PV- Anlage auf Blechgaragen

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon Elfibub » 02.08.2018, 20:56

Ja, man muß da unterscheiden, die Energieseite und die bauliche Seite.
Wie gesagt, habe ich die Einspeisezusage.

Das Andere ist der Bauplan. Der würde am neuen Standort passen, aber mein Plan ist dem Landratsamt nicht gut genug gezeichnet. Da soll ich vorsprechen und mir erklären lassen, was ich besser machen soll. Ich hab Ihm geschrieben, er soll mir schreiben, was genau ich besser machen soll. Da warte ich auf Antwort.

Werd dann doch mal hin müssen.

Das Baggern geht auch nicht ganz so einfach wie gedacht. Aber so langsam koimme ich drein und es geht jetzt halbwegs.

Der Schlepper gefällt mir ganz gut. Brauch noch eine Anhängkupplung, die der BG genehm ist. Und die §21 Untersuchung.
Das zieht sich aber noch etwas hin.

Bild
Mit freundlichen Grüßen
Elfibub
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 694
Registriert: 10.08.2014, 21:01
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon P2063 » 06.08.2018, 12:46

Elfibub hat geschrieben:Das Baggern geht auch nicht ganz so einfach wie gedacht.

Bild

könnte daran liegen, dass du keinen Baggerlöffel sondern eine Ladeschaufel gekauft hast
P2063
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 190
Registriert: 27.11.2017, 10:01
PV-Anlage [kWp]: 8,1
Speicher [kWh]: 6,5
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon Dachmelker » 06.08.2018, 16:40

P2063 hat geschrieben:
Bild

könnte daran liegen, dass du keinen Baggerlöffel sondern eine Ladeschaufel gekauft hast[/quote]


ROFL

Stimmt, na jetzt bin ich mal gespannt.

Und Bilder machen nicht vergessen
24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
SolarThermie:
4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)
Benutzeravatar
Dachmelker
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 289
Registriert: 05.10.2011, 07:39
PV-Anlage [kWp]: 5,76+1,59
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon Elfibub » 07.08.2018, 19:14

Bild

Ich werd die Inbetriebnahme dann erst im nächsten Jahr machen. Ich lass mir Zeit.
Mit freundlichen Grüßen
Elfibub
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 694
Registriert: 10.08.2014, 21:01
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon doia » 03.09.2018, 17:58

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage die hier ganz gut passt.
Wieviele gehnehmigungsfreie Hallen darf man den pro privilegierten landw. Betrieb in Bayern bauen?
Gibt es hier eine obergrenze?
doia
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 175
Registriert: 02.10.2014, 16:46
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon Bento » 03.09.2018, 18:41

Ich würde sagen "NULL", aber ohne Gewähr. Bei den Bayern weiß man nie :lol:
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7343
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon alorie » 03.09.2018, 18:57

doia hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich habe eine Frage die hier ganz gut passt.
Wieviele gehnehmigungsfreie Hallen darf man den pro privilegierten landw. Betrieb in Bayern bauen?
Gibt es hier eine obergrenze?



Solange Du dem LRA glaubhaft machen kannst das Du Sie zum zwecke des ldw Betriebes benötigst, ist die Zahl nirgends festgelegt. (Rau)(Dürr)Futterbergung, Maschinenhalle, Produktionshalle, Werkstatt, Hackschnitzellager, Schnittholzlagerhalle, Getreidelager (egal ob flach oder hoch),Fahrsiloüberdachung, ...

Zwecke und Begründungen gibt es viele...

Zu den Boomzeiten hat ja der PV-Ertrag die Halle mitgezahlt. Heute doch eher nicht mehr. Also Eigenkapital oder extra Kredit. Und der will ja wieder abbezahlt werden...
12,6 kwp - 72 x Sunline SH-M 175
2 SMA SB1700 + 2 SMA SB3800
17,15 kwp - 98 x VTA M175
2 SMA SB4000TL-20 2 SMA SB2500 1 SMA SB2100
18 kwp - 144x Inventux mikromorph Dünnschicht
3 x SMA SMC 5000A-11
http://www.solarlog-home.de/alorie
Benutzeravatar
alorie
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 199
Registriert: 14.11.2006, 22:14
Wohnort: Waldsassen
PV-Anlage [kWp]: 49,65
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon alorie » 04.09.2018, 07:35

alorie hat geschrieben:
doia hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich habe eine Frage die hier ganz gut passt.
Wieviele gehnehmigungsfreie Hallen darf man den pro privilegierten landw. Betrieb in Bayern bauen?
Gibt es hier eine obergrenze?



Solange Du dem LRA glaubhaft machen kannst das Du Sie zum zwecke des ldw Betriebes benötigst, ist die Zahl nirgends festgelegt. (Rau)(Dürr)Futterbergung, Maschinenhalle, Produktionshalle, Werkstatt, Hackschnitzellager, Schnittholzlagerhalle, Getreidelager (egal ob flach oder hoch),Fahrsiloüberdachung, ...

Zwecke und Begründungen gibt es viele...

Zu den Boomzeiten hat ja der PV-Ertrag die Halle mitgezahlt. Heute doch eher nicht mehr. Also Eigenkapital oder extra Kredit. Und der will ja wieder abbezahlt werden...
#



Habe das Wort "gehnehmigungsfreie" doch glatt überlesen.

Siehe:
http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayBO-57?AspxAutoDetectCookieSupport=1

Absatz 1 Satz C.

höchstens 100 m2 Brutto-Grundfläche und höchstens 140 m2 überdachte Fläche haben und nur zur Unterbringung von Sachen oder zum vorübergehenden Schutz von Tieren bestimmt sind


Dazu kommt soweit ich mich erinnern kann noch eine maximale Kantenlänge, Traufen- oder Giebelhöhe und und/oder daraus errechnet der umbaute Raum.

Auch kann ein derart Privilegiert erstelltes Gebäude nicht beliebig durch anbauten Vergrößert werden (Stichwort Salamitaktik)
12,6 kwp - 72 x Sunline SH-M 175
2 SMA SB1700 + 2 SMA SB3800
17,15 kwp - 98 x VTA M175
2 SMA SB4000TL-20 2 SMA SB2500 1 SMA SB2100
18 kwp - 144x Inventux mikromorph Dünnschicht
3 x SMA SMC 5000A-11
http://www.solarlog-home.de/alorie
Benutzeravatar
alorie
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 199
Registriert: 14.11.2006, 22:14
Wohnort: Waldsassen
PV-Anlage [kWp]: 49,65
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon Alexander_Z » 05.09.2018, 18:15

Ja ist still geworden um unseren Eifelbub...
ich denke er hat mit Zitronen gehandelt!

Nici hat es gesungen: flieg nicht so hoch mein kleiner Freund...
...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!
Alexander_Z
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1130
Registriert: 16.09.2012, 16:48
PV-Anlage [kWp]: 3,99
Info: Betreiber

Re: PV- Anlage auf Blechgaragen

Beitragvon Elfibub » 13.09.2018, 20:33

Ja, wie gesagt Inbetriebnahme im Januar 2019.
Dann eine Sonderabschreibung von 20 % in 2019.

Ich habe da jetzt die Schaffung von gewinnmindernden steuerlichen Rücklagen entdeckt.
In 2019 werde ich für die 38 kW- Anlage welche bilden.
Ich denke 50 000,-
Davon gewinnmindernde 40 % = 20 000,-
In 2 - 3 Jahren, wenn ich dann baue, muß versteuert werden.
Ich werde aber den Herabsetzungsbetrag von 40 % beanspruchen.
Der mindert dann wieder den Gewinn um 20 000,-
Danach werde ich eine Sonderabschreibung von 20 % vom Restbetrag von dann 30 000,- beanspruchen = 6000,- gewinnmindernd.

Das eine Kabel habe ich verlegt, jetzt leg ich noch das 4 x 50 mm2 dazu, dann schütt ich den Graben wieder zu.

Dann werd ich den Zählerkasten und Verteilungen montieren.

Ich lass mir Zeit.
Mit freundlichen Grüßen
Elfibub
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 694
Registriert: 10.08.2014, 21:01
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste