Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Fragen und Diskussion zu jeglicher Unternehmensform für den Betrieb von Solarstrom-Anlagen, wie z.B. GbR, GmbH, Beteiligungen, Bruchteilgemeinschaften, Genossenschaften.

Moderator: Mod-Team

 

1.00 (2 Bewertungen)

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon Elektron » 22.05.2011, 17:00

@HEWE sind die von Dir gemachten Aussagen Deine persönliche Erfahrungen mit der thread-Firma?

Gruß Elektron
Benutzeravatar
Elektron
Administrator
 
Beiträge: 8824
Registriert: 10.01.2005, 15:20
Wohnort: 88457 Kirchdorf
PV-Anlage [kWp]: 20,18
Info: Betreiber

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon HEWE » 22.05.2011, 17:09

Elektron hat geschrieben:@HEWE sind die von Dir gemachten Aussagen Deine persönliche Erfahrungen mit der thread-Firma?

Gruß Elektron



Ich sprach von Firmen welche ausschließlich als Vermittler von Aufträgen agieren. Im Internetauftritt unter " Beratung - Planung - Vertrieb " nach zu lesen.
Aber ich habe gelernt es ist nicht erwünscht diese Firmen hier beim Namen zu nennen, also werde ich es lassen.
Wurde oft genug verwarnt.
Im Übrigen handelt es sich um meine eigene Meinung
HEWE
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 888
Registriert: 22.08.2010, 10:14
Info: Berater

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon Elektron » 22.05.2011, 17:17

Hallo,

den ersten Satz Deines Posting hatte ich überlesen, damit es anderen nicht genau so ergeht wurde er nun Fett-formartiert.
Ich weiß, dass Du ebenfalls schon als Vermittler unterwegs warst oder noch bist und leider vermittelte Kunden durch Insolvenzen des Errichters finanzielle Schäden tragen müssen.

Aber nun wieder zurück zum Thema.

Gruß Elektron
Benutzeravatar
Elektron
Administrator
 
Beiträge: 8824
Registriert: 10.01.2005, 15:20
Wohnort: 88457 Kirchdorf
PV-Anlage [kWp]: 20,18
Info: Betreiber

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon HEWE » 22.05.2011, 17:20

Elektron hat geschrieben:Hallo,

den ersten Satz Deines Posting hatte ich überlesen, damit es anderen nicht genau so ergeht wurde er nun Fett-formartiert.
Ich weiß, dass Du ebenfalls schon als Vermittler unterwegs warst oder noch bist und leider vermittelte Kunden durch Insolvenzen des Errichters finanzielle Schäden tragen müssen.

Aber nun wieder zurück zum Thema.

Gruß Elektron


Denke mal deine Aussage wird auch vor Gericht bestand haben
Solltest du weitere Informationen benötigen bin ich gerne bereit dir auf e-mails zu antworten.
Meine e-mail Adresse kennst du ja.
HEWE
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 888
Registriert: 22.08.2010, 10:14
Info: Berater

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon happe42 » 23.05.2011, 11:04

Da kann ich nur zustimmen, allerdings hat bei mir alles geklappt nachdem ich genug druck ausgeübt habe. Bei meinen anderen beiden Analgen hatte ich dann auch eine örtliche Elektrofirma meines Vertrauens dran gelassen: 2 Tage, da war alles drauf.
happe42
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.03.2010, 16:56
PV-Anlage [kWp]: 19,1
Info: Betreiber

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon Axelfritz » 05.06.2011, 22:22

Nachtrag:

Der Elektriker stellte sich – trotz anfänglicher Bedenken – als absolut kundiger, zuverlässiger, freundlicher Mann heraus: Elektroingenieur mit zusätzlich zwei(!) Meistertiteln. Die Arbeit: fachlich einwandfrei, pünktlich und sauber. Er hat dann noch (für uns kostenfrei) die Anschlussfehler auf dem Dach sowie diverse „Schönheitsfehler“ beseitigt und die Inbetriebnahme durch den Energieversorger abschließend begleitet.
Seit dem läuft die Anlage einwandfrei und wir sind „unter dem Strich“ mit dem Ergebnis zufrieden. Vielleicht hat Herr Dr. Bergmann auch einfach nur mal Pech gehabt in der Auswahl seiner beauftragten Unternehmen – ein bewusstes Handeln in dieser Hinsicht mögen wir ihm nicht unterstellen…

Und der Elektriker ist augenscheinlich bloß kein Werbefachmann, sonst entstünde nicht die Irritation über seinen Internetauftritt. Aber besser so, als anders herum!
Axelfritz
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2011, 06:47
PV-Anlage [kWp]: 3,36
Info: Betreiber

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon BergmannDr » 03.08.2011, 16:05

Sehr geehrter Herr Richter,

Sie haben scheinbar sehr viel Zeit für die Ausübung Ihrer dichterischen Freiheit, denn mit wahrheitsgemäßer Aussage hat Ihr Beitrag nichts zu tun:

1. Mein Job war Ihnen Handwerker zu vermitteln, die Ihnen Ihnen PV-Module auf das Dach Ihres Hauses montieren, den elektrischen Anschluß herstellen,
sowie die Anmeldung beim Energieversorger vornehmen.
2. Die notwendigen Planungsunterlagen haben die betreffenden Handwerker von mir erhalten und ihre Arbeiten ordentlich ausgeführt. Ihre Zufriedenheit mit der
Ausführung haben Sie schriftlich dokumentiert. Ihre Anlage wurde ohne Beanstandung vom EVU in Betrieb genommen.
3. Trotz Ihrer blumenreichen Zeilen, haben Sie nicht erwähnt, dass Sie Ihre Sanyo-Module bei dem Großhändler selbst eingekauft haben, bei dem Ihre Frau arbeitet.
Aus meiner Sicht ein sehr renommiertes Unternehmen, bei dem ich sehr gern Kunde bin.
4. Aus Gefälligkeit habe ich Ihnen nur den Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt.

5. Zum Thema Zuverlässigkeit/ Pünktlichkeit:

Ich habe vor 6 Monaten Ihren Auftrag erhalten. Bis heute steht die Überlassung des unterzeichneten Original-Vertrages aus.
Erst nach mehfacher Erinnerung und Ankündigung eines Mahnbescheides haben Sie meine Rechnung beglichen, obwohl Ihre
PV-Anlage fertiggestellt war.


Facit: Ihr sehr polemischer Beitrag ist mehr als peinlich. Ihre Entschuldigung bei allen Beteiligten, einschließlich dem Arbeitgeber Ihrer Ehefrau wäre mehr als angemessen.

Dr. Michael Bergmann
BergmannDr
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.08.2011, 15:10
Info: Händler

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon BergmannDr » 03.08.2011, 17:23

Sehr geehrter Herr Richter,

Sie scheinen sehr viel Zeit zu haben, um sich mit Ihrer dichterischen Freiheit im PV-Forum auszutoben, denn mit Wahrheit hat Ihr Beitrag nichts zu tun:

1. In der Tat wurden die Handwerker für die Montage Ihrer Module von mir vermittelt. Die Planungsleistung wurde mir vorgenommen und den Monteuren für deren Ausführung überlassen.
2. Die Arbeiten der Dachdecker, sowie des Elektrikers wurden ordentlich ausgeführt, dies haben Sie schriftlich bestätigt.
3. Die Inbetriebnahme Ihrer PV-Anlage erfolgte dementsprechend vom Energieversorger ohne Beanstandung.
4. Nicht erwähnt wird in Ihrem Beitrag, dass Ihre Module von Ihnen direkt vom Großhändler bezogen wurden, bei dem Ihre Frau arbeitet. Aus Sympathie zu diesem renommierten Unternehmen, bei dem ich selbst Kunde bin, wurde Ihnen meine Planungsleistung zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt.
5. Zum Thema Zuverlässigkeit/ Pünktlichkeit bedaure ich sehr anmerken zu müssen, bis heute-also nach 6 Monaten- von Ihnen noch nicht einmal den unterzeichneten Originalvertrag erhalten zu haben.
6. Leider ist auch Ihre Zahlungsmoral zu beanstanden. Nach Fertigstellung wurde meine Rechnung erst nach mehrfacher mündlicher und schriftlicher Erinnerung, letztlich nach Ankündigung eines Mahnbescheides beglichen.

Ich empfehle Ihnen sehr, sich bei allen beteiligten Firmen für Ihren mehr als peinlichen Auftritt zu entschuldigen, die gilt insbesondere für den Arbeitgeber Ihrer Frau. Ein derartig geschäftsschädigendes Verhalten, wird keines der Unternehmen akzeptieren.
BergmannDr
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.08.2011, 15:10
Info: Händler

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon BergmannDr » 03.08.2011, 19:23

Hallo Axelfix,

endlich antwortet Solar-Bergmann zu Deinem komischen Kommentar. Na klar, bevor ich bei Solar-Bergmann gekauft habe, holte ich Referenzen ein, alle top. Auch bei mir hat die Firma aus Bremen montiert, bei -10° C. Harte Arbeit für die super Jungs, die der Bergmann aber voll im Griff hat. Deinen Schmarren glaubt Dir zum Glück eh keiner. Forum-Leser klickt auf „Antworten“ , hier könnt Ihr nachlesen, was der Axelfix für ein schräger Typ ist.
BergmannDr
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.08.2011, 15:10
Info: Händler

Re: Solar Bergmann Hannover (Dr.Michael Bergmann

Beitragvon Sonnenfinsternis » 03.08.2011, 20:58

@BergmannDr
die beiden ersten Beiträge habe ich ja noch verstanden (mit editieren lassen sich nach dem Verfassen eines Beitrags noch Änderungen vornehmen, ohne einen neuen Beitrag zu schreiben - ist für neue Mitglieder aber nicht immer sofort ersichtlich) - aber der hier:
BergmannDr hat geschrieben:Hallo Axelfix,

endlich antwortet Solar-Bergmann zu Deinem komischen Kommentar. Na klar, bevor ich bei Solar-Bergmann gekauft habe, holte ich Referenzen ein, alle top. Auch bei mir hat die Firma aus Bremen montiert, bei -10° C. Harte Arbeit für die super Jungs, die der Bergmann aber voll im Griff hat. Deinen Schmarren glaubt Dir zum Glück eh keiner. Forum-Leser klickt auf „Antworten“ , hier könnt Ihr nachlesen, was der Axelfix für ein schräger Typ ist.

:?: :?: :?: Muss man den verstehen :?: :?: :?:

Sonnenfinsternis
am Netz seit 17.10.2007 mit 6,3 kWp
36 * Suntechpower STP175S
1 * Fronius IG60HV
Dachausrichtung 225° Dachneigung 38°
http://www.sonnenertrag.eu/de/frohburg/sonnenfinsternis/1761/1380.html bzw. http://www.pv-log.com/Anlage/99.php
Benutzeravatar
Sonnenfinsternis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2590
Registriert: 22.08.2007, 08:51
Wohnort: Frohburg
PV-Anlage [kWp]: 6,3
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Unternehmensgesellschaften



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste