Anlagenplanung Walmdach in 75

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon i-moove » 10.10.2018, 22:53

Wäre da nicht der 12KTL ausreichend?
Kostenmäßig schreib ich Dir ne PN.
Was mich von den 96 Zellern etwas abhält ist das Sondermaß der Module.
37 x 340 mit Standardmodulen ergäbe eine ähnliche Leistung.

Außen verlegen wäre ungünstig, da es keine Leerrohre dorthin gibt
Benutzeravatar
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 215
Registriert: 02.09.2017, 13:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon bauerkiel » 10.10.2018, 23:14

Moinsen,

der 12er KTL hat nur 2 Tracker. Deswegen der 17er.

Gruß, Andreas
Andreas Witt
Industrieservice und Montage
Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
+49 151 44 555 285
a.witt@pvservice.net
USt-ID: DE 292086601

"Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]
bauerkiel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1476
Registriert: 02.06.2008, 13:56
Wohnort: 24214 Neudorf
Info: Solarteur

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon i-moove » 09.11.2018, 11:14

Hallo zusammen,
bevor wir Angebote einholen würde ich noch gerne klären mit welchem WR die unterschiedlichen Szenarien realisiert werden können.

Lösung über 10kWp
37 x 3XXWp auf 4 Dachflächen. Damit sollte es möglich sein über 11,5 kWp zu kommen.
Es sind jedoch 3 Tracker notwendig. Zumindest habe ich es so verstanden.
Ost und West mit je 10 Modulen können auf einen Tracker gelegt werden.
Süd wird auf einen Tracker gelegt.
Nord muss wegen der geringeren Modulanzahl ebenfalls auf einen separaten Tracker gelegt werden.
3 Tracker würde bedeuten wir müssen einen deutlich zu großen WR einsetzen zBsp. den Huawei, den @bauerkiel erwähnt hat.
Ist das so korrekt oder ginge es auch mit 2 Trackern?
Wenn 2 Tracker nicht genügen, wäre bei 4 Ausrichtungen nur noch SE mit Optimierern?

Lösung unter 10kWp
30 x 3XX Module um auf zwischen 9,0 und 9,99 kWp zu kommen.
2 Tracker wären ausreichend
WR könnte zBsp. ein 8.2er Symo sein.

Schon mal danke für Eure Erfahrungen.
Benutzeravatar
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 215
Registriert: 02.09.2017, 13:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon i-moove » 09.11.2018, 20:09

Könnt ihr mir ein Rat geben?

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk
Benutzeravatar
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 215
Registriert: 02.09.2017, 13:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon seppelpeter » 09.11.2018, 21:55

Ich würde das mit SE bauen und der Ansatz mit 30 Modulen auf 9,9KWp zu kommen, könnte teuer werden.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14281
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon i-moove » 10.11.2018, 07:46

SE geht nicht ohne Optimierer, richtig? Wenn ich die Einsetzen muss, gibt es auch die Möglichkeit einen für 2 Module einzusetzen. Habe ich so verstanden.
Also versuchen wir mal uns 37 Stück mit SE anbieten zu lassen.
Außerdem 37 Stück mit einem Kostal Plenticore, der hat 3 Tracker, wobei der kurze String mit 7 Modulen nicht optimal wäre.
.....hm
Benutzeravatar
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 215
Registriert: 02.09.2017, 13:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast