Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon cephalotus » 01.11.2018, 16:51

Das Dach ist mehrfach verschattet (Schornstein, Baum, Haus) und daher für Photovoltaik meiner Ansicht nach völlig ungeeignet.

Dass sich eine Brennstoffzellenheizung in einem EFH rechnet halte ich eher für ein Gerücht.

Mach irgendwas anderes mit Deinem Geld!
24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp
Benutzeravatar
cephalotus
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3984
Registriert: 06.04.2006, 22:07
PV-Anlage [kWp]: 4,92
Info: Betreiber

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon SunSurfer83 » 02.11.2018, 12:24

cephalotus hat geschrieben:Das Dach ist mehrfach verschattet (Schornstein, Baum, Haus) und daher für Photovoltaik meiner Ansicht nach völlig ungeeignet.

Dass sich eine Brennstoffzellenheizung in einem EFH rechnet halte ich eher für ein Gerücht.

Mach irgendwas anderes mit Deinem Geld!


Verstehe ich jetzt nicht. Heute morgen 9.30 Uhr ist oberhalb und rechts neben dem Dachfenster kein einziger Schatten gewesen. Die Schornsteine können gar keinen Schatten werfen und wenn dann mache ich mir ernsthafte Sorgen, dann muss die Sonne über Norden wandern. Oder ist das jetzt schon ungeeignet, weil beim ersten Sonnenstrahl morgens um 6.30 Uhr noch Schatten wirft?

Auf dem Garagendach ist ebenfalls kein Schatten und da kommt auch keiner :D - also sollte das doch geeignet sein.

@MBIKER_SURFER
hast mal ein paar Stichpunkte, was ich übersehe?
SunSurfer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 07:08
Info: Interessent

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon Dragonsword1981 » 02.11.2018, 19:25

SunSurfer83 hat geschrieben:
cephalotus hat geschrieben:Das Dach ist mehrfach verschattet (Schornstein, Baum, Haus) und daher für Photovoltaik meiner Ansicht nach völlig ungeeignet.

Dass sich eine Brennstoffzellenheizung in einem EFH rechnet halte ich eher für ein Gerücht.

Mach irgendwas anderes mit Deinem Geld!


Verstehe ich jetzt nicht. Heute morgen 9.30 Uhr ist oberhalb und rechts neben dem Dachfenster kein einziger Schatten gewesen.

Es geht ja um das gesamte Dach, nicht nur rechts und oberhalb des Fensters...

Was ist mit dem Baum, wann kommt der weg?

Ein Solateur, der dir ein Angebot macht, hat auch gleich eine Schattenanalyse in dem Angebot drin. Also: Angebot einholen :D
7,28 kWp mit 28x Winaico WSP-260M6 Fullblack, Süd 176°, WR Fronius Symo 7.0-3-M, 70% weich
E-Auto: Sion von Sono Motors reserviert (Nummer 38XX)
Benutzeravatar
Dragonsword1981
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 182
Registriert: 15.11.2014, 22:01
PV-Anlage [kWp]: 7,28
Info: Betreiber

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon SunSurfer83 » 05.11.2018, 13:51

Den Baum hätte ich am liebsten schon gestern weg, aber das wird wohl noch 1 Jahr dauern. Seis drum.

Kleines Update: neues Angebot von Ikea, die wollen mir 3x3 Module überm Fenster und noch 2 module links neben dem Fenster hinpacken. also alles quer. Soll nun 5.816,16 Euro für 2900kWh kosten. Zählerschrank ist im Übrigen exklusive und muss vor INstatalation hergerichtet werden/ sein.
Morgen kommt der Solateur, der mich dann hoffentlich ein bischen einnordet, denn irgendwie steh ich aktuell auf dem Stand, einfach 4 Module aufs Garagendach - in die Steckdose "und fertig".
SunSurfer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 07:08
Info: Interessent

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon der-hummer » 05.11.2018, 14:43

Also mir persönlich wären fast 2000 EUR / kWp deutlich zu viel... Ich könnte mir gut vorstellen, dass da fast jeder beliebige Elektriker ein preiswerteres Angebot macht.
Also den reinen Materialpreis würde ich für Deine Installation worst case auf rund 3000 EUR brutto schätzen (8 Module 280Wp x 150 EUR + Wechselrichter 1phasig 1000 EUR + Montagematerial, Zubehör 800 EUR). Nochmal 3000 EUR für Montage, Inbetriebnahme und Gewährleistung ist nicht wenig...
der-hummer
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: 05.05.2016, 19:26
PV-Anlage [kWp]: 29,58
Info: Organisation

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon SunSurfer83 » 05.11.2018, 15:04

@der-hummer - sehe ich bisher auch so. Wobei ich ja eigentlich mit 300 bzw. 325 Modulen bei den Preisen pro Wp besser fahre. Also mich kostet bei den 325 Modulen die einzelne WP weniger als bei den 300er Modulen, was ich bisher mal so gesehen habe.
SunSurfer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 07:08
Info: Interessent

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon SunSurfer83 » 06.11.2018, 16:08

so heute war dann der erste Solateur da. Zählerschrank schaut gut aus. Kabelführungen sollten auch alle kein Problem werden. Jetzt gehts also nur um die Belegung beider Dachseiten (Süd-Ost und Nord-West). Dazu einen Wechselrichter im Keller von SMA. Ziel werden um 5 kwp sein. Nächste Woche soll ich das Angebot erhalten.
Da der Baum noch nicht weg und das noch bis zu 2 Jahren dauert, würde er nur eine Belegung oberhalb des Fensters in Betracht ziehen. (Da müssten dann 10 Module drauf passen).
SunSurfer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 07:08
Info: Interessent

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon SunSurfer83 » 09.11.2018, 14:24

so. 1 Angebot ist da und habs auch mal zur Diskussion eingestellt. Für mich soweit ein gutes Angebot. Belegung auf beiden Seiten (OSt/West) 5,1 kWp - mit insgesamt 17 Heckert Modulen für 1.155 Euro Netto je kWp und SMA SunnyBoy Wechselrichter - Komplettpreis bis zum Anschluss.
"Bischen" Unglücklich finde ich die Strompreissteigerung von 3% in der Wirtschaftlichkeitsrechnung - bezahlt nach 9 Jahren.
SunSurfer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 07:08
Info: Interessent

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon duncan02 » 09.11.2018, 15:34

Nur 17 Module da Du wenig Platz hast oder? Dann würde ich nicht unter 325 Wp pro Modul starten ...
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1226
Registriert: 03.02.2018, 16:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Nach Ikea Erfahrung - mach ichs lieber mit Euch

Beitragvon SunSurfer83 » 09.11.2018, 16:05

die eine Seite ist ein bischen blöd, da doch der untere Bereich "relativ" lange beschattet ist, so dass nur das obere Drittel belegt wird. Auf der anderen Seite ist noch ein Dachfenster mehr dazwischen, so dass hier weniger PLatz vorhanden ist.
SunSurfer83
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 34
Registriert: 18.10.2018, 07:08
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andrew1, GG33 und 2 Gäste