Step by Step Anleitung zur Anlageplanung

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Step by Step Anleitung zur Anlageplanung

Beitragvon solarboy99 » 16.04.2018, 15:00

Hallo zusammen,
ich wäre sehr dankbar wenn mir einer mal ein paar kurze Schritte zur eigenen Anlageplanung nennt. Mich interessiert einfach alles und würde mich dann selber noch genauer einlesen aber ich möchte nichts vergessen, also gerne weit ausholen mit den Tipps :D
Angefangen von Planung/Beschaffung über Absprache mit Netzbetreiber bis hin zur Wartung bzw. Monitoring der Anlage!

Vielen Dank schon mal vorab :danke:
solarboy99
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2018, 14:21
Info: Interessent

Re: Step by Step Anleitung zur Anlageplanung

Beitragvon seppelpeter » 16.04.2018, 15:11

Fang einfach an mit DEINER Planung, der Rest ergibt sich spätestens im Angebotsforum, wenn du deine Angebote zeigst.

Also, was hast DU vor?
Dachgröße und Ausrichtung?
Budget?
PLZ?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13540
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Step by Step Anleitung zur Anlageplanung

Beitragvon duncan02 » 16.04.2018, 15:11

3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1070
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Step by Step Anleitung zur Anlageplanung

Beitragvon Serin » 16.04.2018, 15:17

Willkommen im Forum:

1. Schritt ist dich hier mal durchzulesen, wir haben hier ALLE infos die man so braucht ;-)
Einige nützliche Stichworte sind:
-Einspeisemanagement und 70% Regel
- 10 kWp Schwelle und anteilige EEG Umlage
- Meldung zur Bundesnetzagentur
- Umsatzsteuer und KUR
- Einkommenssteuer und EÜR
- Schattentoleranz und MPP Spannung

das bringt schonmal weiter und gibt einen bunten Blumenstrauss an interessanten Topics.


2. Schritt wäre es, hier schon einmal dein Dach einzustellen. Also mit Bildern, Dachbemaßung, ausrichtung, Neigung, möglichen Aufbauten, Schattenspendern, PLZ, etc.
Und bitte gib deine Motivation an warum du dich für PV interessierst, hierdurch kann man dich zielgerichtet beraten:
Möglichkeiten sind z.B.
- Ich möchte gerne Rendite über 20 Jahre machen und Geld verdienen
- Ich habe Spass an der Technick, auch wenn sie etwas mehr kostet und will einen Speicher haben auch wenn es nicht renditeerhöhend ist
- Ich möchte so autark wie möglich sein ohne etwas einzuspeisen, weil ich "denen da oben" nichts gönne.
- Ich bin ab nächste Woche Eremit und knipse mich vom Netz los. 100% Eigenversorgung bitte, koste es was es wolle!

3.Schritt
gehe schon mal nach PVGIS (einfach googlen) und errechne schonmal, was bei dir in der Gegend PV so bringt.
Benutz dazu die Climate Datenbank mit 10% VErlusten, damit kann man realistisch bestimmen was unverschattete Module so bringen übers jahr.

4. Schritt
Nachdem du etwas ahnung hast, Angebote einholen. Entweder lokal, oder bundesweit, oder auch einfach hier im Forum. Und soblad du die Angebote hast bitte hier einstellen, damit wir die diskutieren können.

5. Schritt
Wenn du dich entschieden hast gib den Auftrag weg und Meld dich schonmal beim FA an.

6. Schritt ?????

7. Schritt.
Profit!!!


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1070
Registriert: 02.04.2013, 21:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber


Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste