Modulbelegung auf Satteldach

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Modulbelegung auf Satteldach

Beitragvon fahim » 03.07.2018, 23:51

Hallo zusammen,

auch nach längerer Suche konnte ich kein Tool finden um die Module auf meinem Satteldach zu planen. Auf ein Belegungsplan vom Solateur wollte ich nicht warten... bitte steinigt mich daher nicht gleich bei der Zeichnung, cm-genau ist es leider nicht :-)

Hintergrund waren Rückfragen warum bei einem so großen Dach (brutto 11x7,3m) "nur" 30 Module Platz finden.

Ich habe drei verschiedene Versionen angefertigt:
- Leere Version (mit Maßen)
- Alle Module hochkant gelegt
- Alle Module quer gelegt

Sicher bin ich mir nicht bei den notwendigen Abständen zu Dachkanten... im Netz konnte ich sogar Bilder sehen welche bis zur Kante verbaut waren. Als Modulgröße habe ich pauschal mit 1,7x1m gerechnet, in der Hoffnung das die Abstände zwischen den Modulen passen.

Eine gemischte Belegung kommt für mich eigentlich nicht in Frage da ich jeden Tag mehrmals draufschaue...

Leere Version:
empty.jpg
Unverplant


Hochkant:
hochkant.jpg
hochkant

- im linken Block werden vermutlich nicht 4 Module in der Breite reinpassen, da dann nur noch 10cm Freifläche an den Seiten wären? Dann käme ich tatsächlich nur auf 30 anstelle 34 Module.
- Etwas blöd finde ich das durch Kamin/Dachfenster kein Verbund montiert werden kann. Es wird immer wieder Freiflächen geben... optisch nicht so schön, daher aber vermutlich praktisch falls doch jemand aufs Dach muss

Quer:
quer.jpg
quer

- Meiner Ansicht nach realistisch geplant, jedoch nur mit 29 Modulen, daher kann ich diese Belegung wohl vergessen...

Danke vorab für euer Feedback. Viele Grüße
fahim
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 62
Registriert: 21.06.2018, 17:11
Info: Interessent

Re: Modulbelegung auf Satteldach

Beitragvon eba » 04.07.2018, 08:45

Du kannst ohne Probleme bis zum Rand gehen, so passen hochkant auf deinem ersten Entwurf rechts noch eine zweite Reihe hin mit insgesamt 38 Modulen. Damit gehen bei 320W Modulen z.B. von QCells 12,16kWp aufs Dach. Also Dach vollmachen.
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1949
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Modulbelegung auf Satteldach

Beitragvon fahim » 04.07.2018, 10:52

eba hat geschrieben:Du kannst ohne Probleme bis zum Rand gehen, so passen hochkant auf deinem ersten Entwurf rechts noch eine zweite Reihe hin mit insgesamt 38 Modulen. Damit gehen bei 320W Modulen z.B. von QCells 12,16kWp aufs Dach. Also Dach vollmachen.
Danke dir. Eine Frage noch: Du hattest meine ich auch SolarEdge, richtig?
Die 2,16kWp will ich dann vorerst nicht ans Netz anschließen. Wie kann man dies nachträglich machen ohne nochmal aufs Dach zu müssen? Ich meine die Mindest Stringlänge umfasst 13 Optimierer immer... Da würde dann bei ca. 8 Modulen nicht aufgehen...

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
fahim
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 62
Registriert: 21.06.2018, 17:11
Info: Interessent

Re: Modulbelegung auf Satteldach

Beitragvon eba » 04.07.2018, 11:02

Ich würde einen zusätzliche String bis zum WR ziehen (oder eine gut zugängliche Stelle auf den Dachboden um dann damit den Hauptstring nach einem Jahr einfach zu verlängern.
Ich würde mit den P800S bzw P850 arbeiten. Dann steigt die max. zulässige Stringleistung von 11.250W auf 13.500W.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1949
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Modulbelegung auf Satteldach

Beitragvon fahim » 04.07.2018, 11:04

Vielen Dank... Ist schon ein geiles Forum hier :-)

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
fahim
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 62
Registriert: 21.06.2018, 17:11
Info: Interessent


Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste