Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon Alter-Berliner » 12.06.2018, 15:39

Plane auf unser Gartenhaus eine kleine PV Anlage mit 10 Modulen.
Und ja , ich bin Selberbauer
Nur das direkte Anchließen soll ein Elektiker übernehmen.

Module werden wohl LG Neo2 330 sein.
Ist bei 10 Modulen eine Reihenschaltung oder eine parallele Schaltung besser?
Wollte eigentlich 5 parallele Schaltungen machen und diese an ein Strangwechselrichter anchließen lassen.
Wäre das so richtig?

Danke Michael
Alter-Berliner
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2018, 06:27
Info: Interessent

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon LumpiStefan » 12.06.2018, 15:44

Im Endeffekt kommt es auch auf den WR und den Anwendungsfall drauf an.
Bei vielen Parallelen Strings sind in der Regel zusätzliche Dioden bzgl, Rückstrom notwendig

Stefan
49 Sunways SM215 + SMA 10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9584
Registriert: 16.03.2007, 17:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon seppelpeter » 12.06.2018, 19:07

Edle Module für ein Gartenhaus. Diebstahlgefahr?

Was willst Du mit den 10 Modulen machen?
Überschusseinspeisung mit EEG Vergütung, nur EV und Überschuss "verschenken", Halbinsel, Insel ... noch was ganz anderes?

Ohne Inselgedanken gehören die Module in einen String an einen String WR.
Ein SMA SB2.5 oder ein StecaGrid2500 würde passen.

Wenn auch 12 Module passen, könnte es mit 11*320Wp (kein LG) oder 12*300Wp (kein LG) günstiger werden.

BTW: Liegen die Module alle auf einem Dach ... dann wird das ein großes Gartenhaus!
Bei 5 Modulen je Dachseite auf einem Satteldach muss das anders gelöst werden.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14227
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon Alter-Berliner » 13.06.2018, 14:58

Nun ja, Gartenhaus ist vielleicht etwas untertrieben.
Ist quasi ein kleines Haus mit 52 ²m für ein 1-2 Personen

Dachfläche ist 7,57 x 3,27 mit 2 kleinen Dachfenstern drin.

Und ich möchte schon gerne, das maximum an Watt rausholen was geht.
Verwendung:Überschusseinspeisung mit EEG Vergütung
Ok also ein String Reihenschaltung. Die Bypass Dioden gleichen Fehler aus, oder ?
0 035 haus.jpg
Gartenhaus

Gruß
Michael
Alter-Berliner
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2018, 06:27
Info: Interessent

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon seppelpeter » 13.06.2018, 15:20

Ok, nennen wir es Haus.

Alter-Berliner hat geschrieben:Dachfläche ist 7,57 x 3,27 mit 2 kleinen Dachfenstern drin.


Das sind keine gut zu PV passenden Maße, aber es wird eine gute Lösung geben.
Du musst mal die Dachmaße komplettieren.
Dazu kannst Du eine Dachpfanne messen und dann Pfannen zählen
Platz über den Dachfenstern
Platz unter den Dachfenstern
links der Dachfenster
zwischen den Dachfenstern
rechts der Dachfenster

Und ich möchte schon gerne, das maximum an Watt rausholen was geht.
Verwendung:Überschusseinspeisung mit EEG Vergütung.


Dann heißt es jetzt den Belegungsplan zu optimieren.
Hast Du schon eine Skizze oder gibt es ein Angebot mit möglicher Belegung, dann stelle das als Bild ein.
Ansonsten wird gerne auch hier von Null an geplant.

Ok also ein String Reihenschaltung. Die Bypass Dioden gleichen Fehler aus, oder?


Bei so kleinen Anlagen legt mna i.d.R. alle Module in einen String.

PS.: Welche Dachneigung hast Du?
Zeigt das Bild ein Dach voll nach Süden oder welche Himmelsrichtung hast Du?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14227
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon flosky » 13.06.2018, 16:59

aufgrund der satschuesselausrichtung und mitteleuropaeischer lage nehme ich an, dass es suedausrichtung ist!

ein pultdach oder ist auf der anderen seite auch noch was? das grundflache:dachflaechenverhaeltnis spricht (so es kein 1. OG gibt) fuer eine zweite dachflaeche nordausgerichtet aehnlicher abmassung...

solls auch optisch was hermachen oder drauf was geht, egal wies ausschaut?
das sichtbare sueddach sehe ich folgendermassen:
ansonsten 4 hochkant links, 2 hochkant mitte und 2 hochkant rechts der fenster.
unter bzw. ueber den fenstern je ein modul quer, macht 12 stueck x 330W --> knapp 4kWp (vorbehaltlich genauer dachmasse)
falls nord auch eine option ist, dann x2
Benutzeravatar
flosky
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1669
Registriert: 12.07.2012, 14:36
Wohnort: Oberösterreich
PV-Anlage [kWp]: 21,6
Info: Betreiber

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon Alter-Berliner » 13.06.2018, 18:35

So liebe Leute, ich muss mich korrigieren, habe die alte Bauzeichnung falsch gelesen.
Dachfläche ist etwas größer.
7,56 x 4,12

Haus steht voll Süd, Dachneigung 35 Grad, keine Verschattung

Hatte auch heute schon mal ein Gespräch mit einer Firma zum vorfühlen.
Laut Verlegeplan passen 11 Module rauf.
Obere Reihe 7 Module
Untere Reihe 4 Module
Somit habe ich genug Platz bis zur Dachrinne
Als Wechselrichter wurde der SMA Sunny Boy 3.6 vorgeschlagen.

Der Endpreis beinhaltet sämtliche Arbeiten und Material.

Ich finde das 8485 EUR ein stolzer Preis ist.

Ich habe mal alles was ich an Material benötige berechnet und bin auf 4050 EUR gekommen.

Ich finde, dass ich mir die 4485 EUR Restkosten größtenteils sparen kann, wenn ich das Montagesystem und die Module selber drauf schraube.

Und den Rest macht ein Elektiker.

Und wer ein Haus selber bauen kann, der wird auch mit so ein paar Dachhaken und Module fertig
Alter-Berliner
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2018, 06:27
Info: Interessent

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon seppelpeter » 13.06.2018, 19:04

Warum oben 7 und unten nur 4?
Stell mal den Belegungsplan als Bild ein.

Der SB3.6 dürft zu groß sein bei 11 Stück.

Wäre schön wenn 12 oder 14 passen.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14227
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon flosky » 13.06.2018, 20:00

hehe, bei 4,12m passen ja "fast" 72-zeller drauf! :D
Benutzeravatar
flosky
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1669
Registriert: 12.07.2012, 14:36
Wohnort: Oberösterreich
PV-Anlage [kWp]: 21,6
Info: Betreiber

Re: Reihenschaltung oder parallele Schaltung

Beitragvon Alter-Berliner » 14.06.2018, 16:42

Hier mal die Belegung.

Eigenartig, gestern wurde die Belegung mit 11 Modulen angezeigt.

Heute sehe ich nur 10 Module
Habe mal mit den Zollstock, über den Dachfenster gemessen, sind genau 1,7 m bis zu Firstziegel
Oder verlegt man über den Dachfenstern mit mehr abstand.

belegung.png
te
Alter-Berliner
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.05.2018, 06:27
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste