Boy named Sue

Was alles passiert beim Betrieb von Solaranlagen

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Boy named Sue

Beitragvon Franz-F » 01.12.2011, 07:11

Hallo,

dem Dach sollte das nicht allzuviel ausmachen.

Halt uns aber bitte mal auf dem laufenden :) Und viel Erfolg.
Gruß vom
Franz

Das Dach von Franz Sovello SV-T-200HV
Das andere Dach von Franz LG 255S1C
+ Insel Newbie (190WNingbo Qixin, Steca PR1515, Phönix 24/350 und 4x EnergyBull 100Ah)
Benutzeravatar
Franz-F
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1045
Registriert: 05.01.2011, 20:03
Wohnort: im Herzen der Schwalm
PV-Anlage [kWp]: 34,7 +0,21
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon shopvillage » 02.12.2011, 11:30

Wenn die Metallpfannen Bestandteil des Vertrages sind, würde ich auch darauf bestehen. Die Einhaltung der Montagevorschriften des Modulherstellers sind unbedingt einzuhalten. Ansonsten sieht das Dach doch noch ganz gut aus.
-----------------------------------
68 x Algatec ASM Poly 3-6 CS
ALE0 S16 + S17 + FS275
http://www.campact.de
-----------------------------------
Benutzeravatar
shopvillage
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 16.07.2008, 20:23
Wohnort: Pansdorf
PV-Anlage [kWp]: 27
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon Solux » 05.12.2011, 00:29

hi,

lange überlegt ob ich was sagen soll ;)
Aber :
a) freut mich die Entscheidung was für sich und seine Umwelt zu tun.
b) die Module und der Preis .. wow. Der Verkäufer war nicht zwischendrin mal eben auf den Bahamas oder ?
c) welliges Dach ja .. aber dafür gibt es passende Haken die die Welligkeit recht gut im Griff haben.
d) die Monteure auf den Bilder stehen flächig auf der UK ... hm .. sehr ungeil, wenn die Module ein gesicht haben sollen.
e) die untereste Reihe hat keinerlei Garantie, da ausserhalb des Klemmbereiches.

Die einbehaltenen 12% würde ich fest halten. Denn die Schäden sind fast in gleicher Höhe anzusetzen.

Last: Schade um den guten Willen.. aber die Umsetzung suckt ..

gruß
Solux
44x Sunlink PV Ltd. 230Wpoly an Kostal Piko 10.1 - 10,1kWp - Westdach - seit 26.07 am Netz
3x Canadian Solar 195W + 7x JT Solar 190WMono an MasterVolt XS2000
Benutzeravatar
Solux
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 497
Registriert: 01.06.2010, 11:57
Wohnort: Geretsried - 36km südlich von München
PV-Anlage [kWp]: 202,3
Info: Solarteur

Re: Boy named Sue

Beitragvon wegerden » 05.12.2011, 18:00

boynamedsue hat geschrieben:Ich glaube doch, dass ein Gutachter her muss um den Schaden zu beziffern.

Den würde ich mir "noch" sparen.
12% ist wirklich nicht schlecht.

Knall der Firma die Mängel offen vors Gesicht.
Es hilft nix:
Nachbesserung - alle Module noch mal runter :!:



Gruß wegerden
Benutzeravatar
wegerden
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 08.10.2009, 10:13
Wohnort: Nienburg/Weser
PV-Anlage [kWp]: 7,88
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon wegerden » 05.12.2011, 18:12

Was mir auf die schnelle noch auffällt:

Das Modulfeld ist sehr lang.

Ich kann es leider auf den Bilder nicht gut erkennen.

Wurde die UK nicht unterbrochen, Längenausdehnungsverbinder verbaut o.ä. :?:



Gruß wegerden
Benutzeravatar
wegerden
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 08.10.2009, 10:13
Wohnort: Nienburg/Weser
PV-Anlage [kWp]: 7,88
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon kuhtreiber1988 » 10.12.2011, 00:33

Wenn ich diese Diskussion verfolge kommt mir folgende Frage auf. Die Strichcode Aufkleber kleben bei mir noch an der Seite der Module und flattern im Wind. War mir bisher egal. Soll ich mit denen was machen? Abmachen oder ist das egal?
kuhtreiber1988
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 139
Registriert: 28.05.2011, 09:50
PV-Anlage [kWp]: 9,36
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon Franz-F » 10.12.2011, 07:18

Hallo,

ich weiß nicht wie es bei dir ist, bei mir haben die Module ein "Typschild" hinten drauf, hier ist die s/n drauf, dazu habe ich die Flashlisten und natürlich eine Rechnung. Das sollte ausreichend sein um etwaige Garantieansprüche geltend zu machen.

Wenn ich von "Strichcodeaufklebern" sprecht gehe ich aber von zusätzlichen Aufklebern aus.
Gruß vom
Franz

Das Dach von Franz Sovello SV-T-200HV
Das andere Dach von Franz LG 255S1C
+ Insel Newbie (190WNingbo Qixin, Steca PR1515, Phönix 24/350 und 4x EnergyBull 100Ah)
Benutzeravatar
Franz-F
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1045
Registriert: 05.01.2011, 20:03
Wohnort: im Herzen der Schwalm
PV-Anlage [kWp]: 34,7 +0,21
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon Franz-F » 18.01.2012, 09:51

Hallo,

gibts was neues?
Gruß vom
Franz

Das Dach von Franz Sovello SV-T-200HV
Das andere Dach von Franz LG 255S1C
+ Insel Newbie (190WNingbo Qixin, Steca PR1515, Phönix 24/350 und 4x EnergyBull 100Ah)
Benutzeravatar
Franz-F
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1045
Registriert: 05.01.2011, 20:03
Wohnort: im Herzen der Schwalm
PV-Anlage [kWp]: 34,7 +0,21
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon none » 19.01.2012, 10:41

kuhtreiber1988 hat geschrieben:Die Strichcode Aufkleber kleben bei mir noch an der Seite der Module und flattern im Wind. War mir bisher egal. Soll ich mit denen was machen? Abmachen oder ist das egal?

Lass Die Kleber da drauf, da gehören sie hin und sonst nirgens. Normalerweise halten die recht gut sind auch in 10 Jahren noch dran.


-Man bekommt die Flashliste bei den meisten Herstellern/Solateuren als Geddruckte Version und nicht mit Zusatzaufklebern.
Also das passt schon.

-Also ich persönlich hätte ein Blechdach aufgezogen. Die Ziegel sehen ja nicht gerade .....

- Mehrere kleinere Modulfelder, (z.B 8-10 m Breit) hätte optisch was von der Welligkeit genommen.

-Der Modulname hör ich pers. zum ersten mal.

-Wie meinst Du, dass die Module übers Gerüst gezogen wurden? Doch hoffentlich mit der Rückseite, bzw. mit dem Alurahmen auf der Rückseite?

Ist das mit der Flasche Wein ein Scherz? Also das geht überhaupt nicht!!!!!!!!!!!!
Alkohol während man beim Kunden arbeitet, Also .....
Überzeugter PV`ler seit 2004 im Allgäu
Aleo,Yingli,Sunways,SMA,Kaco,Aurora
Benutzeravatar
none
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1045
Registriert: 10.10.2010, 17:36
PV-Anlage [kWp]: 0,01
Info: Betreiber

Re: Boy named Sue

Beitragvon boynamedsue » 02.02.2012, 08:42

Neuigkeiten, die schon ein bisschen älter sind. Vielen Dank für Eure Meinungen!
Zwischenzeitlich habe ich einen Gutachter eingeschaltet und der Solarteur war auch einsichtig. Im Frühjahr wird alles nochmal abgebaut und neu installiert. Der Gutachter wird die Bauüberwachung übernehmen. Dabei wird eine neue Unterkostruktion verbaut. Ich halte Euch dann mit Fotos auf dem laufenden. Aus meiner Erfahrung kann man vielleicht folgendes lernen:
Den billigsten nicht zu beauftragen heißt nicht, dass der teurere auch besser arbeitet.
Und: Eine fachkundige Bauaufsicht ist besser als der Gutachter und die Nachbesserung.
Die Anlage läuft seit Ende Dezember und hat auch schon ca. 550 kKh gebracht!
Die eON kann ich in meinem Fall nur loben, alles prima gelaufen und ohne zeitliche Verzögerung!

Grüße,
Sue
boynamedsue
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.11.2011, 07:02
PV-Anlage [kWp]: 30
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Störungen / Auffälligkeiten im Betrieb von PV-Anlagen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste