Muss man bei einem Blei-Säure Akku die Deckel öffnen?

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Muss man bei einem Blei-Säure Akku die Deckel öffnen?

Beitragvon PV-Berlin » 22.03.2018, 09:06

Wichtiger ist der Standort und dass du die Wärme der Akkus wegbekommst. In Kenia werden fast ausschließlich Starter-Batterien verwendet, meist das 5 mal aufbereitet. Wie schon gesagt wird, möglichst nicht tief entladen und der Lader-Regler muss passen. Messe doch mal die Spannung (je Akku) . Richtig ist, wenn die tief entladen sind und man die wieder voll laden möchte, muss man die Deckel aufschrauben. *Ladegerät der LKW Buden.
Aber wenn du sie mit so hohen Strömen (Spannung) ständig lädst, werden die Ruck Zuck Geschichte sein.

Spannung prüfen und prüfen ab sie zu warm werden (sollten möglichst nicht warm werden) dann halten die auch bis zu 10 Jahre.
Und dann können auch die Deckel drauf bleiben.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14457
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Akkus und Ladetechnik



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste