Planung EVT248 doppelt mit Laderegler

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Planung EVT248 doppelt mit Laderegler

Beitragvon parton73 » 12.06.2018, 15:59

Hallo,

ich plane eine Anlage mit 2xEVT248 und zwei Panels a 270 W. Nennspannung des Moduls ist 31,22 V (FU 270 P). Ich möchte die überschüssige Energie zum Akku laden verwenden (Beispiel 24 V * 100 A = 2,4 kWh). Die Akkuenergie soll dann später im Netz wieder verbraucht werden. Tagesbedarf liegt bei ca. 10 kWh und Ruhebedarf ca. 70 W. Bei 10 Stunden Licht sollten 10*0,5 kWh=5 kWh anfallen. Das ganze soll auf/an einem Carport installiert werden.

Meine Fragen:

Welche Laderegler eignen sich für diese Spannung? Bei den Ladereglern ist ja immer nur die Systemspannung angegeben.

Wie kopple ich die beiden WRs mit dem Laderegler?

Wie steuere ich das Laden des Akkus bzw. das Umschalten?

Kann ich den Laderegler und die Akkus außen dem dem Carport in einer Kiste unterbringen, ohne nennenswerte Verluste (wegen Kälte/Wärme)?
Dateianhänge
fu270p.png
parton73
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.06.2018, 15:30
PV-Anlage [kWp]: 0,5
Info: Interessent

Re: Planung EVT248 doppelt mit Laderegler

Beitragvon iron-age » 17.07.2018, 13:01

parton73 hat geschrieben:Meine Fragen:

Welche Laderegler eignen sich für diese Spannung? Bei den Ladereglern ist ja immer nur die Systemspannung angegeben.

Wie kopple ich die beiden WRs mit dem Laderegler?

Wie steuere ich das Laden des Akkus bzw. das Umschalten?

Kann ich den Laderegler und die Akkus außen dem dem Carport in einer Kiste unterbringen, ohne nennenswerte Verluste (wegen Kälte/Wärme)?


Hallo parton,

ich würde entweder nur Akkus laden oder nur einspeisen. Bleiakkus müssen immer voll geladen werden. Einen leeren Akku vorzuhalten, um eventuellen Strom zwischen zulagern, geht bei Bleiakkus nicht.
Es gab mal den umgekehrten Ansatz. Akkus laden und den Rest einspeisen.

Man kann die Anlagentechnik draußen betreiben. Die Geräte dürfen nur nicht zu heiß, oder nass werden. Außer der ETV der passt unter das Modul und ist dicht.

MfG Georg
Benutzeravatar
iron-age
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1161
Registriert: 18.11.2013, 22:01
PV-Anlage [kWp]: 2,250
Speicher [kWh]: 14
Info: Betreiber


Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast