EFH Eltern Nord-Süd

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon RolandD » 13.05.2018, 21:56

Andi_ hat geschrieben:Bei Volleinspeisung bekomme ich aber trotzdem weniger, als z.B. 25 Cent minus EEG-Umlage, oder gibt es da was ich noch nicht weiß?


Bei der Überschusseinspeisung nutzt du oder deine Eltern den eigene PV-Strom sofern er Zeitgleich mit den Verbrauch ist.
Er ersetzt den Netzbezug - das sind etwa die 25 ct minus EEG Umlage (bei >10 KWpv).

Der Eigenverbrauch eines Haushaltes liegt so in etwa bei 1/3 des Strombezugs.
Annahme: 3000 kWh Stromverbrauch, 10 KWpv -> 10.000 kWh PV-Strom.

Du würdest bei Volleinspeisung also etwa 1000 kWh Eigenverbrauch (25 ct .. bis 12 ct) x 0,13 ct pro Jahr *verlieren*.
130 Euro also.
RolandD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 707
Registriert: 08.11.2015, 14:19
PV-Anlage [kWp]: 2,2
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon jodl » 13.05.2018, 22:01

Andi_ hat geschrieben:
jodl hat geschrieben:Wenn deine Eltern den in deiner Anlage erzeugten Strom direktverbrauchen, wird die volle EEG Umlage fällig.
Wenn du Anlagenbetreiber und Bezugsanschlußkunde bist, gibt es da keine Schwierigkeiten.
Alternative ist, wenn der Strombezug denn bei deinen Eltern bleiben soll, daß die Anlage als Volleinspeisung betrieben wird.

Bei Volleinspeisung bekomme ich aber trotzdem weniger, als z.B. 25 Cent minus EEG-Umlage, oder gibt es da was ich noch nicht weiß?


ja, offensichtlich die Umsatzsteuer
die du von den 25 cent auch noch abziehen musst
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9261
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon bt.mail » 13.05.2018, 23:05

Andi_ hat geschrieben:@ bt.mail: der Nachname ist gleich, Vorname natürlich nicht.

Ich habe mich offenbar nicht klar genug ausgedrückt:
Schau zu, daß Stromanschluß des Hauses UND PV-Anlage auf den GLEICHEN Namen lauten, also auf dieselbe Person!
Entweder, je nach steuerlicher Situation beides auf Deine Eltern, oder beides auf Dich! PV auf Dich und Strom an Deine Eltern verkaufen ist Murks, glaube mir!
15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195
bt.mail
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 564
Registriert: 27.05.2007, 14:31
Wohnort: Im Südwesten
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon Andi_ » 14.05.2018, 09:16

@ bt.mail: hast Du schon Erfahrung damit? Was kommt noch außer EEG-Umlage und Umsatzsteuer?

Denn Stromanschluß des Hauses und PV-Anlage auf gleicher Person hieße:
a) die Eltern betreiben dies -> ziemlich ausgeschlossen, schon über 15 Jahre probiert den schmackhaft zu machen dass die das machen, ohne Erfolg
oder b) Stromanschluß auf mich, geht es, wenn ich dort nicht wohne?

Wie läuft es allgemein, wenn ein Dach auf Fremdperson vermietet wird (für PV)?
2050, pro Jahr:
- 8 Mio vermiedene vorzeitige Todesopfer,
- 1600 MRD $ vermiedene Umwelt- und Gesundheitskosten,
- 30 % mehr Lebensqualität
mit pflanzlicher Ernährung:
http://www.pnas.org/content/113/15/4146.full
Andi_
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 811
Registriert: 13.07.2011, 01:00
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon michaell » 14.05.2018, 11:09

Ja Strom Anschluss auf dich anmelden auch wenn man da nicht wohnt
ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2107
9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de
Benutzeravatar
michaell
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3031
Registriert: 26.12.2012, 19:08
Wohnort: Fürth, Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Info: Solarteur

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon Andi_ » 14.05.2018, 12:28

@ michaell:
ich frag die Eltern ob die damit einverstanden sind....
Und damit würde ich die EEG-Umlage und USt sparen, richtig?
Da aber die Anlage >10 kW wird, kommt da trotzdem ein Teil von EEG-Umlage bei Selbstverbrauch dazu?
2050, pro Jahr:
- 8 Mio vermiedene vorzeitige Todesopfer,
- 1600 MRD $ vermiedene Umwelt- und Gesundheitskosten,
- 30 % mehr Lebensqualität
mit pflanzlicher Ernährung:
http://www.pnas.org/content/113/15/4146.full
Andi_
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 811
Registriert: 13.07.2011, 01:00
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon Serin » 14.05.2018, 12:41

Andi_ hat geschrieben:@ michaell:
ich frag die Eltern ob die damit einverstanden sind....
Und damit würde ich die EEG-Umlage und USt sparen, richtig?
Da aber die Anlage >10 kW wird, kommt da trotzdem ein Teil von EEG-Umlage bei Selbstverbrauch dazu?


Damit würdest du die EEG Umlage sparen (sofern du unter 10 kWp baust), und 60% der EEG Umlage bei >10kWp
Falls du aber auf die KUR verzichtest (was normalerweise sinn macht), dann musst du die USt zumindest die ersten 5 Jahre abführen.
Benutzeravatar
Serin
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 999
Registriert: 02.04.2013, 21:47
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon Andi_ » 18.05.2018, 08:55

So, Stromanschluss auf mich wird auch gehen! :)

Und mit Moos auf Norddach hat noch keiner Erfahrungen?
2050, pro Jahr:
- 8 Mio vermiedene vorzeitige Todesopfer,
- 1600 MRD $ vermiedene Umwelt- und Gesundheitskosten,
- 30 % mehr Lebensqualität
mit pflanzlicher Ernährung:
http://www.pnas.org/content/113/15/4146.full
Andi_
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 811
Registriert: 13.07.2011, 01:00
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon duncan02 » 18.05.2018, 09:05

Andi_ hat geschrieben:Und mit Moos auf Norddach hat noch keiner Erfahrungen?
Dann macht Ihr vorher eine professionelle Dachreinigung / Versiegelung, packt die Kosten ins Projekt und schreibt die Kosten ebenfalls über die Jahre ab.
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

an 20000TL-30 mit SHM 2.0
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 646
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Info: Betreiber

Re: EFH Eltern Nord-Süd

Beitragvon Andi_ » 24.05.2018, 15:38

Ok, die Dachreinigung wurde auch schon beantragt, und auch die ersten Angebote kommen... (der erste ist m.M. viel zu teuer, netto viel zu weit weg von 1,2 t€/kWp)

Dachoptimierung mit Solaredge, wäre das vorteilhaft nur für die Südhälfte, oder auch für Nord? Auf Nord gibt es nur am späten Abend eine leichte Verschattung von dem Baum (und ev. vom Schornstein ganz leicht streifend, aber der Schorstein ragt kaum raus). Auf Südseite gibt es dagegen Schorstein und Satellitenschüssel.
Aber muss man deswegen überall Optimierung mit Solaredge machen?
2050, pro Jahr:
- 8 Mio vermiedene vorzeitige Todesopfer,
- 1600 MRD $ vermiedene Umwelt- und Gesundheitskosten,
- 30 % mehr Lebensqualität
mit pflanzlicher Ernährung:
http://www.pnas.org/content/113/15/4146.full
Andi_
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 811
Registriert: 13.07.2011, 01:00
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste