindleistung, die der WR bereitstellen muss, 8,2 kVA x 0,95 = 7,79 kW, die der WR bereitstellen kann. Dir bleiben also zu den Zeiten, wo die Anlage mehr als 70% leisten könnte (man beachte den Konjunktiv :wink: ), ca. 1 kW zum unmittelbaren Verbrauch. Hast Du zu diesem Zeitpunkt aber keinen leistungsstarken Verbraucher der diese Leistung benötigt, wird der WR bis max. 70% abgeregelt. Daher wäre der 10 kVA WR rausgeworfenes Geld, da er zwar mehr leisten könnte, aber die Voraussetzungen dafür nie gegeben sind.

Für Deinen Preis bekommst Du bei 10 kWp eigentlich mindestens 300W/310W Mono Module; hier sind es lediglich leistungsschwächere Polys. Mit dem 8.2-er SYMO solte der Preis also ca. €100,-/kWp nach unten gehen - natürlich bei Komplettinstallation mit allem drumm und dran.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9738
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon Schattenseite » 28.12.2017, 19:30

Ok, dann muss ich wohl noch feilschen....
Schattenseite
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2017, 17:28
Info: Interessent

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon MBIKER_SURFER » 28.12.2017, 21:49

Schattenseite hat geschrieben:Ok, dann muss ich wohl noch feilschen....


Warte mal auf die Jahresauftaktangebote hier im Forum auf dem Marktplatz. Bei 10 kWp rechne ich mit max 1050€/kWp!! Mit guten Komponenten!

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42705
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon Schattenseite » 31.12.2017, 13:58

Also, wenn ich das richtig sehe, ist die Auslegung knapp unter 10 kWp ohne Speicher momentan eine gute Lösung für eine recht große Dachfläche Richtung Süden, nur am Preis hapert es? Und nur weil es in Deutschland produzierte Module sind, würdet ihr das nicht in dem Maße draufzahlen?
Schattenseite
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2017, 17:28
Info: Interessent

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon MBIKER_SURFER » 31.12.2017, 16:19

Schattenseite hat geschrieben:Und nur weil es in Deutschland produzierte Module sind, würdet ihr das nicht in dem Maße draufzahlen?


Da würde ich heute nichts mehr drauf geben. Die besten Zellen kommen aus Taiwan!

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42705
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: 28870 | 9kWp || 1310€ | AXSun

Beitragvon hgause » 31.12.2017, 18:50

MBIKER_SURFER hat geschrieben:Die besten Zellen kommen aus Taiwan!

Und bei AXSun kommen die woher, weißt Du das?

Schattenseite hat geschrieben:Also, wenn ich das richtig sehe, ist die Auslegung knapp unter 10 kWp ohne Speicher momentan eine gute Lösung für eine recht große Dachfläche Richtung Süden, nur am Preis hapert es?

Jepp

Schattenseite hat geschrieben:Und nur weil es in Deutschland produzierte Module sind, würdet ihr das nicht in dem Maße draufzahlen?

Bitte nicht Zellen und Module verwechseln.Was nützen Dir qualitativ gut zusammen geschusterte Module, wenn die Zellen von einem drittklassigen Anbieter kommen. Aber ich gebe zu, 90% der User hier sind Betreiber ohne weiteres Hintergrundwissen und man geht einfach davon aus, dass bei einem Deutschen Hersteller auch qualitativ gute Zellen verbaut sind. Ich habe damals bei der Wahl zwischen Hyundai und Solarworld auch auf Korea gesetzt, weil ich einem Weltkonzerm eher das Vertrauen geschenkt habe. Was aber im Garantiefall passiert, weiß ich natürlich auch nicht und bei SW haben wir die Pleite live miterlebt.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9738
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber


Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MY257 und 1 Gast