Tesla Supercharger

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon Saftwerk » 15.06.2018, 17:45

Hier kannst du vor dem Anstecken an DC-MID mal checken, was du da vor hast:
(Der Kontakte CP Control Pilot *1) wird wohl schlimmeres verhindern.)

Bild

Bildquelle wikipedia
*1) um die Steuersignale zwischen Elektrofahrzeug und Stromtankstelle auszutauschen.
Saftwerk
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 335
Registriert: 04.06.2011, 00:22
Wohnort: Drehstromnetz Nr. 253
PV-Anlage [kWp]: 10,83
Info: Betreiber

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon einstein0 » 15.06.2018, 19:18

GEST hat geschrieben:
stefan_m hat geschrieben:Fühlt sich irgendwo so an als würde man gerade Tesla gezielt Knüppel zwischen die Beine werfen...

Das fühlt sich nicht nur so an.

Ach, ihr seid ja alle so erstaunlich amerikalastig, dabei graben die der EU laufend das Wasser ab (trotz Whyskyzoll;-)...
:danke: @Saftwerk. Mit Steckerbelegungen hatte ich mich noch nicht auseinandergesetzt, aber denke, dass eine Phase genügen würde, -jedoch Schnarchladen... :(
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8101
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon django65 » 15.06.2018, 19:29

einstein0 hat geschrieben:Muss ich mal einen SUC aufsuchen und anstöpseln.
Dann melde ich mich wieder.


:lol: :lol: 8) 8) :oops: :wink: :wink: :juggle: :juggle: :juggle:

Selbst wenn dein Kabel passt wirst Du keinen Strom bekommen, denn dein Fahrzeug kann sich bestimmt nicht als Tesla anmelden.

Nur so zur Info, neulich haben ein paar superschlaue zwei Teslas geklaut und auf einen Auflieger verladen. Er wurde noch vor der grenze gestoppt, weil Tesla wusste wo die Autos waren, => dauerhafte i-net Verbindung des Fahrzeugs.

für deinen "aufstand gegen tesla bist Du etwas spät dran in der Schweitz gibt es nämlich inzwischen ganz schön viel Teslas und die werden sich nicht von einem i-Meef das Supercharching vermiesen lassen.

Wasser abgraben?
Das gibt eher ein Rohrkrepierer. Die Amerikanische Stahlindustrie wird den Stahl nicht liefern können bzw dann werden einige Sachen ordentlich teurer werden und es wird u.U. doch noch der Europäische/Chinesische Stahl benötigt auch wenn er durch die Zölle teurer Wird.
Jetzt geht er ja auch noch auf China los das wird ihm aber das Genick brechen wenn ihm nicht die Schweitzer mit ein paar tausend Tonnen Stahl aushelfen können

Warum Amerikalastig? es geht hier nur darum daß diese Firma auch ganz schön viel europäische Teile verbaut und sie kann vor allem liefern im Gegensatz zu den Deutschen. die können nur aus einer Mücke einen Elefanten machen und dann noch die Nebelkerze H2 Brennstoffzelle in den Raum werfen, aber auch schlechte Nachrichten machen ein Produkt bekannt.
Das haben sie noch nicht begriffen genau wie die CSU sich gerade jeden Tag weiter von ihrer uneingeschränkten Macht in Bayern entfernt.




Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3066
Registriert: 24.10.2013, 20:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon Saftwerk » 15.06.2018, 20:24

einstein0 hat geschrieben:[ :danke: @Saftwerk. Mit Steckerbelegungen hatte ich mich noch nicht auseinandergesetzt, aber denke, dass eine Phase genügen würde, -jedoch Schnarchladen... :(
einstein0


Nee... Bei DC-MID gibt es keine Phase. Das ist nur DC etwa 400V
Und Saft bekommst du nur, wenn du die Fahrzeugs VIN eines Teslas nachahmen kannst und entsprechend kodiert über den Stecker kommunizieren kannst.

Spar Dir die Zeit, um das auszuprobieren,
und genieße dafür die Sonne oder den Schatten unter den PV-Modulen.
:juggle:
Saftwerk
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 335
Registriert: 04.06.2011, 00:22
Wohnort: Drehstromnetz Nr. 253
PV-Anlage [kWp]: 10,83
Info: Betreiber

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon PV-Berlin » 19.06.2018, 11:04

Alle anderen Autos kannst du doch ganz 'normal' an Schucko laden. Das freut den Tankwart ungemein, wenn du 20 Tassen Kaffee gekauft hast, um den 10 KWh Akku voll zu bekommen.!

Das wäre in etwa so, als ob man an der LKW Zapfsäule versucht mit einem Strohalm seinen Smart Diesel nachzutanken. Da gibt es einen kurzen Ruck und die Tanksäule ist wieder nutzbar.

Da es keine weiteren e-Autos gibt, mit denen ein Normalbürger real durch Europa fahren könnte, reichen die vielen verweisten Ladesäulen doch vollkommen aus, die der Steuerzahler alle vollständig bezahlt hat! Wenn mal eine Lücke von 50 km da ist, dann muss der e-Golf /BMW I3 halt mal an Schucko! es gibt ja faktisch keinen "Geschwindigkeitsunterschied" Oder habe ich was verpasst?
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15516
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon eba » 19.06.2018, 11:11

Wenn ich endlich meinen neuen Tesla mit 200kWh Batterie habe (2020), brauche ich nicht einmal mehr all die Super-/Mega-/Gigalader um durch Europa zu reisen. Ausgestattet mit 1.000km Reichweite steuere ich (fast) jedes Ziel direkt an, oder lade beim Übernachten mit max. 20kW Leistung den Rest nach um mein Ziel zu erreichen. Selbst wenn ich am Ziel an Schuko nur mit 3kW in der Nacht laden kann, reicht mir eine Woche Schnarchladung um mit voller Batterie wieder nach Hause zu kommen.

Wer braucht da noch Tankstellen?
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2133
Registriert: 04.10.2009, 14:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon django65 » 19.06.2018, 14:54

PV-Berlin hat geschrieben:Da es keine weiteren e-Autos gibt, mit denen ein Normalbürger real durch Europa fahren könnte, reichen die vielen verweisten Ladesäulen doch vollkommen aus, die der Steuerzahler alle vollständig bezahlt hat! Wenn mal eine Lücke von 50 km da ist, dann muss der e-Golf /BMW I3 halt mal an Schucko! es gibt ja faktisch keinen "Geschwindigkeitsunterschied" Oder habe ich was verpasst?


Na ja der Golf kann am CCS irgend etwas um die 40 kW laden obwohl die Werksangabe von 50 kW phantasiert. Beim Opel Ampera scheint es bis 50% Accufüllgrad irgend etwas um die 50 kW zu gehen. Beim BMW weis ich nicht genau mit was der lädt .

Aber Der Hyundai ionic und demnächst der Kona und der KIA Niro die können mehr an CCS Laden.

Ein Hyundai Ionic kann mit bis zu 70kW an CCS laden und dann ist der Accu in einer halben Stunde zu etwas über 90% voll. Die ersten CCS Lader können ja nur 50 kW aber inzwischen gibt es welche mit 100 kW und 150 kW

Der Ionic ist dann genau so schnell wie ein Bekannter der mit einem 1000ccm Motorrad 2000 km gefahren ist und alle Stunde zum tanken anhalten musste weil der Tank so klein ist.

Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3066
Registriert: 24.10.2013, 20:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Tesla Supercharger

Beitragvon PV-Berlin » 19.06.2018, 15:24

Wie viele von denen hat schon mal hier einer auf der BAB gesehen? wie viele den Modelle fahren wirklich auf Deutschen Straßen und sind nicht nur Tageszulassungen, Vorführwagen etc. ?

Auf Idee zu kommen, an der BAB unseren BMW I3 zu tanken, könnten wir an der Avus kommen, sonst nirgends. Das Ding ist genial geil, aber auch nur für genau die Anwendung, die meine Mädels haben.

1 Rasen , Strom Tanken, wieder Rasen Stand heute nahe 200.000 km auf der Uhr und der Motor ist immer noch der erste!
*Das erste mal überhaupt, das eine karre auch nur 50.000 km bei denen überlebt hat.

bei Minus 10 ° C liegen sofort 5.000 U/min an! Geht einfach nicht anders, wurde mir erklärt! *man kommt sonst nicht vom Fleck.

Aber warum die Aufregung?
Tesla wird doch bald betteln, bei dem Ladenetz der Big Playern seine paar e-Mobile mit laden zu dürfen! :D
Tank & Rast hat sich doch erfolgreich versperrt, Tesla Stellplätze einzuräumen, nun machen sie es selbst, bzw. Audi, BMW, Daimler u.v.a. rüsten einfach alle Stellplätze bei der T&R mit Ladestellen aus! :D

*damit sich die nächsten 5 Jahre wirklich fette Spinnen dort wohl fühlen!

an ein ernsthaftes Konkurrenz-Ladenetz zu Tesla glaube ich erst, wenn ein LKW Hersteller umfällt und entsprechende Modelle anbietet. ABB hat meines Wissen keine Aufträge in der Schublade, 2.000 Ladestellen in Europa zu liefern (300 KW)
Liefern können sie auf jeden Fall! Die können auch noch viel mehr liefern. ABB ist sicher 10 mal gescheiter in Sachen E-Technik. Nur Tesla ist cleverer und hat geliefert, so das sie heute schon auf einem Kostenniveau sind ( je SUC) , wo die anderen noch hinwollen.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15516
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Akkus und Ladetechnik



Ähnliche Beiträge

Tesla Model III    Forum: Tesla    Antw.: 1278
Tesla Powerwall 2,0 Batteriespeicher    Forum: Speichersysteme OnGrid (Netzparallel)    Antw.: 1553
Tesla Gigafactory    Forum: Tesla    Antw.: 409
Tesla Aktie    Forum: Tesla    Antw.: 1203
Tesla F3 in Rot- China bei Shanghai    Forum: Tesla    Antw.: 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste