SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig?

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig?

Beitragvon BiTurbo195 » 29.03.2018, 19:46

Hallo,

ich bekomme im Mai folgende Anlage:
22 Monokirstaline 300 Watt Module an einem SMA Smart Energy Speicher SB 5000 SE10.
Dies ist ein Wechselrichter mit integrierter 2KW Batterie. Zusätzlich kommt noch der SMA Home Manager 2.0 der die Speicherung des Akkus und sonstige Optimerungsaufgaben übernimmt wenn ich das richtig verstehe.

Nun zu meiner Frage:
Da der Akku ja eigentlich mit den 2KW relativ klein und leider nicht erweiterbar ist, wäre eine nahezu Netzunabhängikeit nur im Hochsommer gegeben. Ich hätte aber gerne irgendwann einen 10KW Akku und frage mich ob das überhaupt möglich wäre solch einen in dieses System nachzurüsten. (hoffentlich sagt keiner NEIN)
Ich stelle mir das so vor, das ich dann einen Batteriewechselrichter, einen 10KW Akku und noch ein zweiten HomeManager (oder vergleichbares) kaufen müsste.
Ist das generell möglich? Wenn ja kennt ihr vielleicht die passenden Komponenten?
Seit Juli 2018: 6,6kWp und 6,4kW BYD Akkuspeicher
SMA 7000 TriPower / SMA SBS 2.5 / SMA Sunny Home Manager 2.0
8 x Edimax SP-2101W V2
Benutzeravatar
BiTurbo195
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 29.03.2018, 13:25
PV-Anlage [kWp]: 6,6
Speicher [kWh]: 6,4
Info: Betreiber

Re: SMA Smarte Energy 5000 mit 6,6KW Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon Tommmi » 29.03.2018, 19:57

Da Speicher sich in der Regel kaum lohnen ist die Sache mit Deinem kleinem Ding gar nicht so übel.
Arbeite darauf hin das Haus dem Akku anzupassen und alles ist bestens.
Nächtliche Verbräche reduzieren, nicht waschen oder spülen. Umrüsten auf LED Beleuchtung, Stromschlucker ersetzen.
Ein größerer Akku kostet richtig Geld, dann abends mit Strom rumschleudern will nächsten Tag auch wieder geladen werden.
Wenn der Zugriff auf die Ladeeinrichtung gegeben ist kann man natürlich den Akku beliebig vergrößern. Da braucht es nur gleicher Zelltyp und Spannung, erhöht wird nur die Kapazität.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1537
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon BiTurbo195 » 29.03.2018, 20:22

Verbraucher sind alle schon optimiert das diese am Tage laufen werden.
Stromfressendes Meerwasseraquarium ist hier der größte Verbraucher - zum Glück am Tag mehr als in der Nacht. In der Nacht verbraucht es nur 80 Watt wenn keine Heizung läuft. Tagsüber sind es dann 400 Watt.
A+++ Geräte und LED ist schon alles vorhanden, da gibt es keine Optimierungsmöglichkeiten mehr ;-)

Ich hoffe das Akkus in den nächsten JAHREN günstiger werden, daher die Überlegung bzw die Frage ob es überhaupt möglich WÄRE.
Seit Juli 2018: 6,6kWp und 6,4kW BYD Akkuspeicher
SMA 7000 TriPower / SMA SBS 2.5 / SMA Sunny Home Manager 2.0
8 x Edimax SP-2101W V2
Benutzeravatar
BiTurbo195
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 29.03.2018, 13:25
PV-Anlage [kWp]: 6,6
Speicher [kWh]: 6,4
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon seppelpeter » 29.03.2018, 20:24

Da Geld bei dir ja offensichtlich keine Rolle spielt kann ich dich beruhigen.
Du brauchst keinen 2. SHM2.0.

Einfach einen 10KWh Speicher mit SMA SB Storage 2.5 o.ä. dazu hängen und laufen lassen.

Was kostet die Anlage mit dem SB5000SE?
Ein zugegeben sehr schönes Gerät aber leider viel zu teuer für das Gebotene.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13631
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon BiTurbo195 » 29.03.2018, 20:34

Die Anlage soll 14.000€ inkl MwSt (11.700 ohne) und allem drum und dran kosten. Leistungsoptimierer sind natürlich auch dabei.
Der SE ist im Abverkauft und somit im Angebot. 3700 inkl. MwSt kostet der aktuell. Der damalige Preis von knapp 5000€ ist natürlich viel zu viel.
Seit Juli 2018: 6,6kWp und 6,4kW BYD Akkuspeicher
SMA 7000 TriPower / SMA SBS 2.5 / SMA Sunny Home Manager 2.0
8 x Edimax SP-2101W V2
Benutzeravatar
BiTurbo195
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 29.03.2018, 13:25
PV-Anlage [kWp]: 6,6
Speicher [kWh]: 6,4
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon BiTurbo195 » 29.03.2018, 20:36

seppelpeter hat geschrieben:Da Geld bei dir ja offensichtlich keine Rolle spielt kann ich dich beruhigen.
Du brauchst keinen 2. SHM2.0.

Einfach einen 10KWh Speicher mit SMA SB Storage 2.5 o.ä. dazu hängen und laufen lassen.

Was kostet die Anlage mit dem SB5000SE?
Ein zugegeben sehr schönes Gerät aber leider viel zu teuer für das Gebotene.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


Was heist "dazu hängen" ? Hänge ich den SB Storage 2.5 einfach mit ans Stromnetz? Wie bekommt der seine Informationen zum laden und entladen? Um gesteuert zu werden muss der doch mit dem SHM 2.0 per Netzwerkkabel verbunden werden oder?
Sorry für die blöden Fragen, bin ja ein Neuling und habe nur ein kleines Elektronikgrundwissen:-)
Seit Juli 2018: 6,6kWp und 6,4kW BYD Akkuspeicher
SMA 7000 TriPower / SMA SBS 2.5 / SMA Sunny Home Manager 2.0
8 x Edimax SP-2101W V2
Benutzeravatar
BiTurbo195
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 29.03.2018, 13:25
PV-Anlage [kWp]: 6,6
Speicher [kWh]: 6,4
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon smooth20 » 29.03.2018, 21:10

seppelpeter hat geschrieben:Da Geld bei dir ja offensichtlich keine Rolle spielt kann ich dich beruhigen.
Du brauchst keinen 2. SHM2.0.

Einfach einen 10KWh Speicher mit SMA SB Storage 2.5 o.ä. dazu hängen und laufen lassen.

Was kostet die Anlage mit dem SB5000SE?
Ein zugegeben sehr schönes Gerät aber leider viel zu teuer für das Gebotene.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk



Das funktioniert leider nicht!
Es geht nur ein Speichersystem in der Anlage!
Genau aus diesem Grunde habe ich auf den Smart Energy verzichtet!
Habe extra nochmal bei SMA nachgefragt!!!
Storage und Smart Energy in einer Anlage nicht möglich! Homemanger kann nur einen Speicher verwalten!

Also noch hast Du eventuell Zeit zum reagieren!

Viel Glück

Gruß
Hartmut
24 Module SW 250 MB an SMA SB 5000 TL21 Azimut 30 Grad Neigung 30 Grad
24 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 Azimut -150 Grad Neigung 30 Grad
34 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 / SB 2.5 Azimut -180 Grad Neigung 30 Grad
BYD HV 7.7 SMA SB2.5
Benutzeravatar
smooth20
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 169
Registriert: 13.03.2014, 08:56
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon seppelpeter » 29.03.2018, 21:59

Warum geht das nicht?

SB5000SE weg lassen und SB5.0 oder STP5000 nehmen wäre sicher der bessere und auch wirtschaftlichere Weg.

Wozu sind eigentlich die Optimierer gut?
Sorry, aber du machst leider den Eindruck als könnte man dir in der Wüste auch Sand verkaufen.

Mit normalem WR sollte der Preis bei normalen Bedingungen 1300,- pro KWp nicht (nennenswert) übersteigen.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13631
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon Snoopy70 » 31.03.2018, 07:55

Hallo,
ich habe selber den SB5000 SE und kann dem nur beipflichten. Zu teuer und nicht erweiterbar ohne viel Bastelarbeit.

Ich würde auch nur den "normalen" SB 5000 nehmen und später einen Speicher erweitern mit den neuen SB Storage 5000 im Mai.
In der Summe fast ähnlich, aber die bessere Kombination. Vielleicht kostet das Akku noch mehr. Aber dafür kannst Du die Größe wählen und ggfs. erweitern.

Wenn den SB 5000 SE dann nur zu 40% des Neupreises aus Austellung o.ä.
Selbst 3500 EUR sind dafür zu viel wegen des geschlossenen Systems.

Laut SMA geht eine Erweiterung um ein SI oder SB Storage nur, wenn man noch einen zweiten HM und einen anderen WR ins System nimmt. Man hat dann aber zwei Systeme unabhängig voneinander. Auf zwei Phasen ist dann aber auch nicht so schlecht.

Meine Planung ist später ein Effekta AX mit einem günstigen LiIo Akku einzubauen.
So habe ich einen Speicher und wirklich günstig.
Snoopy70
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: 28.08.2017, 07:57
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: SMA Smart Energy 5000 mit 6,6kWp Anlage -> Erweiterfähig

Beitragvon BiTurbo195 » 01.04.2018, 21:49

Der 5000 SE ist nun abbestellt.
Ich habe meine Planung auf einen 8000er SMA TriPower gewechselt. Da ich noch ein bisschen Platz habe können 3 weitere Solarmodule montiert werden. Dann hätte ich zwischen 7,5 und 7.875 kWp auf dem Dach - je nachdem was für Module grade lieferbar sind (will komplett schwarze haben).
Später irgendwann kommt dann ein 2.5er SunnyBoy Storage und eine BDY HV-Batterie die ich selbst jederzeit vergrößern könnte.
Seit Juli 2018: 6,6kWp und 6,4kW BYD Akkuspeicher
SMA 7000 TriPower / SMA SBS 2.5 / SMA Sunny Home Manager 2.0
8 x Edimax SP-2101W V2
Benutzeravatar
BiTurbo195
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 29.03.2018, 13:25
PV-Anlage [kWp]: 6,6
Speicher [kWh]: 6,4
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste