14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Bewertung und Austausch über erhaltene Angebote.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon timohome » 09.04.2017, 13:54

Warum machen wir nochmal PV aufs Dach? Um Geld zu verdienen??

Und Vermutungen sind schön und gut - aber ob es stimmt weißt du nicht. Akkus halten mittlerweile mit den heutigen BMS so gut und zeigen die 5000 + Zyklen auf, das sind weit mehr als 20 Jahre.

Wir wollen doch weg von dem Mist mit Kohle und Atom, also müssen wir was tun! Ein explodiertes AKW lohnt sich auch nicht, find ich....
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1144
Registriert: 15.06.2012, 11:26
Wohnort: Immenhausen
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Speicher [kWh]: 28
Info: Betreiber

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon Mastermind1 » 09.04.2017, 14:03

timohome hat geschrieben:Warum machen wir nochmal PV aufs Dach? Um Geld zu verdienen??

Und Vermutungen sind schön und gut - aber ob es stimmt weißt du nicht. Akkus halten mittlerweile mit den heutigen BMS so gut und zeigen die 5000 + Zyklen auf, das sind weit mehr als 20 Jahre.

Wir wollen doch weg von dem Mist mit Kohle und Atom, also müssen wir was tun! Ein explodiertes AKW lohnt sich auch nicht, find ich....


Meine Antwort bezog sich allein auf das Thema Akku.

Willst du etwas ökologisches machen oder etwas wirtschaftliches ?

Wenn du aus ökologischen Gründen den Akku + Hybridwechselrichter gut findest, dann ist das aus dem Grund i.o. / oder als Hobby bezeichnen.
Aber: zu sagen das sich ein konventioneller Akku rechnet, ist mehr als fraglich.
Und selbst wenn du 5000 Zyklen hast, kommst du trotzdem nicht in plus.
Wenn ich die 10.000€ hernehme und in eine gute Geldanlage stecke, möchte ich sehen, wer nach 20 Jahren im plus ist?

5000 Zyklen OK. Da musst du aber x % mehr kwh reinstecken. Dann in den dunklen Monaten erhaltungsladungen aus dem Stromnetz bezahlen.

Den hybrid Wechselrichter rechne ich nicht , da eine normale PV Anlage dasselbe Risiko hat.

Als Hobby oder zum basteln mit ner Inselanlage o.k.... aber mehr nicht.

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Mastermind1 am 09.04.2017, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1415
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon smoker59 » 09.04.2017, 14:09

timohome hat geschrieben:Warum machen wir nochmal PV aufs Dach? Um Geld zu verdienen??

Selbstverständlich, der TS erhofft sich immerhin 5% Rendite, das hat er zumindest als Begründung der Investition angegeben:
mfgchen hat geschrieben:Grund der Investition: Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht

Ein Speicher ist nicht geplant, jetzt solls nach dem Wunsch des TS erstmal um die PV-Anlage an sich gehen :idea:

mfgchen hat geschrieben:Und das Angebot mit den 330ern von LG?

Wäre mir zu teuer....
Abgesehen davon, wieviel Module bzw. wieviel kWp würden dann mehr draufgehen :?:
Und wenn du schon jetzt dran denkst noch mehr draufzulegen würde ich das nicht auf die lange Bank schieben sondern am besten gleich jetzt erledigen oder höchstens noch die 12 Monate abwarten bis eine Erweiterung als Neuanlage zählt.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8778
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon timohome » 09.04.2017, 14:43

Der mit den 5 % wären nicht schlecht ist vorgegeben Smoker. Natürlich ist es nicht schlecht, wenn etwas bei hängen bleibt. Dennoch sollte man sich in der heutigen Zeit überlegen, was man tut und ob man es immer so weiter machen will wie in der Vergangenheit. Denn dann kommen wir nicht so schnell weg von unseren tollen AKW´s... Ob Hobby oder nicht. Ich sag ja, wenn es finanziell gar nicht aners geht ist PV schon mal super, keine Frage.
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1144
Registriert: 15.06.2012, 11:26
Wohnort: Immenhausen
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Speicher [kWh]: 28
Info: Betreiber

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon smoker59 » 09.04.2017, 16:24

timohome hat geschrieben:Der mit den 5 % wären nicht schlecht ist vorgegeben Smoker.

Nein, man kann auch "Es reicht wenn sich die Anlage selbst trägt" oder " Der Umwelt zuliebe" auswählen :idea:

Natürlich steckt auch hier der Umweltgedanke dahinter selbst wenn man sich eine kleine Rendite erhofft, aber von vornherein draufzahlen möchten die wenigsten. Und das trifft nunmal leider immer noch auf geschätzte 98% aller Anlagenplanungen mit Speicher zu.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8778
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon mfgchen » 09.04.2017, 21:58

smoker59 hat geschrieben:
mfgchen hat geschrieben:Und das Angebot mit den 330ern von LG?

Wäre mir zu teuer....
Abgesehen davon, wieviel Module bzw. wieviel kWp würden dann mehr draufgehen :?:
Und wenn du schon jetzt dran denkst noch mehr draufzulegen würde ich das nicht auf die lange Bank schieben sondern am besten gleich jetzt erledigen oder höchstens noch die 12 Monate abwarten bis eine Erweiterung als Neuanlage zählt.


Die schlechteste Seite (Ost-Nord-Ost) wäre dann komplett frei. Dort würden dann später 10 weitere Module rauf passen. Je nachdm wann ich die dann belegen würde, passen entsprechend kWp rauf - sprich wenn ich das in 10-15 Jahren mache, gibt es vielleicht irgendwas zwischen 400 und 500 Wp-Module, also optimalerweise 5 weitere kWp.
D.h. ich hätte dann 8,25 + 5 kWp = 13,25 kWp
Oder jetzt 9,8 kWp zum günstigeren Preis. Dazu kommt aber auch, dass sich bei nur 2 Seiten die 8,25 kWp auf die beiden guten Seiten verteile und damit der Ertrag pro kWp dort etwas größer ist, als wenn ich 9,8 kWp auf 3 Seiten verteile. Bringt aber voraussichtlich nur ein paar %.

Jetzt, nächstes und übernächstes Jahr ist definitiv kein Geld da um noch mal 10x 330 Wp-Module zu kaufen und montieren zu lassen. Dieses Jahr Hausbau, nächstes Jahr Garten/Außenanlagen, übernächstes Jahr E-Auto.
Vor allem brauchen wir es auch noch gar nicht, weil E-Auto eben voraussichtlich erst 2019 und die Wärmepumpe habe ich vor in den ersten 5 Jahren über einen Wärmepumpentarif laufen zu lassen, also ohne PV. Hat steuerliche Gründe (eine selbsterzeugte kWh, die ich selber verbrauche, kostet mich in den ersten 5 Jahren ziemlich genauso viel wie eine kWh über den Wärmepumpentarif). Und da ich im Winter am wenigsten Strom erzeuge, aber am meisten brauche für die WP, fahre ich damit sicherlich günstiger.

Zurück zum Thema ^^
Wie ist das denn? Falls ich 1 Jahr später nachlegen sollte (oder auch 10 oder 15 Jahre), kann ich das doch nicht an den selben Wechselrichter schalten, oder (angenommen, ich würde jetzt schon einen größeren kaufen). Wegen der Einspeisevergütung.

Ach - wie günstig müsste z.B. die neue Tesla Powerwall 2 mit rund 14 kWh sein, damit sie sich lohnt bei ner 10 kWp-Anlage?
So Pi mal Daumen - hat sich da schon mal einer nen Kopf gemacht?
01.2018 35 x Hanwha Q.PLUS BFR-G4.1 280Watt -> 9,8kWp bei DN 30° mit ca. -25° gedreht auf West (2,8 kWp), Süd (4,2 kWp) und Ost (2,8 kWp) an SE 7k
Bisheriger Rekord: 06.06.2018 mit 66,66 kWh
mfgchen
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 181
Registriert: 22.12.2016, 11:40
Info: Interessent

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon mfgchen » 12.04.2017, 09:05

Hintergrund ist, dass mir als Preis für die Powerwall 2 mit 14 kWh ca. 6500€ inkl. Montage in Aussicht gestellt worden sind - das könnte man sich dann fast überlegen, oder?
Der Forums-Speicherrechner bietet leider keine Möglichkeit den Preis des Speichers einzutragen - da frage ich mich, wie der rechnen will, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist . . .
01.2018 35 x Hanwha Q.PLUS BFR-G4.1 280Watt -> 9,8kWp bei DN 30° mit ca. -25° gedreht auf West (2,8 kWp), Süd (4,2 kWp) und Ost (2,8 kWp) an SE 7k
Bisheriger Rekord: 06.06.2018 mit 66,66 kWh
mfgchen
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 181
Registriert: 22.12.2016, 11:40
Info: Interessent

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon smoker59 » 12.04.2017, 12:57

mfgchen hat geschrieben:Der Forums-Speicherrechner bietet leider keine Möglichkeit den Preis des Speichers einzutragen - da frage ich mich, wie der rechnen will, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist . . .

Der Speicher gehört zur PV-Anlage, folglich muss er zum Systempreis (auf Seite 6 des Speicherrechners) dazugerechnet werden. :idea:
Ohne Stromerzeugungsanlage wäre der Speicher ja nutzlos, wer würde sich da sowas denn kaufen und in den Keller stellen...... :wink:
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8778
Registriert: 22.03.2011, 14:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon timohome » 12.04.2017, 13:25

mfgchen hat geschrieben:Hintergrund ist, dass mir als Preis für die Powerwall 2 mit 14 kWh ca. 6500€ inkl. Montage in Aussicht gestellt worden sind - das könnte man sich dann fast überlegen, oder?
Der Forums-Speicherrechner bietet leider keine Möglichkeit den Preis des Speichers einzutragen - da frage ich mich, wie der rechnen will, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist . . .


Klar kannst du dir das überlegen :D Aber kann dir mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass du das Teil nicht für 6500 Euro brutto im Keller hängen und am laufen haben wirst ;o)

Du bekommst für 7.000 knirsch das LG Chem mit Wechselrichter von SMA, aber die Powerwall ist nicht so günstig wie sie mal angekündigt wurde...
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1144
Registriert: 15.06.2012, 11:26
Wohnort: Immenhausen
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Speicher [kWh]: 28
Info: Betreiber

Re: 14612 | 9kWp || 1250€ | Hanwha || 1384€ | LG

Beitragvon mfgchen » 12.04.2017, 13:55

Hab vergessen, das das natürlich netto-Preise sind :)

OK, mein Fehler beim Speicherrechner - aber trotzdem könnte der noch das ein oder andere berücksichtigen. Wenn Wärmepumpe mit drin hängt, ist das Nutzungsprofil relativ schwer anzugeben - hab trotzdem "tagsüber nicht zu Hause" angegeben, obwohl meine Partnerin im Schichtdienst arbeitet. Die schläft tagsüber halt ^^
Und was bedeutet "Ist ihre Anlage bereits auf Eigenverbrauch ausgelegt?"? Was meinen die damit? Vielleicht das ich Ost, West und Süd belegt habe? Das wäre ja gut für den Eigenverbrauch ohne Speicher. Das wird bei mir der Fall sein - ein paar Schritte vorher kann ich übrigens nur eine Himmelsrichtung angeben, nicht mehrere. Daher hab ich Süden angegeben und das Prozentual entsprechend runtergerechnet - statt 10 kWp hab ich nur 9 angegeben. Hoffe das passt so.
Mehr als 10 kWh Speichergröße kann ich auch nicht angeben, die Powerwall 2 hat aber knapp 14 kWh nutzbar.

Hab jetzt noch mal alles eingegeben - aber eine Autarkie-Quote von 0% ohne Speicher kann ich mir nicht vorstellen :D
In der Endtabelle gibs eine Zeile namens "Ausgaben für den Speicher". Dort steht bei mir 13.787€ - was bedeutet das und woher kommt die Zahl? Ich habe ja nirgends die Kosten für den Speicher eingetragen und dann wird dort noch ein neuer Speicher nach 15 Jahren anteilig mit einberechnet? Mit welchem Preis? In 15 Jahren kosten die hoffenlich fast nix mehr im Gegensatz zu heute.
01.2018 35 x Hanwha Q.PLUS BFR-G4.1 280Watt -> 9,8kWp bei DN 30° mit ca. -25° gedreht auf West (2,8 kWp), Süd (4,2 kWp) und Ost (2,8 kWp) an SE 7k
Bisheriger Rekord: 06.06.2018 mit 66,66 kWh
mfgchen
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 181
Registriert: 22.12.2016, 11:40
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu Angebote



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste