Optimale Position

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Optimale Position

Beitragvon Diritech » 08.11.2018, 13:21

Hallo Kollegen,

Ich habe vor am Norddach (+170°, Dachneigung 30°) ebenfalls Module zu installieren.
Ich wollte dies als nahe als möglich am Giebel moniteren nd damit ein Generatorfeld mit 6 (parallel) x 3 (reihen) erzeugen.

Das Ganze Norddach werde ich nicht belegen.

Nur wo ist's von der Verschattung durch den Kamin am Besten (unter diesen suboptimalen Bedingungen) links oder rechts? :juggle:

Kamin ist ca. 1 meter hoch und oberhalb des roten Punktes am Bild zu sehen.

:danke:
Dateianhänge
2018-11-08 13_11_31-Sonnenverlauf - Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, Schattenlaenge, Sonnenfinsternis.jpg
Ausrichtung:

8,5 KWp @ DN:35°, -10° SSO
1,5 KWp @ DN:10°, -100° NO

Fronius Energy Package 9,0 kW
Benutzeravatar
Diritech
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 274
Registriert: 22.09.2015, 05:42
Wohnort: Oberösterreich
PV-Anlage [kWp]: 10,0
Speicher [kWh]: 9,0
Info: Betreiber

Re: Optimale Position

Beitragvon Stefanfischl » 08.11.2018, 16:18

So weit weg vom Kamin wie möglich.
Eine Reihe links, eine Reihe rechts und bei der Dachrinne eine Reihe längs..
5.0 kWp @Fronius Energy Package 9kW
Ausrichtung: DN ~ 35°, SSO

JK: 13 D: 1
LK: 2
Benutzeravatar
Stefanfischl
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 780
Registriert: 14.04.2013, 19:50
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber

Re: Optimale Position

Beitragvon Diritech » 09.11.2018, 06:36

Stefanfischl hat geschrieben:So weit weg vom Kamin wie möglich.
Eine Reihe links, eine Reihe rechts und bei der Dachrinne eine Reihe längs..


Nö oder :ironie:

Soll schon ein gesammtes Feld werden. Denke derzeit an rechts außen. Dort sind in der Länge nach 6 Modulen zum Kamin 2m und der Fronius hat auch auf der Nordseite sein Schattenmanagement aktiv :juggle:
Ausrichtung:

8,5 KWp @ DN:35°, -10° SSO
1,5 KWp @ DN:10°, -100° NO

Fronius Energy Package 9,0 kW
Benutzeravatar
Diritech
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 274
Registriert: 22.09.2015, 05:42
Wohnort: Oberösterreich
PV-Anlage [kWp]: 10,0
Speicher [kWh]: 9,0
Info: Betreiber

Re: Optimale Position

Beitragvon mreindl » 09.11.2018, 07:57

Die Sonne kommt in unseren Breiten ab etwa Ende Oktober nicht mehr über 30°. Dann ist sowieso Ende Gelände auf dem N-Dach mit 30° DN. Ab Ende Februar sind dann wieder Streifschüsse von der Sonne zu erwarten.

Einen "Rahmen" aus Modulen zu bauen halte ich fast für Verschwendung von UK. Man könnte auch vollmachen, als Worst-Case PVGIS -5% Schattenverluste annehmen und gut ist. Sonnenverlauf kennst du ja auch schon, du kannst dich ja mit dem Schattenverlauf spielen. WR eine Nummer kleiner wählen auch wenn wir hier nicht die 70% Regelung einhalten müssen. Die Anlage soll vermutlich aufgrund der Größe nicht OEMAG werden?
SDM630 RPi Logger

1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1
Benutzeravatar
mreindl
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1317
Registriert: 14.12.2013, 20:39
Wohnort: Obersteiermark
PV-Anlage [kWp]: 5 + 0,55
Info: Betreiber

Re: Optimale Position

Beitragvon Diritech » 09.11.2018, 10:51

Hallo Mreindl,

Nein OEMAG hab ich nicht, und brauch ich nicht (private Gründe).
Die Bestandsanlage hat ja schon am Süddach 8KWp und auf dem Ost-carport 1,5KWp.
Haben wir in der Obersteiermark mitlerweile eine 70% Regelung? Bei uns in OÖ nicht, außer du meinst, dass der WR sowieso kleiner sein soll ~70-80% des Feldes.

Stimmt, der Rahmen vom Stefan werde ich nicht bauen. Es wird entweder ein Feld links oder rechts beim Kamin nache am Giebel.

Die Frage ist nur links oder rechts, aber ich tendiere fast zu rechts da mehr Abstand zum Kamin gegeben ist.
Ausrichtung:

8,5 KWp @ DN:35°, -10° SSO
1,5 KWp @ DN:10°, -100° NO

Fronius Energy Package 9,0 kW
Benutzeravatar
Diritech
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 274
Registriert: 22.09.2015, 05:42
Wohnort: Oberösterreich
PV-Anlage [kWp]: 10,0
Speicher [kWh]: 9,0
Info: Betreiber

Re: Optimale Position

Beitragvon mreindl » 09.11.2018, 11:34

70% Regelung haben wir in AT natürlich nicht, wollte das nur herausstreichen da man ohne einen kurzen Blick nach rechts in Dein Profil nicht unbedingt gleich darauf kommt dass dein Fall sich nicht in DE betrifft. Dort werden ja Anlagen gerne mit 70% hart auf Nord und Süd verteilt.

An den Giebel zu rücken bringt dir aufgrund der gleichmäßigen Dachneigung keinen Vorteil, das Feld so positionieren dass die Entfernung zum Kamin am größten ist sorgt dafür dass erst am Nachmittag eine relevante Verschattung eintreten kann. Würde also auch rechts bauen, allerdings möglichst nahe an Dachkante N und O.
SDM630 RPi Logger

1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 150 2er: 40, 3er: 22, 4er: 7, 5er: 6, 6er: 2, 7er-14er: 1
Benutzeravatar
mreindl
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1317
Registriert: 14.12.2013, 20:39
Wohnort: Obersteiermark
PV-Anlage [kWp]: 5 + 0,55
Info: Betreiber


Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kalle bond und 3 Gäste