Anlagenplanung Walmdach in 75

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon seppelpeter » 07.10.2018, 13:02

Kamin!

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13965
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon eba » 07.10.2018, 16:01

seppelpeter hat geschrieben:Bei 44 Modulen ... 4 Ausrichtungen ... Schatten ... und ungleichen Strings würde ich das mit SE bauen und ich mag SE nicht wirklich.

44*320Wp an einen SE mit 12,5K hängen ... schön mit Einzeloptimierung. :wink:

Nord mit knapp 700KWh/KWp auf jeden Fall bauen, es lohnt sich, ich weiß das :!: :wink:


Man kann bei SE etwas Geld sparen, wenn man anstatt Einzeloptimierer P370 die Doppeloptimierer P850 (früher P800S) an einem SE16K einsetzt. Man braucht nur die Hälfte an Optimierern und auch der WR ist günstiger.
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2054
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon seppelpeter » 07.10.2018, 16:20

Ja, das spart Geld aber zu welchem Preis?

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13965
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon i-moove » 08.10.2018, 14:11

Nach Prüfung der Dachmaße an Hand der Zeichnungen vom Zimmermann sieht die Situation nun etwas ungünstiger aus.

Es gehen auf OST-SÜD-WEST jeweils nur 10 Module.
Auf NORD gingen maximal 7 Module.

Um auf >12 kWp zu kommen müssten wir mindestens 330Wp-Module einsetzen. Dazu müsste das Angebot unglaublich gut sein oder sehe ich das falsch?

Hier noch mal die Erträge aus pvgis und die Belegung:

Ertrag gemäß pvgis
-12° 1050 kWh/kWp
-102 855 kWh/kWp
+168 693 kWh/kWp
+78 925 kWh/kWp

Belegung_37_ges.JPG
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 183
Registriert: 02.09.2017, 14:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon bauerkiel » 09.10.2018, 07:27

Moin moin aus Kiel,

probiere mal ein anderes Modulmass aus: 1,56x1,04m -> BenQ SunForte PM096B00, sind 96 Zeller mit 330WP oder mehr. Hat noch den weiteren Vorteil, dass du vernünftige Spannungen erhälst, da MPP Spannung um die 55V liegt.

Gruß, Andreas
Andreas Witt
Industrieservice und Montage
Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
+49 151 44 555 285
a.witt@pvservice.net
USt-ID: DE 292086601

"Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]
bauerkiel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1411
Registriert: 02.06.2008, 14:56
Wohnort: 24214 Neudorf
Info: Solarteur

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon seppelpeter » 09.10.2018, 08:26

Oder mit 37 Stück 270Wp Poly Modulen und SE8K eine gute und günstige Anlage bauen.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13965
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon i-moove » 09.10.2018, 10:27

Moin @bauerkiel danke für den Denkanstoß. Ich puzzle das mal durch. Sitze gleich im Flieger nach Atlanta. Da sollte Zeit sein ;)
Danke @seppelpeter. Wenn das in preiswert möglich ist....wäre auf jeden Fall eine Alternative

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 183
Registriert: 02.09.2017, 14:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon michaell » 09.10.2018, 20:17

37 * 315 Watt sind 11,66 kWp
ist zwar knapp aber das rechnet sich auch noch

oder 35 285 Watt dann hat man 9,98 kWp
das an einen 8er oder 9er Solaredge
ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2107
9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de
Benutzeravatar
michaell
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3082
Registriert: 26.12.2012, 19:08
Wohnort: Fürth, Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Info: Solarteur

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon i-moove » 10.10.2018, 23:14

Wenn Belegung unter 10 kWp, dann würde ich nur O-S-W mit je 10 Modulen à 330Wp belegen. Dann ginge es wie @weidemüller geschrieben hat mit 2 Strings parallel an einem Tracker und 1 x 10 am anderen Tracker. Keep it simple.

Die Belegungen mit 4 Dachflächen führen mich immer wieder zu SE. Sofern sich das ähnlich rechnet wie zBsp. mit Fronius müssen wir darüber nachdenken, aber hohe Mehrkosten lediglich für das Monitoring zu investieren halte ich persönlich für übertrieben.
Habe auch noch den Gedanken von @bauerkiel gepuzzlet und bin auf max.42 Module gekommen. Passen denn 42 Module an einen SE-Wechselrichter?

Belegung_42_96Zell.JPG


Was ich auch feststellen musste: Ein Gang aufs Dach wird unvermeidbar, da es so knapp zugeht.
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 183
Registriert: 02.09.2017, 14:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Anlagenplanung Walmdach in 75

Beitragvon bauerkiel » 10.10.2018, 23:23

Moinsen,

wenn du dir die guten Module im kleineren Format leisten willst, solltest du alle Dachseiten vollmachen. Dazu nen 17KTL von Huawei, Süd auf einen Tracker, Nord auf den zweiten, Ost und West parallel auf den letzten Tracker. fertig. Sind dann schnuckelige 13,86kWp mit MPP Spannungen um die 550V aufwärts und kleinen Strömen um die 5 (10) Ampere. Das wird super. Da reicht dann auch 4mm² Solarkabel.

Nix Solaredge und Co. Für das gesparte Geld geb ich dir lieber nen Datenlogger mit.

Den WR aussen an die Nordseite, der macht auch keinen Lärm, da passiv gekühlt.

Gruß, Andreas
Andreas Witt
Industrieservice und Montage
Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
+49 151 44 555 285
a.witt@pvservice.net
USt-ID: DE 292086601

"Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]
bauerkiel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1411
Registriert: 02.06.2008, 14:56
Wohnort: 24214 Neudorf
Info: Solarteur

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste