Pufferspeicher für 350kW Lader

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Pufferspeicher für 350kW Lader

Beitragvon PV-Berlin » 08.03.2018, 17:55

Ich würde ja auch nicht Porsche anfragen, sondern z.B. Danfoss, aber was hab ich schon für eine Ahnung?
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14330
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Pufferspeicher für 350kW Lader

Beitragvon klaus24V » 08.03.2018, 18:30

Kallenpeter hat geschrieben:Porsche hat die 350kW Lader mit integrierter Batterie extra für Händler entwickelt und bekommt nun von allen Seiten Anfragen.Irgendwas werden sich die ganzen Leute also dabei denken. Oder um es direkt zu sagen: Es ist billiger als andere Lösungen. Sonst wäre es nicht so wie es ist.


Nun mal ehrlich, wozu braucht ein Autohändler ein 350KW Lader? Macht alles nicht wirklich viel Sinn.
Wie schon gesagt viel heisse Luft...
Alle sagten das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hats einfach gemacht.
klaus24V
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 768
Registriert: 02.02.2016, 10:41
Info: Betreiber

Re: Pufferspeicher für 350kW Lader

Beitragvon cti » 08.03.2018, 18:45

Hallo,

hat nicht Harley in den USA auch 'mal einen E-Harley promoten wollen und ist voll abgeschmiert?
Weil der Sound eben das Branding einer Harley ist?
Ist das nicht eben genauso bei Porsche? Mit dieser "Soundklappe"?!

Gruß
cti
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 696
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Pufferspeicher für 350kW Lader

Beitragvon Kallenpeter » 08.03.2018, 20:54

cti hat geschrieben:Hallo,

hat nicht Harley in den USA auch 'mal einen E-Harley promoten wollen und ist voll abgeschmiert?
Weil der Sound eben das Branding einer Harley ist?
Ist das nicht eben genauso bei Porsche? Mit dieser "Soundklappe"?!

Gruß
cti

Gehört jetzt nicht wirklich in diesen Thread ;)
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1967
Registriert: 12.05.2012, 01:31
Info: Betreiber

Re: Pufferspeicher für 350kW Lader

Beitragvon PV-Berlin » 09.03.2018, 17:16

Wer diesen Sound von Porsche schön findet, der muss unbedingt zum HNO , bzw. hat eben keine Ahnung von Technik!
Denn Porsche muss für seine behinderten Kunden versuchen, den Sound zu konservieren, den die frühen Porsche Luftgekühlten Motoren hatten!

jeder normale Mensch mit etwas technischem Verständnis + Physik Grundkenntnis kann das nur abstoßen. Ich musste einige Zeit mit einem LKW, das einem Luftgekühlten Motor hatte, fahren! Es war so grausam, das ich nicht mal geschenkt in so einer Kiste wie dem 911 sitzen wollte! *Erinnerung

Pott hässlich war der 911 schon immer, aber klar, wer kauft sich den denn auch? Richtig! möchtegern erfolgreiche ältliche Kleinbürger! Sonst würden sie sich ja einen gescheiten Sportwagen zulegen !

Stimmt nur ein 350 KW Lader macht keinen Sinn, ein richtiges AH muss davon 20 Stück haben.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14330
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Pufferspeicher für 350kW Lader

Beitragvon bimon » 20.03.2018, 13:52

klaus24V hat geschrieben:Nun mal ehrlich, wozu braucht ein Autohändler ein 350KW Lader? Macht alles nicht wirklich viel Sinn.
Wie schon gesagt viel heisse Luft...

Das kann man natürlich ewig diskutieren, aber diese HPC-Technik gehört ja zu Porsches Verkaufsargument. Die wollen sie auch für das schnelle Laden zwischen Probefahrten und beim Service nutzen. Dem muss man nicht folgen, aber hier geht es ja darum inwieweit es technisch sinnvoll ist, diese Puffer zu nutzen anstatt einen Mittelspannungsanschluss zu legen.

Und da hat Porsche ja gesagt, dass man das im Einzelfall entscheidet. Bei einem Neubau mit netzgünstiger Lage verzichtet man darauf. An anderer Stelle nutzt man den Puffer. Da scheint es ja schon Bedarf zu geben. IONITY geizt ja auch ein wenig mit dem Trafo (60%) und das obwohl man für alle Säulen volle AC-DC-Leistung aufbaut. Was soll der Geiz, wenn die Kosten eigentlich nicht relevant sein sollen? Wahrscheinlich geht es wieder nur darum die Elektromobilität auszubremsen :lol:
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2459
Registriert: 25.09.2009, 23:04
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Akkus und Ladetechnik



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste