Altanlage such neuen Wechselrichter

Rund um die Planung einer Solaranlage.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon gelig » 11.01.2017, 11:05

Hallo Leute

Ich habe eine Anlage in Betrieb mit 60 Modulen Sunways SM 230 M mit je 230 Watt
Moduldatenbank:
database.php?dir_id=1&archive_status=3&mode=display&id=10178


Verschaltet sind die an 3 Wechselrichtern je 2x10 an einem Wechselrichter.

Ich würde gerne tauschen gegen einen Fronius Symo statt der drei Wechselrichter.
Anlage ist aus 2008, also geht es darum möglichst alle KWh zu verkaufen.



Jedes Modul hat eine Spannung von 48,7 Volt, da ja 10 Module in Reihe sind Gesamt 487 Volt (dazu parallel dann nochmal 10 Module)

Die Möglichkeit die Module anders zu verschalten ist schlecht.


Nun meine Fragen:
1.) Was sagt ihr zu einem Symo 15.0-3-M?

2.) Wie ist das mit den MPP Trackern?
Der symo hat 2 Tracker aber 3 Eingänge, wie wird das dann gesteuert?

3.) Ich habe vor Ort kein Netzwerk, Telefon WLAN usw.
Kann man ein altes Handy nehmen, da ein WLAN drüber einrichten und den Wechselrichter darüber online stellen, damit ich eine Anlagenüberwachung habe?


4.) Muss man eine neuen Wechselrichter dem Netzbereiber melden?

MfG

gelig
Hier könnt ihr meine Sunways - Anlage sehen:
http://www.sonnenertrag.eu/de/homberg-ot/gelig/3738/3792.html
Benutzeravatar
gelig
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 381
Registriert: 10.04.2008, 17:45
PV-Anlage [kWp]: 20,780
Info: Betreiber

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon black » 11.01.2017, 15:06

also 13,8kwp mit 96zellern...bei denen darfst du ohnehin nur 13er strings bilden(870V) wobei der aufwand vmtl. nicht lohnt.

10er strings bei diesen modulen sind ok - 3x10 an mpp1, 3x10 an mpp2 und fertig ist das ganze. ob der wr jetzt soviele stecker frei hat oder mit Y-verbindern gearbeitet werden muss ist ja egal...meist haben solche geräte 2 eingänge an mpp1 die dann intern parallel geschaltet sind!

falls du keine blindleistung einspeisen brauchst könnte man auch eine 90% auslegung mit dem 12,5kva gerät machen sofern der ein wenig günstiger ist.

wr tausch sollte bekannt gegeben werden!

bezüglich handyverbindung kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

mfg
philipp
6,97kwp - 34xTrina TSM -DC80.08 205W - Danfoss TLX+ pro 8kW
Ausrichtung: -14°/DN28°
Standort: N47.19462 O016.3165

http://clxportal.danfoss.com/index.php? ... 9&end=TRUE
Benutzeravatar
black
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1483
Registriert: 07.09.2011, 07:29
Wohnort: Mischendorf(Österreich)
PV-Anlage [kWp]: 6,97
Info: Betreiber

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon Retrerni » 11.01.2017, 20:50

Also Du hast ja "nur" eine 13,8 kWp Anlage. mit bisher unbekannten Wechselrichtern. Da stellt sich mir erst einmal die Frage, welche da grad dran sind und ob da dann überhaupt Mehrerträge zu erwarten wären, gerade weil die Eingangsspannung mit wohl min. 416 V MPP (@70°C) für dreiphasige WR (die üblicherweise dafür mind. 600 V haben wollen) doch schon ein gutes
Stück zu niedrig. Hier bist Du u.U. mit (aktuelleren) einphasigen Geräten besser dran.

Bei der installierten Modulleistung würde auch ein 12,5 kVA Wechselrichter genügen, da Du ja keine Blindleistung bereitstellen musst mit 8%iger Unterdimensionierung, das sollte für die meisten Standorte mehr als ausreichend sein (bzw. 13 kVA bei 4%iger UD).

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 17639
Registriert: 09.11.2007, 22:56

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon wadoe » 11.01.2017, 21:31

würde mal den Danfoss TLX 15 in den Ring werfen (falls noch irgendwo erhältlich)
mit den 3 MPP Trackern und 1000V max. Eingangsspannung könnten so 5 Strings a 12 Module in wirkungsgradangenehme
Spannungshöhe (der TLX möchte sogar etwas mehr) gebracht werden. Die leichte Überdimensionierung nimmt dann
auch alles mit, was an Maximas angeboten wird.Der geringe Eigenverbrauch tut sein weiteres für einen guten Ertrag.
Die Alternative wäre eine Parallelschaltung aller 5 Strings a 12 an einen ca. 15 KW Wechselrichter
z.B. auch SMA Tripower 15000 mit 4(3)x12 auf A und 1(2)x12 auf Eingang B
wadoe
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 236
Registriert: 16.10.2013, 07:54
Wohnort: Mainfranken-Schweinfurt
PV-Anlage [kWp]: 11,88
Speicher [kWh]: 19,5
Info: Betreiber

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon gelig » 12.01.2017, 09:05

Aktuell sind montiert Sunways Nt 5000 und ein NT 6000 weil ein Nt 5000 defekt war.

Es kommen ja 6 Sting mit je 10 Modulen zu den Wechselrichtern.
Eine Umverstringung ist schwierig.
Was ich locker machen kann wäre der erste Vorschlag mit je 3 10er Stings.
Frage ist halt nur, ob die Spannung nicht zu niedrig ist für einen Symo, der ja wie von euch erwähnt gern 600 Volt hat.

Die Wechselrichter laufen noch alle.
Ich habe nur das Problem, dass keine Anlagenüberwachung dran ist. Die will ich bei den Wechselrichtern auch nicht mehr nachrüsten.
Ich hatte jetzt in den letzten 2 Jahren 2 Ausfälle und das leider immer etwas spät bemerkt ...
Einmal WR defekt.
Einmal ein Sting ausgefallen, da war ein Tyco Stecker abgeraucht.


Aus finanzieller Sicht macht nur ein Tausch gegen einen neuen Wechselrichter Sinn, da 2 kleine schon mehr kosten als ein großer.
Die kleineren nt 5000 laufen bei gutem Wetter schon mal in die Begrenzung. Bei dem etwas größeren nt 6000 hab ich noch nicht nachschauen können.

Als Hersteller möchte ich entweder SMA oder Fronius nehmen, wobei ich denke, dass das ganze mit Fronius leichter und kostengünstiger umzusetzen wäre.

MfG

gelig
Hier könnt ihr meine Sunways - Anlage sehen:
http://www.sonnenertrag.eu/de/homberg-ot/gelig/3738/3792.html
Benutzeravatar
gelig
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 381
Registriert: 10.04.2008, 17:45
PV-Anlage [kWp]: 20,780
Info: Betreiber

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon black » 12.01.2017, 10:01

also bei dem 12,5 und 15er fronius beginnt der mpp bereich bei 320V, natürlich wären 5x12 besser als 6x10 jedoch wird der aufwand höher sein als der nutzen da der wr dann eben mit 97% statt 98% max wg läuft :idea:

der 12,5kva sollt reichen aber man kann natürlich auch den 15er nehmen.

das mit der netzwerkanbindung musst du dann noch lösen aber das ist eher unabhängig vom wr. danfoss tlx habe ich selber aber würde ich jz nicht mehr kaufen da der support seitens sma da in den nächsten jahren sicher nicht besser wird(ersatzteilversorgung) und dann stehst du in ein paar jahren vl wieder "blöd" da.
6,97kwp - 34xTrina TSM -DC80.08 205W - Danfoss TLX+ pro 8kW
Ausrichtung: -14°/DN28°
Standort: N47.19462 O016.3165

http://clxportal.danfoss.com/index.php? ... 9&end=TRUE
Benutzeravatar
black
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1483
Registriert: 07.09.2011, 07:29
Wohnort: Mischendorf(Österreich)
PV-Anlage [kWp]: 6,97
Info: Betreiber

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon MR578 » 12.01.2017, 11:11

Ich würde mal den Huawei 12KTL in den Raum stellen. MPP-Fenster ab 380V, 2x18A Eingangsstrom, 13,2kW bei cos Phi 1...

http://media.wix.com/ugd/0bf91b_bf8b032 ... 6ea92d.pdf
MR578
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.11.2008, 20:33
PV-Anlage [kWp]: 139
Info: Betreiber

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon MR578 » 12.01.2017, 11:24

Und zum Thema Überwachung:

Solarlog 500 bei Ebay holen, ca. 120-150€
TL-MR3020 mit Huawei E353 UMTS Stick als Router, ca. 50€ (die Kombi funktioniert zumindest bei mir sehr zuverlässig)
Zeitschaltuhr für täglichen Reset 10€
Gratis SIM-Karte von Netzclub holen
FTP-Upload auf eigene Homepage einrichten, fertig ist die Überwachung ohne laufende Kosten
MR578
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.11.2008, 20:33
PV-Anlage [kWp]: 139
Info: Betreiber

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon Retrerni » 12.01.2017, 21:04

Welche Vorstellungen hast Du denn hier genau bzgl. der Neuinstallation?

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 17639
Registriert: 09.11.2007, 22:56

Re: Altanlage such neuen Wechselrichter

Beitragvon Retrerni » 12.01.2017, 21:08

*Doppelpost gelöscht*
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 17639
Registriert: 09.11.2007, 22:56

Nächste

Zurück zu Allgemeine Anlagenplanung



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast