15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon timohome » 18.12.2017, 07:51

bigbenFE hat geschrieben:@MBIKER_SURFER : Wieso?


Hey,

Du kannst dir mal einige Beiträge von MBiker und Smoker durchlesen, allesamt sind einzig nur darauf ausgelegt, den Leuten den Speicher auszureden. Immer und Immer wieder. Es wird nichts aber auch gar nichts hinterfragt als ständig nur Rendite Rendite Rendite. Den Stromerhöhungen zufolge, die wir seit 2000 haben, brauch man auch keine Brille, billiger wird Energie nie mehr. Zumal schon gar nicht, wenn man in die Zukunft blickt mit Abschaltung von "billigen" Kohlestrom. Ich kann es natürlich nicht beweisen, weil ich in der Zukunft noch nicht gelebt hab, aber mindestens kann ich mit meinem Argument ebenso gegenhalten wie hier immer propagiert wird keinen Speicher zu nehmen weil ja Strom bald Flatratewürdig ist :D

Zweitens werden auch die Preise IMMER (oder sagen fast immer) als zu teuer angesehen. Es darf beim Installateur kein Geld hängen bleiben, weil Urlaub darf dieser keinen machen, Angestellte dürfen auch keine Gehaltserhöhung kriegen usw. Dass eine Firma Geld verdienen muss ist glaube ich hinlänglich bekannt. Es kommt immer auf individuelle Gegebenheiten an, man muss sich da auch ein bisschen auf den Menschen verlassen können.

Meine Meinung dazu, mach das mit dem Speicher! Ich würde mir dennoch mal andere Systeme ansehen, wie z.b. die Hochvolt Geschichte von BYD in Verbindung mit dem Storage Boy 5.0. Momentan gibt's diesen nur in 2.5 KW Leistung, was einfach für ein Haus zu wenig ist. Aber jetzt im Januar soll er geliefert werden. Mit dem Gerät bist du noch flexibler, hast 3 Batterieeingänge und kannst also jetzt sagen wir mal günstig mit dem 6,4 KWh Paket von denen anfangen, testen und vielleicht in 1 - 3 Jahren noch ne Batterie daneben stellen wenn man erweitern mag, also das ist wirklich ne runde Sache!

Es ist schön, dass du dich nicht hast unterkriegen lassen von den Speicherhassern, ich wünsche dir viel Freude mit dem System :-)
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 852
Registriert: 15.06.2012, 10:26
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Info: Betreiber

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon MBIKER_SURFER » 18.12.2017, 08:18

@timohome:

Wie immer - Du schreibst Müll. :evil:

Wo schreibe ich was von Speicher? Eben - wer lesen kann, ist auch hier klar im Vorteil. Sorry - aber auch ich kann klarer schreiben. Der Preis für das PV Angebot ist gemeint. Zu Speicher hat der TS klar gesagt, er will ihn. So what?


Gruß
MBiker_Surfer
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 41205
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Info: Betreiber

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon MBIKER_SURFER » 18.12.2017, 08:20

bigbenFE hat geschrieben:@MBIKER_SURFER : Wieso?


Weil 1460 €/kWp ein Witz sind - natürlich nicht für den Anbieter. Selbst 1300 €/kWP wären noch zu viel.
Aber 2000 € netto zu versenken (für die PV Anlage), macht Dir anscheinend nichts aus. Mein Geld ist es ja nicht!

Gruß
MBiker_Surfer
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 41205
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Info: Betreiber

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon timohome » 18.12.2017, 09:13

Du kennst nicht die Gegebenheiten MBiker. ja, ich auch nicht, aber man muss nicht dem TE gleich EInhämmern dass einfach immer alles nur zu teuer ist, ohne zu kennen ob Kabelwege oder sonst was erschwerend sind. Wenn ich mir manchmal in PV Shops Wechselrichter und Module und den kram konfiguriere und auch 1200 Euro komme, frage ich mich, wie ein Solarteur dann überleben will wenn er von dir dann nur 1300 nehmen darf.

Im Übrigen, musst du nicht gleich beleidigend werden nur weil einer nicht nach deiner Nase redet. Wenn du es für dich als Müll bezeichnest, okay. Es ist aber nicht an den Haaren herbeigezogen, dass auch du immer wieder aus Renditegründen das Speichern niederredest. Aaaber, ich will das nicht wieder aufwärmen, wir hatten das ja hinlänglich schon besprochen.
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 852
Registriert: 15.06.2012, 10:26
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Info: Betreiber

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon bigbenFE » 18.12.2017, 10:25

Der solateur würde mir weiterhin Angebot 1 empfehlen... wo ich umgerechnet teurer komme. Ich möchte aber das Maximum aus dem Dach raus holen. Kostet dann wegen teurer 320watt Modulen statt 280 und 31 statt 29 Modulen 2.316,26 Euro mehr. Bringt mir aber auch eine 1800 kWp größere Anlage... klar der Speicher ist Luxus aber wenn ich das ganze eh finanziere und die Bank über die KfW mit macht... warum nicht... günstigere Angebote habe ich noch nicht... aber 2 solateure wollen sich noch melden
bigbenFE
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2017, 05:09
Info: Interessent

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon spreesun-si » 18.12.2017, 10:39

wenn deine Premisse nicht die Rendite ist, kannst du doch beauftragen, wie es die genehm ist, das die 320er Module pro wp hochpreisiger sind, ist klar, Speicher möchtest du, gut, es ist deine Entscheidung und dein Geld,
hatte bereits oben geschrieben, das ich das erwartet habe (zu teuer etc.) :wink:
Lass dich nicht verunsichern, hast jetzt verschiedene Meinungen, Entscheide und baue,
und jetzt für alle Skeptiker, nein das Angebot ist NICHT von uns :)
Mit sonnigem Gruß Spreesun-si
Benutzeravatar
spreesun-si
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: 16.12.2009, 12:17
PV-Anlage [kWp]: 27,8
Info: Betreiber

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon Serin » 18.12.2017, 11:14

Also dann auch mal von mir meine Meinung zum Angebot:

1. Die Wahl von max. aus Dach bis 9,9 kWp finde ich gut, solltest du machen. Ob das nun unbedingt full black Module sein müssen ist optik, wieviel es dir Wert ist musst du selbst wissen ;-)

2. Der SMA Tripower ist auch soweit ok. Allerdings hast du nicht geschrieben wie groß der Tripower ist? falls der etwas groß ausgelegt ist, kann man hier evtl. einen kleineren nehmen

3. Die Strings werden vermutlich 16/15 aufgeteilt werden, was einer MPP Spannung von ca. 500 V entspricht. Hier finde ich das soweit auch gut. Schatten hattest du nicht auf dem Dach?

4. Der Preis wäre mir etwas hoch für die Anlage selbst. Das sind ja fast 2000 € mehr als wir veranschlagt hätten. Da müsste mir einer erklären warum die Montage so aufwendig sein sollte. Zu den Speicehrkosten sag ich nichts ;-)

Also grundlegend solides Angebot, wenn man nicht auf den Preis schaut kann man das so machen. Bitte schau aber mal nach der WR Leistung


Noch einige andere Punkte die du berücksichtigen solltest:

1. WP Strom: wie schon von Smoker beschrieben (siehe auf der zweiten Seite) solltest du mit deinem EVU/VNB abklären, ob das Messkonzept mit Unterzähler für dich infrage käme. Hiermit könntest du sowohl mit der WP EV beziehen als auch deinen günstigen WP Stromtarif behalten. Wenn du nicht komplett den Stromanbieter wechseln möchtest, dann wäre das die wirtschaftlichste version

2. Zu wirst niemals die vollen 5000 kWh tagstrom komplett abdecken (wie du es in deinem Post beschreibst). Wenn du glück hast, werden daraus 70 - 80% EV. Da du aber schon gesagt hast, dass du viel Strom abends verbrauchst würde ich auch eher konservativ daran gehen und mit vielleicht 2/3 deines Stromverbrauchs rechnen.
Das heißt dann ca. 3.300 kWh EV und ca. 1.700 kWh Netzbezug mit speicher
WP Strom denke ich wird kaum was übrig bleiben, da würde ich konservativ mal bei 0% Substitution ausgehen (und mich über jede kWh mehr dann freuen)

Das heitß von deinen erzeugten 9900 kWh würdst du ca. 3.300 kWh selbst verbrauchen und 6.600 einspeisen.
Damit hättest du Einnahmen pro Jahr:
6.600 * 0,12 € + 3.300 * 0,2639 € = 1.650 €/a

Also würde sich die Anlage so nach ca. 14 - 15 Jahren amortisieren (Kosten außen vorgelassen). Also rund 50% langsamer als eine reine PV ohne Speicher. allerdings im Gesamtpaket auch positiv

Wenn du allerdings nach KfW finanzieren solltest, dann solltest du dir im klaren darüber sein, dass du deine Anage dann auf 50 - 60% einstellen musst (ich kenne grad die aktuelle Version der Förderungsanforderungen nicht). Dadurch würdest du vermutlich einiges an Einspeiseleistung verlieren. Also KfW nicht nur die positiven seiten sehen bitte.


3. Denk daran dass du bei dieser Batterie mit hoher Wahrscheinlichkeit WEDER eine Notstromversorgung NOCH eine USV haben wirst.
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon bigbenFE » 18.12.2017, 13:19

1. Wohl möglich aber der Netzbetreiber erlaubt es nicht.
2. Laut Ertragsrechnung auch so vom Solateur kommuniziert. Ich erhoffe mir trotzdem insgesamt weniger kosten als die jetzigen 295 Euro monatlich... der Strom wird eh immer teurer.
3. Laut Angebot schon. Siehe dateianhänge
Dateianhänge
Screenshot_20171218-131451.jpg
Screenshot_20171218-131430.jpg
Screenshot_20171218-131406.jpg
Screenshot_20171218-131328.jpg
bigbenFE
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2017, 05:09
Info: Interessent

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon Serin » 18.12.2017, 13:37

bigbenFE hat geschrieben:1. Wohl möglich aber der Netzbetreiber erlaubt es nicht.
2. Laut Ertragsrechnung auch so vom Solateur kommuniziert. Ich erhoffe mir trotzdem insgesamt weniger kosten als die jetzigen 295 Euro monatlich... der Strom wird eh immer teurer.
3. Laut Angebot schon. Siehe dateianhänge


1. Hat der Netzbetreiber auch ne Grundlage für sein "nein"?

2. kleinere Stromrechnug wirst du natürlich haben, auch wenn ich 80% Autarkie kritisch sehe wenn du nicht einen Teil des Verbrauchs auch auf Tag legst. (Allerdings bin ich in dieser Beziehung nicht so firm)

3. Ok, der Sunny Island ist bisher noch nirgendwo aufgetaucht, hab ich nicht gesehen.
Den kenn ich jetzt nicht persönlich, aber klingt so als könnte er bei Netzausfall auch Strom bereitstellen. Aber nur auf einer Phase, oder?
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 834
Registriert: 02.04.2013, 20:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: 15345 | 8kWp || 1782€ | JASOLAR

Beitragvon timohome » 18.12.2017, 15:40

Nur auf einer Phase, ja. 3 Phasige Geräte kosten da um einiges mehr! Aber macht auch nichts, es gibt von Envitec oder so Umschalteinrichtungen die bewirken eine Phasenkopplung. Dann geht natürlich kein Drehstrommotor mit 3 Phasen, aber immerhin geht dein Haus solange etwas in der Batterie ist.

Aber dennoch schau dir nochmal ein anderes Speichersystem an. Der SI 4.4 würde ich gar nicht nehmen, der Sunny Island 6.0 ist da nur ganz wenige Euro teurer, schafft aber einfach mehr Leistung. Auf die Euros käme es meiner Einschätzung nach wirklich nicht an. Aber viel mehr würde ich versuchen dich vom Niedervolt System zu lösen. Weniger Verluste, schlankeres System. Preislich sicher nicht unattraktiver.
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 852
Registriert: 15.06.2012, 10:26
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SunForFree, Yahoo [Bot] und 2 Gäste