Bitcoin als Alternative zum Eigenverbrauch Photovoltaik ?

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Bitcoin als Alternative zum Eigenverbrauch Photovoltaik

Beitragvon effi1 » 14.07.2018, 01:09

solarhaus-de-tl hat geschrieben::mrgreen: grad den Thread durchgelesen ...wer damals .... ahhahah :lol:

was lohnt sich jetzt noch ?

Interessant ist nattürlich auch im Winter zu heizen .... :juggle:


>>- und natürlich könnte man auch noch was aus der Abwärme machen :D
Klar .. heiße Luft :wink:

Einfacher wäre es gewesen die Dinger zu Kaufen .. ;-)

und mit der richtigen Summe .. hätte man heute keine sorgen mehr :mrgreen: :juggle:
:!: :!: hätte wenn und aber :!: :!: :cry:
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
effi1
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 326
Registriert: 02.04.2017, 22:15
PV-Anlage [kWp]: 2
Speicher [kWh]: 3
Info: Interessent

Re: Bitcoin als Alternative zum Eigenverbrauch Photovoltaik

Beitragvon bernd2013 » 14.07.2018, 07:57

Ja hallo nur zur Info
2014 hat hier jemand nach preiswerten Strom für,s Mining angefragt,konnte ihn aber nicht die Strommenge liefern die er benötigte,hat sich daraufhin an ein Wasserkraftwerk in Kroatien angeschlossen und die Fa.Genises Mining gegründet.Müsst Ihr einmal googeln was daraus geworden ist,fallt Ihr aus den Socken.Gruss Bernd
bernd2013
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 340
Registriert: 17.04.2012, 08:24
Wohnort: 06886 wittenberg
Info: Betreiber

Re: Bitcoin als Alternative zum Eigenverbrauch Photovoltaik

Beitragvon solarhaus-de-tl » 21.07.2018, 13:06

schön ... was alles war ... mich interessiert was man tun könnte also jetzt !
meine HP: Solarhaus
Benutzeravatar
solarhaus-de-tl
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: 13.08.2017, 21:59
Wohnort: Eiermark
PV-Anlage [kWp]: 5,4
Speicher [kWh]: 24/12
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste