Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon HappyTommi » 02.02.2017, 12:55

Hallo!

Ich suche eine gute, preiswerte und verlässliche ( :lol: ) Quelle für einen Gabelstapler Akku > 1000Ah. Kennst jemand eine?
HappyTommi
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2015, 09:13
PV-Anlage [kWp]: 18
Info: Betreiber

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon Tommmi » 02.02.2017, 12:59

Ich habe einfach geguckt was die wo kosten und dann den örtlichen gezeigt und gefragt ob wir ins Geschäft kommen können.
Letztendlich habe ich für online Preis 900ah, einen zum gleichen Kurs mit 1000ah bekommen.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 3x SMA2100TL 6kwp, Insel Outback Flexmax80 2,4kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 760
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 5,7
Info: Betreiber

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon e-zepp » 03.02.2017, 09:40

Hallo HappyTommi, was meinst Du mit verläßlich?
Dass Du Dich darauf verlassen kannst dass diese Quelle Dir eine PzS auch wirklich verkauft ? :)
Oder geht es Dir um einen guten Support? Dann schau bei Dir vor Ort !
Manchmal gibt es bei heimischen Staplerbetrieben sehr günstig falsch bestellte Tröge. Einfach mal anrufen !

Was den Preis angeht wird Bater/Pl direkt ab Werk nicht zu schlagen sein, kannst Du privat direkt kaufen. Support? :lol:
Dann kommen wohl die Griechen mit "Sunlight" und die Slowenen mit "TAB".
Danach "GNB" von Exide (die kaufen jeden kränkelnden Hersteller weltweit auf) , die französische "Hawker" usw.
In Deutschlanfd gibt es nicht mehr viel Hersteller unter eigenem Namen.
Hempe(Deubatt), BAE und zum Schluss die guten, nahezu unbezahlbaren Hoppeckes 8)
Die Qualität ist nicht unbedingt umgekehrt proprotional, aber Hoppecke und Bater sind schon echt zweierlei Holz :)
lg,
Philip
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4906
Registriert: 07.06.2012, 11:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon HappyTommi » 03.02.2017, 15:07

Hallo Philip,

ich werde es dann mal in Polen probieren. Danke für die ganzen Quellen. Ich denke damit komme ich weiter...
HappyTommi
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2015, 09:13
PV-Anlage [kWp]: 18
Info: Betreiber

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon HappyTommi » 13.02.2017, 12:59

Polen meldet sich nicht :roll: Es läuft nur ein AB mit einer polnischen Ansage! Mein Polnisch ist leider nicht gut :lol:

Ich frage mich wo es günstige gebrauchte Blei Akkus mit 1000Ah gibt? Bei Ebay kosten kleinere Akkus mit 6 Jahren auf dem Buckel teilweise über 3000€
HappyTommi
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2015, 09:13
PV-Anlage [kWp]: 18
Info: Betreiber

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon jdhenning » 13.02.2017, 13:15

Es soll ja Leute geben, die sich mit Begeisterung ins Unglück stürzen. Wenn, dann eine gebrauchte vom Batteriehändler vor Ort und mit Bescheinigung über die Restkapazität; und auch dann kann man noch fürterlich ins Klo greifen, aber man kann hin fahren und ihn so lange würgen, bis er einverstanden damit ist, dass Geld und Batterie wieder ihre ursprünglichen Besitzern gehören.

Bezüglich Bater: Schreib denen eine E-Mail (darf auch auf Deutsch sein) was du haben willst. Also wieviel Volt, wieviele Ah, einen Trog, die ganzen Verbinder und eine Elektrolytumwälzung und Wohnort mit PLZ. Du bekommst dann per Mail eine pdf, wo das Angebot inkl. Transport drin steht. Wenn die Preise netto angegeben sind, dann musst du noch die berühmten 19% draufrechnen. Da zum Beispiel PzS-Batterien genormt sind, schaffen die Batterien die im Datenblatt angegebenen Werte, aber es dürfte nicht viel Sicherheit nach oben geben. Ich habe mal ein Angebot von Bater gegengerechnet und kam auf 250 Euro brutto pro nutzbarer kWh.
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)
jdhenning
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2376
Registriert: 06.12.2013, 00:33
PV-Anlage [kWp]: -
Info: Journalist

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon Tommmi » 13.02.2017, 18:51

Dann lieg ich doch mit nem 24kwh Akku und 2500 vom Fuzzi um die Ecke gar nicht so schlecht....
Ich nutze 25% des Akkus, an schlechten Tagen geht mal etwas mehr raus.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 3x SMA2100TL 6kwp, Insel Outback Flexmax80 2,4kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 760
Registriert: 25.09.2011, 19:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 5,7
Info: Betreiber

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon HappyTommi » 13.02.2017, 18:57

Leider hab ich keinen Futzi um die Ecke. :D
HappyTommi
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2015, 09:13
PV-Anlage [kWp]: 18
Info: Betreiber

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon jdhenning » 14.02.2017, 11:43

Dann musst du fabrikneue Batterien kaufen; alles andere wäre Risiko ohne echte Beweismöglichkeiten. Vorab solltest du dir das hier schon mal durchlesen: http://wiki.polz.info/doku.php
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)
jdhenning
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2376
Registriert: 06.12.2013, 00:33
PV-Anlage [kWp]: -
Info: Journalist

Re: Beste Quelle für Gabelstapler Akku

Beitragvon pezibaer » 14.02.2017, 12:01

HappyTommi hat geschrieben:Hallo!

Ich suche eine gute, preiswerte und verlässliche ( :lol: ) Quelle für einen Gabelstapler Akku > 1000Ah. Kennst jemand eine?


Ach ich kenn viele.. bei mir um die ecke aber du brauchst ja welche bei dir um der Ecke. Weil meine Ecke sicher nicht deine Ecke ist. :) Wenn du jemand suchts der dir verlässlich PzS Akkus für PV betreib verkauft dann ist der maximal nur beim verkaufen verlässlich weil wenn dann PZS Probleme machen wird dir mit Verlässlichekeit mit Sicherheit erzählt das es für PV Betrieb keinerlei Garantie auf PZS Akkus gibt .. dann ist ganz schnell vorbei mit der Verlässlichkeit :)
570wp - PR3030 - PI1100 - BMV600 - DIY Steuerung - EnergyBull
490wp - DIY PWM - AGM
1470wp - DIY MPPT - Hoppecke Solar.Bloc
4560wp + 3990wp + 4920wp VE Mppt, BMV700 - CCGX - Multiplus 5000/48, OPzS + PzS

SDM630 Arduino Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12695
Registriert: 27.02.2013, 17:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,09
Speicher [kWh]: 71,5
Info: Berater

Nächste

Zurück zu Akkus und Ladetechnik



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste